HUAWEI IFA HUAWEIblog Header

#MarcoMotzt: EMUI 12 & HarmonyOS und viele offene Fragen

Da isser wieder, der motzende Marco. Dabei klingen die Themen mit dem neuen EMUI 12 und HarmonyOS doch ganz gut. Worüber also motzen? Ich motze über die Informationspolitik von HUAWEI. Die Art und Weise wie man (nicht) informiert, viele dringende Fragen von Nutzern hierzulande unbeantwortet lässt und damit schlicht für Verunsicherung sorgt. Ein Umstand, den man sich „eigentlich“ gerade in der aktuellen Situation so überhaupt nicht leisten kann.

Aber wie immer der Reihe nach!

HarmonyOS 2.0

Heute vor 3 Monaten, am 02. Juni 2021, wurde HarmonyOS 2.0 offiziell präsentiert und war auch gleich für die ersten Geräte als Beta verfügbar. Gefühlt empfinden viele Nutzer HarmonyOS als großen Meilenstein, als Wendepunkt in der nun über 3 Jahre andauernden Misere, die der Handelskrieg mit den USA ausgelöst hat. Mit der Folge, dass die für unsere Region so wichtigen Google Dienste nicht mehr zur Verfügung stehen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
HUAWEI Watch 3 Pro Firmware Update

Und auch die viele Medien berichteten fleißig über HarmonyOS. Einige sogar regelmäßig mit dem Hinweis, auf welchen Geräten HarmonyOS alles verfügbar sein wird – und das sind bekanntlich einige, auch ältere Geräte wie ein Mate 9. Was dabei gerne nur im Kleingedruckten oder manchmal auch gar nicht erscheint, das ist der Umstand, dass sich all das (bislang) ausschließlich auf Geräte mit chinesischer Firmware beschränkt.

Tatsächlich gibt es bis zum heutigen Tag keine offizielle Aussage zur Verfügbarkeit von HarmonyOS außerhalb des chinesischen Marktes. Jegliche Anfragen hierzu ergeben lediglich die Antwort, dass es dazu aktuell keine offiziellen Neuigkeiten gibt.

Gleichwohl hat man aber einige neue Geräte mit HarmonyOS sehr wohl auch auf dem globalen Markt vorgestellt und bietet diese auch an. Während die HUAWEI Watch 3 (Pro) hier vielleicht noch einen Spezialfall darstellt, haben viele dann aber spätestens mit dem HUAWEI MatePad 11 und MatePad Pro 12.6 erwartet, dass HarmonyOS auch bei uns angekommen ist.

Schaut man allerdings genauer hin und vergleicht auch den Funktionsumfang zwischen chinesischem HarmonyOS 2.0 und dem auf den MatePads installierten, dann stellt man hier doch Unterschiede fest. So steht beispielsweise die SuperDevice Funktion auf den MatePads ausschließlich für die neuen Freebuds 4 zur Verfügung. Andere Geräte werden nicht erkannt. Das schränkt den Nutzen dann doch sehr deutlich ein.

Tatsächlich entwickelt sich HarmonyOS 2.0 scheinbar wirklich – so wie es sich viele gewünscht haben – zum Erfolg. Die Kollegen von HuaweiCentral haben mich heute darauf hingewiesen, dass inzwischen laut Angaben von HUAWEI 90 Millionen Installationen von HarmonyOS 2.0 auf Geräten erfolgten. Aber auch hier eben mit dem „netten“ Hinweis:

Still, HarmonyOS remains inside the Chinese territory, yet global users want to use it as soon as possible and we also want to see that.

(Allerdings bleibt HarmonyOS weiterhin auf den chinesischen Raum begrenzt, obwohl auch globale Benutzer es so schnell wie möglich nutzen möchten – genauso wie wir.)

HuaweiCentral
EMUI 12

Hallo (still und leise veröffentlichtes) EMUI 12

Letzte Woche dann kam ein weiterer Faktor hinzu, der eher für noch mehr Verwirrung sorgte. Denn still und heimlich tauchte der offizielle Release von EMUI 12 auf der globalen Webseite von HUAWEI auf.

Auch hier gab es natürlich wieder reichlich News von vielen Medienportalen. Aber wirkliche Infos gab es nicht. Und so fragte sich mancher Nutzer, was es denn jetzt mit EMUI 12 auf sich hat. Und was mit HarmonyOS 2.0 ist. Denn optisch entspricht EMUI 12 dem schon von HarmonyOS 2.0 bekannten Design.

Ich habe mich also – bevor ich hier eine „News“ raushaue erstmal auf die Suche nach Informationen gemacht. Mit dem Ergebnis, dass ich leider keine offiziellen Informationen bekommen habe. Für den gesamten Westeuropäischen Raum, zu dem natürlich auch der deutsche Markt gehört, war es nicht möglich eine offizielle Information dazu zu bekommen.

Kommt jetzt HarmonyOS 2.0 auch global? Ersetzt EMUI 12 HarmonyOS 2.0 auf dem globalen Markt? Ist HarmonyOS 2.0 und EMUI 12 identisch? Wenn nicht, was sind die Unterschiede?
In den PR-Abteilungen von HUAWEI herrscht (angeordnetes) Schweigen.

HarmonyOS vs. EMUI 12

Nach etwas informeller Recherche scheint es so zu sein, dass tatsächlich EMUI 12 für den globalen Markt vorgesehen ist. Also erst einmal kein HarmonyOS 2.0. Die Unterschiede liegen dabei wohl vor allem in technischen Details. So läuft EMUI 12 nicht mit der Basis des HarmonyOS Kernel. Und eben auch ohne SuperDevice Funktion.

Über die Gründe, warum es nun HarmonyOS und EMUI 12 – mit leichten technischen Unterschieden gibt – kann ich letztlich nur spekulieren. Möglicherweise sind es patent- oder lizenzrechtliche Probleme. Denn die chinesischen Firmwares variieren ja schon immer deutlich von den globalen. Eine Antwort könnte nur HUAWEI liefern – die aber eben schweigen.

Möglicherweise wird es aber auch so sein, dass die fehlenden Funktionen bei EMUI 12 nach und nach ergänzt werden. Auch das kennen wir schon von vorherigen EMUI-Versionen. Und um ehrlich zu sein, nervt mich auch das gewaltig. Denn da wird dann etwas auf einem Launch-Event oder eben auf einer Website präsentiert und im Kleingedruckten steht dann (wenn überhaupt), dass für diese Funktion bestimmte Einschränkungen gelten oder sie erst später nachgeliefert werden oder nur für bestimmte Regionen gelten.

Eine unklare Gemengelage gibt es übrigens auch bei der Android-Basis, auf der EMUI 12 dann läuft. Auch hier gibt es auf konkrete Nachfrage bei HUAWEI natürlich keine Antwort. Aber allem Anschein nach ist es so, dass EMUI 12 auch weiterhin auf Android 10 AOS basieren wird. Hier würde HUAWEI damit nicht einmal auf die 2020er Open Source Version von Android setzen.

An dieser Stelle werden die einen sicher in mein Motzen einstimmen, andere werden sagen, dass diese Informationen ja noch nirgends bestätigt sind. Aber genau das ist ja der Knackpunkt. Wenn ich in so einer Misere stecke, wenn ich schon treue Nutzer habe, oder auch weiterhin neue Nutzer gewinnen möchte, dann kann ich diese doch nicht so ohne Informationen stehen lassen. Als Nutzer und Kunde möchte ich doch wissen, worauf ich mich bei einem Smartphone in den nächsten 2 Jahren einlasse.

Und deshalb mein Appell an HUAWEI:

Ihr habt genug Baustellen, die euch aufgezwungen wurden, bei denen wir von Huawei.Blog aber glauben, dass ihr die bewältigen könnt. Aber wenn ihr euch auf diese Weise noch selber Baustellen schafft, dann ist das aus unserer Sicht eher kontraproduktiv!

Aber wie immer bleibt die Hoffnung, dass am Ende mit der Auflösung alles gut wird….#thinkpositive

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

11 Kommentare

  1. Jan 2. September 2021
  2. Nick 2. September 2021
    • Nachtigall 3. September 2021
    • GueVo 3. September 2021
  3. Norbert 3. September 2021
  4. Thorsten Schrieber 3. September 2021
  5. Primo Klabauter 3. September 2021
  6. Lars 4. September 2021
  7. Axel 14. September 2021
  8. Mark Hope 17. September 2021

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.