HUAWEI Mate 40 Pro Header

Mate 40 Pro Firmwareupdate mit wichtigem System-Patch

In diesem Artikel findet ihr alle HUAWEI Mate 40 Pro Firmwareupdates an einer Stelle.

Mate 40 Pro Firmwareupdate – Inhalt:

  • [17.11.2020] Wichtiger Systempatch -> Firmware 11.0.0.127(C432E6R4P1patch01)
  • [10.11.2020] Firmware 11.0.0.127(C432E6R4P1)
  • [27.10.2020] Firmware 11.0.0.123(C432E6R4P1) – zurückgezogen

Wenige Tage nachdem die Verteilung der Firmware 11.0.0.127 gestartet wurde, erreichte mich am vergangenen Wochenende ein weitere Mate 40 Pro Firmwareupdate.

Wichtiger System-Patch -> 11.0.0.127(C432E6R4P1patch01)

Nur nochmal vorab zur Klarstellung: Die Firmware 11.0.0.127 wird jetzt nach und nach an alle Käufer des Mate 40 Pro verteilt. Warum es hier eine kleine Verzögerung gab, warum Staged Rollouts sinnvoll sind und warum Feedback (statt nur Motzen) wichtig ist, das lest ihr etwas weiter unten.

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung optimiert die Anzeige bestimmter Bildschirme.

[Anzeige]
Optimiert die Anzeige bestimmter Bildschirme.

Hinweise zur Aktualisierung

  1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.
  3. Das Aktualisierungspaket wird nach Abschluss der Aktualisierung automatisch gelöscht.

Zu den Änderungen

Was da genau optimiert wird, kann ich leider nicht sagen. Die Probleme, die bei mir mit der Firmware 11.0.0.123 auftauchten, wurden mit der 11.0.0.127 vollständig behoben.
Hier habe ich mir auch nochmal bestätigen lassen, dass die Firmware 11.0.0.123 erst gar nicht an Käufer verteilt wird. Ebenso soll der aktuelle Patch auch nicht mit diesen Problemen zu tun haben.

Bedeutet leider, dass ich keine Ahnung habe und bislang auch nicht herausfinden konnte, was da genau optimiert wird.
Ob es eine Optimierung bei der Darstellung in bestimmten Anwendungen ist, z.B. im Kontext der Darstellung an den Rändern oder etwas mit Auflösung oder Bildfrequenz zu tun hat, ist unklar.

Mir zumindest sind weder vor dem Patch, noch nach dem Patch Unterschiede aufgefallen. Aber möglicherweise waren hier von den Problemen auch wieder nur einige Geräte betroffen. Und – wie ich selber feststellen durfte, selbst wenn nur eine sehr geringe Zahl betroffen ist/sein könnte, reagiert man hier seitens HUAWEI.
Das ist dann nicht immer so ganz transparent, aber für die meisten dürfte das Ergebnis zählen.


[10.11.2020] Mate 40 Pro Firmwareupdate bringt Doppelbild Funktion

Seit dem vergangenen Wochenende halten die ersten von euch das vorbestellte Mate 40 Pro in den Händen. Und bereits direkt am Wochenende erhielt ich Anfragen, warum kein Update auf die Firmware 11.0.0.123 verfügbar ist, von dem ich hier bereits berichtet hatte.
Zumal dieses Mate 40 Pro Firmwareupdate ja auch Funktionen bringt, die mit der Auslieferungs-Firmware 11.0.0.114 (EDIT: ursprünglich ging ich davon aus, dass die Firmware 115, die bei meinem Testgerät installiert war, die Auslieferungs-Firmware sei) noch fehlen.

Probleme mit Firmware 11.0.0.123

Der Grund dürfte ein Problem sein, welches mit der Firmware 11.0.0.123 auftreten konnte und welches ich im ursprünglichen Artikel bereits angesprochen hatte. Es handelte sich dabei offensichtlich nicht um ein verbreitetes oder generelles Problem. Aber ich konnte es an zumindest 2 Geräten verifizieren.

Ich stand dann die letzten 1,5 Wochen in intensivem Austausch mit HUAWEI zu diesem Problem. Am Ende stand dann am letzten Samstag die neue Firmware:

NOH-NX9 11.0.0.127(C432E6R4P1)

Mate 40 Pro Firmwareupdate 11.0.0.127

Diese hat exakt denselben Changelog wie das vorherige Mate 40 Pro Firmwareupdate (siehe unten). Aber der Fehler wurde dabei – zumindest bei mir – komplett behoben.

Ergänzung:
Beim Update von der Auslieferungsfirmware 11.0.0.114 auf die 11.0.0.127 ist das Update rund 1,1 GB groß.

Dafür gibt es Staged Rollouts!

Inzwischen liegt mir auch die Rückmeldung von HUAWEI vor, dass man tatsächlich die Firmware 11.0.0.123 überspringen wird. Damit will man vermeiden, dass möglicherweise weitere Geräte betroffen sind.
Und genau das ist auch der Grund, warum Updates „in Wellen“ („Staged Rollout“) verteilt werden.

Immer wieder weisen wir auf die Updateverteilung hin in unseren Artikeln:

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler geprüft werden können. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt. Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Schon oft habe ich auch – gerade wenn mal wieder gemeckert wird, warum es so lange dauert – gebetsmühlenartig erklärt warum Hersteller dies so machen.
Genau deshalb! Weil bei Problemen eben nur einige wenige betroffen sind und man das Update stoppen kann. Hier haben wir mal so ein Beispiel. Denn der Aufschrei wäre bei weitem höher, wenn wir hier nicht Einzelfälle hätten.

Die Firmware 11.0.0.127 dürfte dann in der nächsten Zeit bei allen Mate 40 Pro Nutzern eintreffen und dort auch die neue Doppelbild-Funktion bringen, die weiter unten bei den Erläuterungen zur Firmware 11.0.0.123 bereits ausführlich erläutert wurden.


Wenige Tage nach der Vorstellung der neuen HUAWEI Mate 40 Serie, trudelt das erste Mate 40 Pro Firmwareupdate bei mir ein. Zwar ist das Mate 40 Pro erst im November bei uns erhältlich, aber dennoch ist das Update ziemlich interessant. Denn es bringt eine Funktion, die schon vorgestellt wurde, bislang aber noch nicht auf dem Gerät vorhanden war.

NOH-NX9 11.0.0.123(C432E6R4P1)

HUAWEI Mate 40 Pro Firmwareupdate 11.0.0.123

842 MB ist das Mate 40 Pro Firmwareupdate groß. Aber es kommen ja neue Funktionen, Optimierungen und Sicherheitspatches. Basis der Firmware ist Android 10 (AOS) und EMUI 11.

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung fügt Unterstützung für die Doppelbild-Aufnahme bei gleichzeiteitiger Nutzung der Front- und Rückkamera hinzu und optimiert die Videobearbeitungsfunktion in der Galerie.

[Kamera]
Fügt Unterstützung für die Doppelbild-Aufnahme bei gleichzeiteitiger Nutzung der Front- und Rückkamera hinzu.

[Apps]
Installiert automatisch die App Huawei Store, wenn SIM-Karten bestimmter Anbieter in das Telefon eingelegt werden, um Informationen und Services zentral zur Verfügung zu stellen. (Sie können die App auch aus HUAWEI AppGallery herunterladen.)

[Sicherheit]
Integriert im September 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/9/

Hinweise zur Aktualisierung

  1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.
  3. Das Aktualisierungspaket wird nach Abschluss der Aktualisierung automatisch gelöscht.
HUAWEI Mate 40 Pro Kamera

Zu den Änderungen

Die neue Firmware bringt vor allem die neue Doppelbild-Funktion. Zwar kennen wir bereits die Doppelbild-Funktion seit dem P30 Pro. Doch bisher wurde jeweils mit der Rückkamera aufgenommen und ein Bild im Zoom dargestellt.
Bei der neuen Doppelbild-Funktion kommt jedoch hinzu, dass man gleichzeitig mit Front- und Rückkamera aufnehmen kann.

In Zeiten wo fast jeder inzwischen kleine Videos aus dem eigenen Leben oder zu bestimmten Themen macht und diese dann in Stories auf Instagram, Facebook oder auch TikTok präsentiert, eine Funktion, die voll und ganz zu diesem Trend passt.

Viel mehr freut mich aber – kleiner #MarcoMotzt-Seitenhieb – dass man es diesmal schafft die Funktion auch direkt für alle Käufer verfügbar zu machen. Denn sowohl beim P30 Pro (Dual-View), als auch beim Mate 20 Pro (3D Scanner) , waren die bei der Vorstellung beworbenen Funktionen zum Marktstart nicht verfügbar. Und auch wenn die Wartezeit dann doch kurz blieb, als Käufer möchte man beworbene Funktionen haben und nicht darauf warten.

Für alle Interessenten und Vorbesteller des Mate 40 Pro bleibtsomit festzustellen, dass mit Marktstart alle Funktionen vorhanden sind – ggfs. als sofortiges Update.

Allerdings habe ich seit dem Update auch ein „zickiges“ Display. Das reagierte vor dem Update wahnsinnig (traumhaft!) sensibel auf alle Touch-Eingaben. Nach dem Update scheint es nach den ersten Berührungen irgendwie zu „hängen“.
Keine Ahnung, ob ich da jetzt ein „Einzelschicksal“ bin oder ob das wirklich eine unschöne Nebenwirkung ist. Das Problem ist auf jeden Fall gemeldet und man kümmert sich drum. So wünsche ich mir das von HUAWEI!

22 Kommentare

  1. Chr0405 28. Oktober 2020
  2. Konstantin 7. November 2020
    • Marco 8. November 2020
      • Konstantin 8. November 2020
  3. Manfred 7. November 2020
    • Marco 8. November 2020
  4. Manfred 8. November 2020
    • Marco 8. November 2020
  5. Manfred 10. November 2020
    • Marco 10. November 2020
      • Konstantin 11. November 2020
        • Marco 11. November 2020
  6. Manfred 11. November 2020
    • Marco 11. November 2020
  7. Manfred 13. November 2020
    • Marco 14. November 2020
  8. Adam 17. November 2020
    • Marco 17. November 2020
    • Konstantin 17. November 2020
    • Konstantin Kopold 18. November 2020
      • Marco 18. November 2020
  9. AppUser 17. November 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.