HUAWEI Watch GT 3 Pro Test Header

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test: Edler Zeitmesser in Titan & Keramik

Vor inzwischen gut 3 Jahren wechselte ich von der damals unfassbar tollen HUAWEI Watch mit WearOS zur ersten HUAWEI Watch GT. Die Gründe hatte ich damals in einem Vergleich WearOS vs. LiteOS ausführlich dargelegt. Vor allem die Akkulaufzeit ist bei den GT-Modellen einfach überragend. Dafür sind sie nicht ganz so smart, wie es WearOS oder inzwischen auch Tizen sind. Der Versuch diese „Smartness“ ebenfalls in eine Smartwatch zu packen, schlug – meiner bescheidenen Meinung nach – mit der Watch 3, bzw. Watch 3 Pro gnadenlos fehl. Deshalb war ich umso gespannter, als man letzten Monat die HUAWEI Watch GT 3 Pro vorstellte.

In den letzten Wochen konnte ich diese unmittelbar auch mit der Watch 3 Pro im Alltagsgebrauch vergleichen. Deshalb wird es hier auch immer wieder den unmittelbaren Vergleich zwischen den beiden Modellen geben.
Präzise sollte ich sagen, dass es sich um die HUAWEI Watch GT 3 Pro Titanium handelt. Und auf den Erfahrungen und Eindrücken mit diesem Modell basiert auch dieser HUAWEI Watch GT 3 Pro Test. Denn es gibt mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro Ceramic ein weiteres Modell. Dabei handelt es sich um das kleinere Modell mit 43 mm Display. Die weiteren Unterschiede könnt ihr den technischen Daten entnehmen.

Unboxing & Technische Daten

Wie immer vorweg die Infos, was ihr das für euer Geld alles bekommt.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
  • 1x HUAWEI Watch GT 3 Pro
  • Ladestatioon mit Kabel (fest verbunden)
  • Benutzerhandbuch, Sicherheitshinweise und Garantiekarte
Offizielle
technische Daten
HUAWEI Watch GT 3 Pro
Titanium
HUAWEI Watch GT 3 Pro
Ceramic
Maße &
Gewicht
46,6 x 46,6 x 10,9 mm
ca. 54 g (ohne Armband)
42,9 x 42,9 x 10,5 mm
ca. 50 g (ohne Armband)
Display1,43 Zoll AMOLED1,32 Zoll AMOLED
GehäuseTitan &
Saphirglas
Nanokristallkeramik&
Saphirglas
ArmbandSchwarzes Fluorelastomer-Armband,
Graues Lederarmband
Titanarmband
Weißes Keramikarmband,
Weißes Lederarmband
SensorenBeschleunigungssensor
Gyroskopsensor
Magnetometer-Sensor
Optischer Herzfrequenzsensor
Barometer-Sensor
Temperatursensor
Beschleunigungssensor
Gyroskopsensor
Magnetometer-Sensor
Optischer Herzfrequenzsensor
Barometer-Sensor
Temperatursensor
OS System-
voraussetzungen
HarmonyOS 2 oder neuer
Android 6.0 oder neuer
iOS 9.0 oder neuer
HarmonyOS 2 oder neuer
Android 6.0 oder neuer
iOS 9.0 oder neuer
WasserdichtigkeitIP68
5ATM
Tauchen (bis zu 30 Meter)
IP68
5ATM
Tauchen (bis zu 30 Meter)
KonnektivitätGPS-Unterstützung
NFC-Unterstützung (in einigen Ländern)
Bluetooth-Unterstützung
GPS-Unterstützung
NFC-Unterstützung (in einigen Ländern)
Bluetooth-Unterstützung
Lautsprecher / Mikrofonunterstützt /
unterstützt
unterstützt /
unterstützt
Akku &
Akkulaufzeit
530 mAh
14 Tage bei typischer Nutzung
8 Tage bei intensiver Nutzung
7 Tage bei typischer Nutzung
4 Tage bei intensiver Nutzung 
Quelle: HUAWEI

Design

Fangen wir wie immer mit dem Design an. Hier zeigte HUAWEI schon bei der Pro-Version der GT 2, dass sich das Pro vor allem auf Design, Material und einfach eine edle Uhr bezieht. So ist es auch bei der Watch GT 3 Pro. Im Vergleich zum sportiven GT 3 Modell bei dem Edelstahl und Kunststoff zum Einsatz kommen, wählt man bei den hier mit Titan, bzw. Nanokristallkeramik und Saphirglas einen edlen und hochwertigeren Materialmix.

Das AMOLED-Display ist dabei hervorragend ablesbar. Und das auch bei direkter starker (Sommer-)Sonneneinstrahlung. Das Saphirglas schützt bestens vor Kratzern. Auch „rustikale Arbeitseinsätze“ konnten hier bei meinem Test keinen Schaden anrichten.

Ebenfalls ein Design-Merkmal der GT Pro Modelle ist das geschlossene Design hin zum Armband. Mir persönlich gefällt dieses wesentlich besser, als das offene Design.

Das unterscheidet die Watch GT 3 Pro übrigens auch von der Watch 3 Pro. Auch ist die Watch GT 3 Pro flacher als die Watch 3 Pro und trägt deshalb vielleicht nicht ganz so dick – im wahrsten Sinne des Wortes – auf. Ansonsten sehen sich die beiden Modelle sehr, sehr ähnlich.

Und so bleibt schon an dieser Stelle – unabhängig von allen weiteren technischen Details wieder einmal eines festzuhalten: Man bekommt hier vor allem eine edle Uhr, die einfach sehr gut aussieht. Vielen reicht(e) das als Grund für die entscheidung eine bestimmte Uhr zu kaufen bereits aus.

Gesundheits- und Fitnessfunktionen

Mit über 100 Workout-Modi für verschiedene Sportarten – von Laufen und Fahrradfahren über Bergsteigen bis hin zu Hallenschwimmen, Skifahren und vielen mehr – kannst du dich mit nur einem Tippen auf den Bildschirm auf den Weg in die freie Natur machen, um neue Pfade zu erschließen. Datengestützte Laufmetriken, einschließlich Laufleistungsindex, Trainingsdruck, Trainingsbelastung, und hilfreiche Tipps unterstützen dich dabei, deine Leistung zu maximieren, ohne dabei deinen Körper zu überlasten. Die Option zum Teilen deiner Laufstrecken mit anderen Personen rückt deine Erfolge in den Mittelpunkt!

HUAWEI

Dieser Slogan mit den über 100 Sport-Modi ist inzwischen einschlägig bekannt. Auch ein echtes Markenzeichen für die HUAWEI Smart- und Fitnesswatches. Hier feilt HUAWEI auch regelmäßig an den jeweiligen Algorythmen, die sich hinter dem Tracking verbergen, um die Messwerte noch genauer darzustellen. Gemessen werden etwa Schrittzahl und Kalorienverbrauch, Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung (SpO2), Stresslevel und die Schlafqualität.

Bei der Watch GT 3 Pro ist mir im Test z.B. sehr schnell aufgefallen, dass deutlich weniger Schritte gezählt werden, wie bei der gleichzeitig getragenen Watch 3 Pro. Dabei war es auch nicht maßgeblich, an welchem Handgelenk ich die Watch GT 3 Pro getragen habe. Es wurden im Schnitt etwa 15% weniger Schritte auf der Watch GT 3 Pro angezeigt.
Einen wissenschaftlich verifizierten Beweis kann ich mangels Testlabor nicht liefern, aber tatsächlich halte ich die Werte der Watch GT 3 Pro für realistischer. Mir scheint hier wird nicht so viel „Nachlauf“ gemessen, bzw. sonstige Bewegung, die fälschlicherweise bei der Watch 3 Pro noch als Schritte identifiziert werden.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test Schritte
ca. 15% Unterschied bei den Schritten Watch GT 3 Pro vs. Watch 3 Pro

Wer Outdoor unterwegs ist bekommt dabei eine sehr genaue GPS Positionierung. Im Gegensatz zur GT Runner, bei der das GPS-Modul im Schließenanschluß aus Kunstsstoff verbaut war um eine bessere Positionierung zu erhalten, sitzt der Sensor bei der GT 3 Pro wieder direkt im Uhrengehäuse. Da dieses – einschließlich Schließenanschluss – komplett aus Metall ist, würde die Unterbringung im Schließenanschluß hier wohl auch keine Optimierung bringen. Dennoch erhielt ich beim Start eines Training sehr schnell ein GPS-Signal. Und auch die Streckenaufzeichnung stellte sich als sehr zuverlässig und genau heraus.
Solltet ihr hier mal Probleme haben, dann könnte das an veralteten GPS-Daten liegen, die normalerweise regelmäßig synchronisiert werden sollten. Ihr könnt hier Abhilfe schaffen, indem ihr diese Synchronisation manuell forciert. Dazu entkoppelt ihr die Watch vom Smartphone, startet beide Geräte neu und koppelt dann wieder. Keine Angst, Daten gehen dabei nicht verloren, da die Geräte nicht zurückgesetzt, sondern lediglichh entkoppelt werden. Anschließend sollte die Positionierung wieder schnell, zuverlässig und genau sein.

Am meisten Interesse dürfte die Watch GT 3 Pro aber mit einer neuen Funktion erzeugt haben – die es allerdings (bislang) noch nicht gibt.
Denn die Watch GT 3 Pro ist die erste bei uns offiziell am Markt erhältliche HUAWEI Smartwatch, die über eine EKG-Funktion verfügt. Allerdings fehlt es hier bislang noch an der nötigen Zertifizierung durch die zuständigen Behörden in der EU. Für den chhinesischen Markt gibt es von der dortigen Behörde für die Zertifizierung medizin-technischer Produkte bereits die Zulassung. Und auch in der Türkei ist die Funktion bereits freigeschaltet. So lange die Zertifizierung allerdings nicht für den europäischen Markt erfolgt ist, wird HUAWEI die Funktion auch nicht freigeben (können). Wann es hier soweit ist, dazu wollte und konnte man bei HUAWEI nichts sagen, da man selber ja nicht Herr des Genehmigungsverfahrens ist.

Unabhängig von der EKG-Funktion hat man mit dem ersten Firmwareupdate vor rund 2 Wochen aber eine weitere interessante Funktion freigeschaltet, die ebenfalls auf ein Herz-Kreislauf-Risikoscreening abzielt. Konkret auf die Erkennung des Arteriosklerose-Risikoscreening.

Ebensfalls neu ist der Golf-Modus. Die Watch GT 3 Pro erfasst die Daten zum Golfschwung, darunter die Geschwindigkeit, das Tempo sowie die Rückschwung- und Aufschwungzeit. Mit dem „Driving Range“-Modus soll man dann auch praktische Demos und Tipps erhalten um sein Spiel zu verbessern. Hier muss ich gestehen, dass ich – mangels Platzreife – keine praktischen Tests vorweisen kann. Sollten die Golfer unter euch Fragen haben, dann gebe ich die aber gerne an HUAWEI weiter und versuche hier alles zu beantworten.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test Golf

Als dritte neue Funktion gibt es den Tauchmodus und die entsprechende Zertifizierung für das Freitauchen. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro ist IP68-zertifiziert, wasserdicht bis 5 ATM und erfüllt die Anforderungen der Norm DIN EN 13319 für Tauchzubehör.
Erste Tests in Chlorwasser zeigten schon, dass die Watch GT 3 Pro damit offenbar keinerlei Probleme hat. Die Messung erfolgte bereits bei geringen Tiefen erstaunlich schnell und augenscheinlich sehr präzise. Da aber immer wieder die Fragen bei dem Thema aufkommen, wie sich das denn dann in Salzwasser, also beim Tauchen im Meer, verhält, werden wir auch das für euch noch testen.
Ab nächste Woche gibt es dazu die ersten Erfahrungen vom Tauchen/Schnorcheln im Meerwasser über unsere Social Media Kanäle direkt vom Testort, bzw. im Anschluß dann auch hier im HUAWEI Watch GT 3 Pro Test ergänzt.

Ebenfalls zum ersten Mal auf einer HUAWEI Watch habe ich die Laktatwertermittlung entdeckt. (EDIT: Hier muss ich mich korrigieren (Danke Heiko für den Hinweis!) Zum ersten Mal gab es die Laktatwertermittlung auf der Watch GT Runner). Damit soll die (Herzfrequenz)Schwelle gefunden werden, bei der aerobes Training in anaerobes übergeht. Im professionellen Bereich wird diese Schwelle durch die Entnahme von Blut und Messung der Milchsäurekonzentration nach der jeweiligen Belastung ermittelt. Wie genau hier die Messung mit der Watch GT 3 Pro ist, kann ich folglich leider nicht sagen. Basierend auf den bisherigen Erfahrungen schätze ich die Messung für den ambitionierten Freizeitsportler, der vielleicht über eines der Laufprogramme ein Ziel erreichen will, durchaus als hilfreich ein. Die Ermittlung der persönlichen Laktatschwelle über diese Funktion dürfte allemal hilfreicher sein, als die pauschale Ermittlung anhand Alter, Größe, Gewicht etc..

Hinsichtlich der Gesundheits- und Fitnessfunktionen wird immer mal wieder entgegnet, dass das ja alles nicht wirklich genau und hilfreich sei. Dem muss ich aber (größtenteils) widersprechen.

Viele Werte werden inwzischen erstaunlich genau gemessen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software und Algorythmen trägt dazu ebenfalls bei. Eine Herzfrequenz wird z.B. im Vergleich zu einer medizinischen Messung erstaunlich genau dargestellt. Auch die Schlafenszeiten sind bei mir wirklich sehr exakt dargestellt; lediglich bei der Schlafqualität gehen mein Gefühl und die Messwerte doch manchmal auseinander. Bei Trainingsaufzeichnungen helfen die aufgezeichneten Daten sehr gut, eigene Ziele zu erreichen und auch Verbesserungen darzustellen.

Health-App

Dazu bietet die Health-App dann auch verschiedene Programme. Sowohl im Bereich Sport und Fitness, als auch Gesundheit. Hier denke ich zum Beispiel an die Möglichkeit abzunehmen. Ich persönlich konnte hier dank dem kontinuierlichen Tracking für mich in den letzten 6 Monaten wirklich einen guten Fortschritt feststellen, was dann natürlich auch wieder motiviert. Egal ob man nun 10 kg abnehmen möchte oder auf den ersten Halbmarathon hin trainiert.

Was hier weiterhin fehlt ist die Möglichkeit die Daten direkt an Strava zu exportieren. Im direkten Datenaustausch werden derzeit lediglich Adidas Running und Komoot unterstützt. Ein Export der Daten als GPX ist möglich.
Gerade ambitioniertere Sportler nutzen hier aber vielleicht Anwendungen bei denen vorher genau geprüft werden sollte, ob der Datenaustausch mit der eigenen, bevorzugten App möglich ist.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Firmware Health

Software

Watchfaces

Nachdem es bei diesem „heißen Thema“ anfänglich ordentlich rund ging aufgrund der beschränkten Auswahl, hat sich hier sehr viel getan. Der Watchface Store bietet eine enorme Bandbreite an verschiedenen Watchfaces. Von klassischem Chronograph, über sportlich-funktionell, bis hin zu künstlerischen Designs ist alles dabei. Und auch die Anzahl an kostenlosen Watchfaces finde ich hier sehr gut.

Ein Problem welches mir bei der Watch 3 Pro bereits aufgefallen war, war der Umstand, dass man für vorherige Modelle gekaufte Watchfaces (meist) nicht mitnehmen konnte.
Hier hatte ich schon die Hoffnung, dass dies mit dem einheitlichen Betriebssystem HarmonyOS besser wird. Zumal der Funktionsumfang der Watchfaces mit Shortcuts zu einzelnen Funktionen zu gelangen scheinbar identisch ist. Leider ist dem nicht immer so und leider wird die Kompatibilität auch nicht klar angezeigt.

So hatte ich ein Watchface, welches mir sowohl für die Watch 3 Pro, als auch die Watch GT 3 Pro mit identischem Namen angezeigt wurde im Store. Nachdem ich es über die Watch GT 3 Pro gekauft hatte, war es jedoch für die Watch 3 Pro nicht verfügbar. Dort müsste ich das identische Watchface erneut erwerben. Bei gleichem Betriebssystem und Funktionsumfang, finde ich dies tatsächlich eher schlecht umgesetzt. Hier würde ich mir für die Zukunft eine Verbesserung wünschen. Zumindest in Form von mehr Transparenz, mit welchen Watch-Modellen das gekaufte Watchface alles kompatibel ist nach dem Kauf.

Apps

Das App-Angebot selber ist auch deutlich geringer, als bei der Watch 3 Pro; ebenfalls trotz identischem Betriebssystem HarmonyOS. Auf Nachfrage begründete HUAWEI dies mit der Leistungsfähigkeit der Watch GT 3 Pro, die im Vergleich zur Watch 3 Pro geringer ausfällt. Ganz nachvollziehen kann ich das bei den eh nur spärlich verfügbaren Apps für die HUAWEI Smartwatches nicht ganz. Aber wie schon öfter erwähnt, stehen hier die eigenen Anwendungen aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich absolut im Vordergrund. Und eben nicht die individuelle Erweiterung durch Apps.

Und auch der Sprachassistent Celia bleibt weiterhin sehr rudimentäre in seinen Fähigkeiten, so dass man auch hier noch in keinster Weise von smarter oder gar intuitiver Nutzung sprechen kann.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test Navigation
Navigation mit der HUAWEI Watch GT 3 Pro – leider nur mit Petal Maps und Pfeildarstellung ohne Kartenansicht

Benachrichtigungen

Leider herrscht hier weiterhin das Problem, auf das ich bereits erstmals im Watch 3 Pro Erfahrungsbericht gestossen bin: Nachrichten werden oft doppelt angezeigt und nicht mit dem verbundenen Smartphone synchroonisiert. Das bedeutet, dass Benachrichhtigungen auf der Smartwatch auch dann als Benachrichtigungen stehen bleiben, wenn man diese längst auf dem verbundenen Smartphone gelesen/gelöscht hat. Das macht das ganze furchtbar unübersichtlich und führt genau zum Gegenteil dessen, weshalb ich in einer Smartwatch bislang auch einen Mehrwert für meinen Alltag gesehen habe.

Dafür ist aber wenigstens in begrenztem Umfang eine unmittelbare Interaktion möglich. Denn auf eingehende Nachrichten von Messengern wie WhatsApp, Telegramm & Co. kann man direkt über die Watch GT 3 Pro mit festgelegten „Schnellen Antworten“ reagieren. Diese Antworten können über die Gerätefunktionen in der Health-App angepasst werden. Bis zu 15 vordefinierte Kurzantworten mit maximal 36 Zeichen sind dabei möglich.

Telefonie & Musikwiedergabe

Mit dem eingebauten Lautsprecher und dem Mikrofon lassen sich Telefonate bei verbundenem Smartphone direkt auch über die Watch GT 3 Pro führen.

Wem das zu „albern“ ist, weil er ständig David Hasselhoff aus Knight Rider vor Augen hat, der über die Armbanduhr mit seinem Auto spricht (zugegeben, wenn man das so schreibt, klingt das echt etwas seltsam….), der kann natürlich auch Bluetooth-Kopfhörer verbinden.
Diese werden unmittelbar mit der Watch GT 3 Pro gekoppelt. Auf diese Weise lassen sich dann nicht nur Telefonate darüber führen, sondern auch Musik hören. Wie auch schon bei den Vorgängern, kann diese Musik via Health-App auf die Smartwatch übertragen und dann (offline) über diese wiedergegeben werden.

Mobiles Bezahlen

Kurz und knapp: gibt es weiterhin nicht bei HUAWEI via Smartwatches.

Und das bleibt leider auch mit der Watch GT 3 Pro so. Nachdem man es mit Partnerschaften mit Bluecode und Stocard versucht hat – von beiden Kooperationen hört man nichts mehr – scheint es nun Curve zu sein, den man bevorzugt. Denn in der AppGallery wirbt man fleißig für die App und setzt auch das HuaweiPay-Logo daneben. Über diesen Anbieter und die App lässt sich auch ohne Google Dienste hervorragend mit dem Smartphone bezahlen. Allerdings weiterhin ohne Unterstützung für die HUAWEI Wearables. Eine Aussage, ob sich hier in Zukunft etwas tun wird, gibt es leider nicht.

Akku & Laden

Was die HUAWEI Watch GT-Modelle von Anfang an auszeichnet und sicher auch maßgeblich für die Beliebtheit ist, ist die Akkulaufzeit. Offiziell nennt HUAWEI auch hier die bekannte Laufzeit von 14 Tagen bei typischer Nutzung und 8 Tagen bei intensiver Nutzung. In der Alltagspraxis komme ich auf einen Verbrauch von etwa 10% am Tag. Also eine Laufzeit von 10 Tagen. Mit dem letzten Update schien mir das sogar nochmal einen Tick besser zu werden. Dabei habe ich alle Gesunheitsüberwachungen aktiviert, diverse Benachrichtigungen von Apps, ein Watchface, welches im Akkuverbrauch in Stufe 2 (von 3) angesiedelt ist und habe 3x die Woche meine Training (je 45 – 60 Minuten) aufgezeichnet.
Kurzum, das was die bisherigen Modelle ausmachte, das gilt auch für die Watch GT 3 Pro.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test Akku Laden

Dazu kommt noch, dass sie eine 30% schnellere Ladezeit bietet und schon nach 10 Minuten zu 25% geladen ist. Die vollständigen 100% erreicht man nach knapp 1,5 Stunden. Wie auch bei anderen Geräten dauern die letzten ca. 10-15% immer länger, da hier langsamer und Akku-schonender geladen wird. Das sind im Bereich Wearables weiterhin sehr gute Werte.

Mein Fazit

Die guten Gründe, weshalb ich damals zur Watch GT gewechselt habe, bleiben auch – über die Watch GT 2 und Watch GT 2 Pro – jetzt bei der Watch GT 3 Pro bestehen. Und gerade im direkten Vergleich zur Watch 3 Pro – die ebenfalls extrem edel ist, aber bei der einfach viel zu viel Potential verschwenkt wird – konnte sie in den letzten Wochen einfach die bessere Figur im Alltag abgeben.

Die Gesundheits- und Fitnessfunktionen weiß ich inzwischen wirklich sehr zu schätzen. Im Zusammenspiel mit der HUAWEI Waage und der Health-App helfen sie mir auch, meine gesetzten Ziele zu erreichen – oder zumindest die Entwicklung nachzuvollziehen. 😉
Vom Design und den Materialien ist die Watch GT 3 Pro ein Hingucker. Gerade natürlich das Elite-Modell mit Titanium-Armband oder auch die Ceramic, die eher die weiblichen Nutzerinnen ansprechen dürfte. Diese „Exklusivität“ macht sich dann natürlich auch preislich (s.u.) bemerkbar. Allerdings ist für viele eben eine Uhr auch etwas besonderes, für die man bei entsprechender Qualität auch tiefer in die Tasche greift. Das ist hier nicht anders.

Der einzige Makel stellt sich für mich weiterhin in den „smarten“ Funktionen dar. Gegenüber früheren Modellen kommt hier aktuell mit HarmonyOS als Betriebssystem sogar noch der Bug mit den Benachrichtigungen. Das war bis einschließlich Watch GT 2 Pro besser und lief dort ohne diese Probleme.
Mit den „schnellen Antworten“ hat man zwar inzwischen eine Möglichkeit unmittelbar über die Watch auf Nachrichten zu reagieren, allerdings können Inhalte von (längeren) Benachrichtigungen immer noch nicht vollständig dargestellt werden (Ausnahme: HUAWEI Mail-App). Die Anzeige von Bildern funktioniert weiterhin nicht; lediglich Emojis werden dargestellt.

Mit einer optmierten Smartwatch Software – Betonung auf SMART – wäre die HUAWEI Watch GT 3 Pro absolut top. So ist die Hardware top und bei der Software muss man mit den beschriebenen Defiziten leben. Diese allerdings nur im Bereich „smart“; im Bereich Health- und Fitness sind die Funktionen einwandfrei.

Doch trotz dieser Einschränkungen und Probleme überwiegen für mich bei der Watch GT 3 Pro weiterhin die Vorteile, die diese Serie von HUAWEI ausmacht. Und genau deshalb bekommt sie von mir auch den Vorzug vor der Watch 3 Pro. Denn die Watch 3 Pro reizt – sorry, wenn ich mich wiederhole – ihr „smartes Potential“ nicht annähernd aus und bei den Gesundheits- und Fitnessfunktionen bietet sie keine Vorteile. Dafür aber deutliche Nachteile bei der Akkulaufzeit.

Wer also eine Empfehlung möchte ob Watch 3 Pro oder Watch GT 3 Pro – und diese Frage habe ich in den letzten Wochen sehr oft gelesen – dem würde ich klar zur Watch GT 3 Pro raten.

Preis & Verfügbarkeit

HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, erzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, 30 Monate Garantie, schwarz + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe,30 Monate Garantie, braun + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung , 30 Monate Garantie, Titanband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker, 30 Monate Garantie,weißes Lederband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker,30 Monate Garantie,weißes Keramikband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, erzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, 30 Monate Garantie, schwarz + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe,30 Monate Garantie, braun + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung , 30 Monate Garantie, Titanband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker, 30 Monate Garantie,weißes Lederband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker,30 Monate Garantie,weißes Keramikband + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
-
-
-
-
-
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, erzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, 30 Monate Garantie, schwarz + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, erzfequenz- und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe, 30 Monate Garantie, schwarz + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
-
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe,30 Monate Garantie, braun + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung, Bluethooth Anrufe,30 Monate Garantie, braun + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
-
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung , 30 Monate Garantie, Titanband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 46mm Smartwatch, Titangehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,lange Akkulaufzeit, Herzfequenz und SpO2 Überwachung , 30 Monate Garantie, Titanband + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
-
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker, 30 Monate Garantie,weißes Lederband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker, 30 Monate Garantie,weißes Lederband + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
-
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker,30 Monate Garantie,weißes Keramikband + Freebuds Pro Silver
HUAWEI WATCH GT 3 Pro 43mm Smartwatch, Keramikgehäuse, Saphirglas, Tauch Modus,Herzfequenz und SpO2 Überwachung,Menstruationszyklus Tracker,30 Monate Garantie,weißes Keramikband + Freebuds Pro Silver
Preis nicht verfügbar
-

Die HUAWEI Watch GT 3 Pro ist in Deutschland seit dem 18. Mai 2022 in zwei Größen mit verschiedenen Armbandvarianten erhältlich sein. Die Ceramic Edition (43 mm) ist mit Armbandvarianten aus Leder und Keramik in der Farbe Weiß erhältlich. Die Titanium Edition (46 mm) gibt es mit Armbändern aus Fluorelastomer, Leder oder Titanium in den Farben Schwarz und Grau.
Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm Active und die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm Classic sind für eine unverbindliche Preisempfehlung von 369,99 Euro erhältlich, während die HUAWEI Watch GT 3 Pro 46mm Elite und die HUAWEI Watch GT 3 Pro 43mm Silver für 499,99 Euro zu erwerben ist. Die HUAWEI Watch GT 3 Pro 43mm Gold ist für 599,99 Euro erhältlich.

Aktuell (Stand: Juni 2022) gibt es bei Amazon zum Kauf noch gratis die HUAWEI Freebuds Pro in Silver Frost dazu. Die UVP der True Wireless In-Ear Kopfhörer liegt bei 179€; der aktuelle Straßenpreis bei etwa 100€.

HUAWEI Watch GT 3 Pro Test: Edler Zeitmesser in Titan & Keramik
  • Verarbeitung - 10/10
    10/10
  • Display - 9.5/10
    9.5/10
  • Health- & Fitnessfunktionen - 9.5/10
    9.5/10
  • Konnektivität, einschl. GPS - 8.5/10
    8.5/10
  • App-Angebot - 3/10
    3/10
  • Benachrichtigungen (Anzeige/Darstellung) - 5/10
    5/10
  • Benachrichtigungen (Interaktion) - 5/10
    5/10
  • Sprachassistent - 5/10
    5/10
  • Bedienung - 9/10
    9/10
  • Akku - 9.5/10
    9.5/10
  • Preis-Leistung - 7.5/10
    7.5/10
7.4/10

Summary

Die Endnote von 7,41/10 (=Note 2,9) wird durch die Defizite bei den „smarten“ Funktionen leider maßgeblich negativ beeinflusst. Ohne die Betrachtung dieser Aspekte läge die Bewertung bei 9,1/10 (=Note 1,5). Wer eine hochwertige und elegante Uhr  sucht, die auch als Fitness- und Gesundheitstracker viel zu bieten hat, dem kann ich die HUAWEI Watch GT 3 Pro wärmstens ans Herz legen.
Wer hingegen besonderen Wert auf smarte Funktionen, Interaktion und Unabhängigkeit vom (verbundenen) Smartphone aus ist, der wird hier eher weiterhin enttäuscht werden.

Pros

  • Verarbeitung & Materialien
  • Display
  • Bedienung
  • vielfältige Health- & Fitnessfunktionen
  • hervorragende Akkulaufzeit

Cons

  • Benachrichtigunganzeige, ins. Synchronisierung
  • kaum Apps
Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

2 Kommentare

  1. Alfa Ori 26. Juni 2022
  2. Igel 26. Juni 2022

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.