Wie vor einem Monat bereits angekündigt startet ab sofort der Verkauf des HUAWEI Mate Xs im eigenen Online Shop von HUAWEI.

Mit 2.499 Euro ist das Mate Xs dabei sicher kein Schnäppchen. Aber das soll es auch nicht sein. Angeblich macht HUAWEI sogar mit jedem verkauften Mate Xs einen Verlust. Tatsächlich dürfte man einiges an (finanziellen) Ressourcen in das erste Foldable aus dem Hause HUAWEI gesteckt haben. Denn nach der ersten Präsentation – damals noch als Mate X (ohne s) – auf dem Mobile World Congress 2019 wurde es erst einmal wieder ruhig. Mit Sicherheit hat man hier auch mit einem Auge den Mitbewerber Samsung im Auge gehabt, der leider(!) mit seienm Foldable – Galaxy Fold – erst einmal mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte.
Das führt dann natürlich auch zu einem entsprechenden medialen Echo und kann solch eine Technologie auch mal ganz schnell im Keim ersticken. Was aus meiner Sicht extrem schade wäre.

Optimierungen gegenüber Mate X

Also hat man das Mate X verbessert. Der Falt-Mechanismus im Falcon-Wing-Design wurde nochmals optimiert. Auf dem Display ist jetzt auch eine Schutzfolie aufgebracht. Was auch nicht so einfach ist, da diese ja bei all den Falt-Vorgängen auch immer zu 100% auf dem Display aufliegen muss. Wer will da schon Verschiebungen oder gar Blasen?!

Im Inneren arbeitet jetzt nicht mehr der Kirin 980 und das Balong 5000 5G-Modem, sondern der Kirin 990, der bereits ein 5G-Modem integriert hat, sowie eine 8 GB Mali-G76-GPU mit 16 Kernen sowie ein 512 GB großer, erweiterbarer interner Speicher.
Wie es sich für ein Mate gehört ist ein “dicker” Akku an Bord. 4.500 mAh sorgen für lange Ausdauer. Und wenn es doch mal nicht rteicht, dann kommt die neue HUAWEI SuperCharge-Technologie mit 55 Watt ins Spiel.

HUAWEI Mate Xs kaufen

Leica 4-fach kamera

Die Leica 4-fach Kamera des HUAWEI Mate Xs beinhaltet eine 40 MP Hauptkamera, ein 16 MP Ultra-Weitwinkel- und ein 8 MP Tele-Objektiv sowie eine 3D-Tiefensensor-Kamera.
Damit hat man in etwa das Kamera-Setup des HUAWEI P30 und ergänzt dieses um den 3D-Tiefensensor. Man hat also nicht den 50-fach Zoom des HUAWEI P30 Pro. Aber immerhin einen 30-fach Hybrid Zoom.

HUAWEI Mate Xs kaufen

Keine Google Mobile Services

Als Betriebssystem kommt Android 10 (AOS) und EMUI 10.0.1 zum Einsatz. Wie schon beim Mate 30 Pro und beim aktuell vorgestellten P40 Lite, muss man hier auf die gewohnten Google Mobildienste verzichten. Die Hintergründe dürften inzwischen hinlänglich bekannt sein: USA-China, Handelsstreit -> doof!

Da auch die bisherigen Methoden zur eigenen Nachinstallation der GMS aktuell auf dem Mate 30 Pro und Mate Xs nicht mehr funktionieren (EDIT: allerdings sind wir da gerade auf eine neue Möglichkeit gestossen!), muss man sich auf ein “Leben ohne Google” einstellen. Das ist ungewohnt, je nachdem wie man die Dienste nutzte/nutzen will/muss umständlich, aber letztlich doch auch absolut möglich.

HUAWEI Mate Xs kaufen

Innovation!

Das was bereits im letzten Jahr bei dem ersten Launch in Barcelona deutlich zu spüren war, das möchte ich hier nochmal hervorheben.

Wow- Innovation!

Fast alle waren sich einig, dass mit den Foldables endlich nochmal echte Innovation kommt. Innovation, die noch nicht soweit ist, dass sie für jedermann geeignet ist. Das zeigt sich ja auch alleine schon am Preis. Aber mit den ersten auf dem markt verfügbaren Modellen werden die hersteller Erfahrungen sammeln. Und diese Erfahrungen werden dann zukünftig allen zugute kommen, wenn die Entwicklung voranschreitet und diese Technik sich verbreitet, bzw. einer breiten Masse zur Verfügung stehen wird.

Ich selber bin total fasziniert vom Mate Xs. Weil mich auch nach so vielen Jahren Technik immer noch fasziniert. Und ich einfach wahnsinnig gespannt bin, was sich aus diesem technischen (Fort)Schritt in den nächsten 5 Jahren noch alles ergeben wird.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0 0
Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

4 Kommentare

  1. Avatar
    KHE veröffentlicht am

    Ich verstehe nicht warum man solche Geräte baut die dann in kürzester Zeit wieder defekt sind. Kosten/Leistung fraglich und das Teil braucht sowieso keiner.

  2. Avatar
    Christian veröffentlicht am

    Ich habe es seit Tagen und liebe es!
    Ich hatte vorher das fold…
    Jetzt noch gsm Dienste möglich machen bitte bitte :))

Hinterlasse einen Kommentar