HUAWEI Mate Xs Header

HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate bringt EMUI 10.1

In diesem Artikel findet ihr alle HUAWEI Mate Xs Firmwareupdates an einer Stelle. Im Inhaltverzeichnis seht ihr, welche Firmware-Versionen bereits erschienen sind. Ebenso könnt ihr sehen, wann die Firmwares erschienen sind, bzw. wann wir darüber berichtet haben; diese Zeiträume liegen aber regelmäßig sehr eng zusammen. In den jeweiligen Artikeln hierzu gibt es dann, wie gewohnt, alle Informationen und natürlich den Changlog der jeweiligen Mate Xs Firmware.

Mate Xs Firmwareupdate – Inhalt:

[07.08.2020] 10.1.0.151(C432E4R2P1)
[12.06.2020] 10.0.1.146(C432E2R2P1)
[20.05.2020] 10.0.1.139(C432E2R2P1)
[23.03.2020] 10.0.1.123(C432E2R2P1)


Seit heute wird das HUAWEI Mate Xs EMUI 10.1 Update verteilt. Damit hält HUAWEI Wort und liefert wie versprochen im August (sogar gleich zu Beginn) die aktuellste Version seiner Software für das Foldable aus.

TAH-N29m 10.1.0.151(C432E4R2P1)

Das Update wurde mir übrigens nicht über die Softwareaktualisierung angezeigt, sondern nur über den Umweg Support App. Das kennen wir ja bereits von früheren Updates, dass hier für die besonders Ungeduldigen Interessierten die Möglichkeit besteht, dass Update direkt zu beziehen. Die „normale“ Verteilung dürfte dann demnächst folgen.
Wie auch bei den bisherigen EMUI 10.1 Updates gibt es die Firmware als Vollversion. Das bedeutet, dass gute 4 GB herunterzuladen sind.

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung führt EMUII 10.1 für ein verbessertes Benutzererlebnis mit höherer Leistung und sichererem System ein. Mit diesem, auf verteilten Technologien basierenden Betriebssystem können Sie nahtlos geräteübergreifende Interaktionen durchführen und in verschiedenen Szenarien unterschiedliche Funktionen (einschließlich Mobile Office) nutzen. Installieren Sie diese Aktualisierung für einen einfacheren, intelligenteren Alltag.

Hochwertiges User-Interface

[Always On Display]
Hierdurch kann die Always On Display-Uhr die Farben basierend auf der Tageszeit dynamisch ändern. In der Designs-App können Sie zudem weitere Stile herunterladen. Fügt einen dreidimensionalen Uhrenstil zur Auswahl in Always On Display hinzu.

Praktische geräteübergreifende Kooperation

[Anrufannahme]
Ermöglicht Ihnen, Sprach- und Videoanrufe an das Telefon über Ihren Huawei-Laptop anzunehmen.

[Dateibearbeitung]
Ermöglicht Ihnen, Dateien auf dem Telefon direkt über Ihren Huawei-Laptop zu lesen und zu bearbeiten sowie die Netzwerkverbindung des Telefons freizugeben.

Vollständige Sicherheit

[Datenschutz-Zertifizierung]
ISO/IEC 27701-Zertifizierung erhalten.

[Sicherheit]
Integriert im Juli 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/7/

Mehr Telefonfunktionen

[AI Voice]
Fügt AI Voice hinzu. Sagen Sie „Hallo Celia“ oder halten Sie die Ein/Aus-Taste eine Sekunde lang gedrückt, um den Sprachassistenten zu aktivieren und einen Sprachbefehl zu erteilen oder eine Frage zu stellen.
Hinweis: AI Voice ist derzeit nur in bestimmten Ländern und Regionen verfügbar. Weitere Details: https://consumer.huawei.com/en/support/content/en-us0097713/

[Systemleistung]
Optimiert die Deterministic Latency Engine für eine reibungslosere Systemnutzung.

Zu den Änderungen

Ich denke zum AoD und zur geräteübergreifenden Zusammenarbeit muss ich nicht mehr viel sagen.
Beim AoD gibt es für so ziemlich jeden Geschmack eine reichhaltige Auswahl an Designs zum Herunterladen.
Zur geräteübergreifenden Zusammenarbeit hatte ich hier bereits ausführlich geschwärmt.

Zum Thema Sicherheit gibt es neben dem Android-Sicherheitspatchlevel für Juli 2020 auch die ISO/IEC 27701-Zertifizierung. Diese ist eine Erweiterung der Datenschutzerklärung, zu ISO/IEC 27001 Information Security Management und ISO/IEC 27002 Security Controls. Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet diese folgende Vorteile:

  • Der ISO/IEC 27701 Standard baut Vertrauen in die Verwaltung personenbezogener Daten auf
  • Bietet Transparenz zwischen den Beteiligten
  • Ermöglicht effektive Geschäftsvereinbarungen
  • Definiert Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Unterstützt die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen
  • Reduziert die Komplexität durch die Integration mit dem führenden Informationssicherheitsstandard ISO/IEC 27001

Auch oder gerade bei diesem Thema – Datenschutz – tut HUAWEI derzeit also so ziemlich alles, um mit Fakten und Zertifizierungen zu überzeugen. Und damit auch den Vorwürfen – gerade aus den USA – zu begegnen und Vertrauen bei den Nutzern zu erhalten.

Zu AI Voice („Celia“) kann ich mich kurz fassen. Denn das wird es in Deutschland wohl frühestens im 4. Quartal 2020 geben. Dies hatte man aber stets kommuniziert.
Und es dürfte sicher auch daran liegen, dass zum einen Deutsch nicht die einfachst Sprache ist und zum anderen – schwerwiegenderen Grund – ist Deutsch einfach nicht so verbreitet wie Englisch, Französisch oder Spanisch.

Wer Celia schon ausprobieren möchte, kann sein Gerät gerne auf eine dieser Sprachen umstellen. Meiner Ansicht nach lohnt sich dies jedoch nur zum Testen. Denn für die Praxis ist Celia mit seinen aktuellen Möglichkeiten doch noch sehr begrenzt. Aber hey, die Funktion steht auch erst am Anfang!

Nicht im Changelog aufgeführt ist übrigens die Videotelefonie-Lösung MeeTime. Zwar ist diese – entgegen dem EMUI 10.1 Update beim Mate 20 Pro – in der neuen Mate Xs Firmware enthalten. Allerdings lässt sich MeeTime weiterhin nicht für unsere Region aktivieren.

Und auch unser Workaround schlägt hier inzwischen fehl.

Denn offenbar hat HUAWEI die Prüfung bei der Registrierung nun auf die HUAWEI ID ausgedehnt. Also selbst wenn ihr die Telefonregion auf China ändert, eure HUAWEI ID aber in Deutschland registriert ist, wird die Anmeldung fehlschlagen.

Entgegen meinen ersten Informationen aus April/Mai war MeeTime dann auch leider nicht bereits „Mitte des Jahres“ verfügbar, sondern wird wohl auch erst im 4. Quartal in Deutschland verfügbar sein.

Über das Thema „es dauert oft zu lange“ hatte ich mich ja bereits letzte Woche schon deutlich ausgelassen.

Zum Schluss noch was zur Deterministic Latency Engine. Damit dürften die wenigsten etwas anfangen können. Deshalb hier eine vereinfachte Erläuterung.
Die Deterministic Latency Engine analysiert in Echtzeit das System und die aktuelle Lasten. Auf dieser Basis werden dann die Ressourcen bestmöglich verteilt, um eine effiziente Nutzung zu ermöglichen. Ebenso wird das Nutzerverhalten analysiert um eine entsprechende (vorausschauende) Ressourcenverteilung zu ermöglichen.
Noch einfacher ausgedrückt: die Performance wird besser und die Latenz (z.B. beim Aufruf von Anwendungen) verringert.

Zum Einsatz kommt das ganze übrigens bereits seit dem Mate 30 Pro mit EMUI 10. Aber auch hier optimiert man natürlich kontinuierliche. Ganz im Sinne einer noch besseren Gesamtperformance für die Anwender.

Wer es hier noch genauer wissen möchte, dem lege ich diesen Beitrag ans Herz.

Demystifying the Deterministic Latency Engine: The Secret Weapon that Makes HUAWEI Mate 30 Series so Fast and Stable


[12.06.2020] HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate liefert neuen Sicherheitspatch

HUAWEI Mate Xs Firmware 10.0.1.146

Nachdem man beim letzten Mate Xs Firmwareupdate vor 3 Wochen gleich einige Optimierungen brachte, fällt das aktuelle Update etwas schlanker aus.

TAH-N29m 10.0.1.146(C432E2R2P1)

Die 201 MB bringen nämlich „nur“ einen aktuelleren Google Sicherheitspatch.

Changelog

HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate Changelog

Liste der Änderung
Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Android-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im Mai 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/5/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Zu den Änderungen & EMUI 10.1

Was soll ich hier groß sagen? Das Android-Sicherheitspatch-Level wird von April 2020 auf Mai 2020 aktualisiert.
Ansonsten gehen aus dem Changelog keine Änderungen hervor und ich habe seit dem Update gestern Abend auch keine weiteren Veränderungen feststellen können.

Damit bleibt es auch weiterhin beim Softwarestand mit EMUI 10.0.1 und noch nicht EMUI 10.1, was für diverse Geräte – wie das P40 Lite oder das P30 (Pro) gerade ausgeliefert wird oder wo die Verteilung ansteht.

Allerdings startete gestern im Heimatland China die Beta für EMUI 10.1 auf dem Mate Xs. Vorgesehen war diese ursprünglich bereits für Ende April. Aber verschiedene Umstände haben ja so ziemlich bei allen Geräten den Zeitplan nach hinten verschoben.
Mit einem EMUI 10.1 Update rechne ich persönlich frühestens Ende Juli.

Wobei mit EMUI 10.0.1 auf dem Mate Xs ja jetzt bereits einige Funktionen von EMUI 10.1 integriert sind. So zum Beispiel die Multi-Window Funktion. Somit dürfte die Wartezeit auch bei so einem absoluten Luxusgerät doch verschmerzbar sein.

[20.05.2020] HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate mit einigen Optimierungen

Rund 2 Monate nach dem letzten Mate Xs Firmwareupdate war es gestern Abend bei mir mal wieder soweit. Eine manuell angestoßene Suche über die App Softwareaktualisierung brachte das Ergebnis, nach dem sich so viele von euch doch immer so sehr sehnen: ein Update!

TAH-N29m 10.0.1.139(C432E2R2P1)

Die Basis der neuen Mate Xs Firmware bleibt dabei Android 10 (AOS) und auch weiterhin EMUI 10.0.1. Zwar dauert es auch beim Mate Xs noch etwas bis zum Upgrade auf EMUI 10.1, allerdings verfügt es bereits über einige Funktionen dieser Version, wie z.B. Multi-Window.
Die Updategröße beträgt 415 MB.

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Verbindungsqualität von WLAN.

[Netzwerk]
Verbessert die Verbindungsqualität von WLAN.

[Anzeige]
Optimiert die Bildschirmhelligkeit in bestimmten Szenarien.

[System]
Optimiert die Systemstabilität für eine reibungslosere Gesamtleistung.

[Sicherheit]
Integriert im April 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/4/.

Zu den Änderungen

Oft komme ich mir bei der Auswertung der Changelogs bei HUAWEI so ein bisschen wie ein Kaffeesatzleser vor. Denn natürlich versuche ich die Änderungen in Bezug zu eigenen Erfahrungen zu bringen. Und natürlich zu Rückmeldungen aus dem Netz und aus unserer HUAWEI Community.

Weder zum Thema WLAN, noch zum Thema Gesamtleistung hatte ich hier Probleme oder hab darüber gelesen. Möglich ist aber natürlich auch immer, dass solche Probleme nur bei einzelnen speziellen) Szenarien auftraten und wenn man genau davon betroffen ist, dann ist man natürlich über die Optimierung froh.
Ich konnte hier in den ersten Stunden keine Veränderung für mich feststellen.

Allerdings haben sich die Probleme mit dem GPS, die ich im Testbericht ansprach, seit kurzem deutlich gebessert. Auch ohne Mate Xs Firmwareupdate. Hier ist durchaus möglich, dass man über eines der unzähligen HMS Updates eine Besserung erzielen konnte.
Wie auch immer, Pokemon Go findet bei mir jetzt auch dort GPS, wo es vorher Probleme gab!

Anders verhält es sich bei der Anzeige. Als ich gestern Nachmittag so auf der sonnigen Terrasse eine Runde Asphalt 8 zocte, da fiel mir schon auf, dass das Display doch sehr dunkel ist. Gerade wenn man das dann unmittelbar mit dem HUAWEI P40 Pro vergleicht. Hier werde ich dann heute Nachmittag nochmal das Opfer bringen und für euch erneut auf der Terrasse testen, ob sich in diesem Szenario dann auch die Anzeige verbessert hat und die Bildschirmhelligkeit bessert reguliert wird.

Und zu guter Letzt wurden natürlich mit der neuen Mate Xs Firmware auch aktuellere Sicherheitspatches verteilt. Das Android-Sicherheitspatch-Level steht nach dem Update auf April 2020. Und das ist auch im Mai 2020 noch aktuell genug!

[23.03.2020] HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate mit ersten Optimierungen

Wie einige bereits über unsere Social Media Accounts mitbekommen haben, fand am Wochenende das HUAWEI Mate Xs den Weg zu mir. Einen Tag nach offiziellem Verkaufsstart über den HUAWEI Online Shop startet bei uns also der Alltagstest.
Und kaum das ich mit dem Mate Xs Unboxing fertig war und voller Freude das Smartphone einschaltete, gab es auch schon das erste Firmwareupdate.

TAH-N29m 10.0.1.123(C432E2R2P1)

HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate Maerz 2020

An der Basis der Mate Xs Firmware ändert sich dabei – wenig überraschend – natürlich nichts. Diese basiert weiter auf Android 10 (AOS) und EMUI 10.0.1. Das Update selber hat eine Größe von 396 MB.

Changelog

HUAWEI Mate Xs Firmwareupdate Maerz 2020 Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Qualität von mit der Frontkamera aufgenommenen Fotos sowie die Systemkompatibilität mit bestimmten Drittanbieter-Apps.

[Kamera]
Verbessert die Qualität von mit der Frontkamera aufgenommenen Fotos .

[Apps]
Verbessert die Systemkompatibilität mit bestimmten Drittanbieter-Apps.

[System]
Verbessert das Benutzererlebnis beim Anzeigen des Multi-Window-Dock.

[Netzwerk]
Verbessert die Kommunikationsqualität in bestimmten Situationen.

[Anzeige]
Verbessert die Bildschirmhelligkeit in bestimmten Szenarien.

[Sicherheit]
Integriert im Februar 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/2/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Zu den Änderungen

Es ist schon „traditionell“, dass recht bald nach einem Produkt-Launch ein erstes umfangreicheres Firmwareupdate veröffentlicht wird. Mit den ersten gewonnenen Erfahrungen des marktreifen Produktes treten dann immer wieder Kleinigkeiten auf, die dann möglichst schnell behoben und optimiert werden.

Besonders interessant bei diesem Mate Xs Firmwareupdate ist die bessere Systemkompatibilität mit Drittanbieter-Apps. Denn einige Apps scheinen doch so auf Google mitsamt seinen Diensten optimiert zu sein, dass es hier Probleme gibt. Apps, bei denen man auch nicht unbedingt erkennt, dass sie diese Google Dienste überhaupt benötigen.

So habe ich aktuell z.B. Probleme mit der MeinVodafone App (hängt im Startbildschirm), der Gigaset Elements App (hängt im Startbildschirm) und der MyCloud Home App (startet nicht). Alles Apps, die ich gerne nutze, die auch per se keine Google Mobildienste voraussetzen, aber bei denen es derzeit leider noch – im wahrsten Sinne des Wortes – hängt.

Aber ich hoffe, dass hier in der kommenden Zeit dann auch Abhilfe geschaffen wird.

Ein Kommentar

  1. SH1970 12. Juni 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.