Update:
Weitere Bilder ergänzt!

Die Woche der Wahrheit….

Ja, ich wollte halt auch mal dramatisch beginnen. 😉
Aber letztlich ist da auch viel Wahres dran. Denn am Donnerstag werden wir die einiges an Wahrheiten, an Fakten zu sehen und hören bekommen. An diesem “Tag X” (ich bleibe dramatisch) wird HUAWEI sich – in Person von Richard Yu – klar äußern müssen zur aktuellen Situation. Und vor allem auch dazu, wie man nun zukünftig gedenkt weiter zu verfahren. HUAWEI muss klar Stellung beziehen zur Zukunft. Wie gedenkt man die Mate 30 Serie global zu vermarkten? Wie schaut es mit der P40 Serie aus?

Ja, am Donnerstag wird es definitiv spannend!

Mate 30 Serie

Und als wäre das nicht alles schon spannend genug, hat man auch gleich noch einiges an Hardware zu präsentieren. Vor allem natürlich die neue HUAWEI Mate 30 Serie. Diese wird wieder aus dem Mate 30 Pro, dem Mate 30 und – wie HUAWEI Mobile selber angeteasert hat – auch aus dem Mate 30 Porsche Design bestehen. Außerdem wird es auch wieder ein Mate 30 Lite geben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Link

Und wie das so ist heutzutage, gibt es natürlich vor dem Launch auch die endgültigen Leaks. Wobei diese uns diesmal “nur” das Aussehen zeigen. Wir wissen zwar zum Teil schon, was auch drin stecken wird in den Modellen, aber diesmal eben noch nicht so abschließend wie sonst so oft. Was mich übrigens sehr freut, da es etwas die Spannung beim Event erhält.

Was bekannt ist, ist natürlich der neue Kirin 990. Sowohl als 5G, als auch als 4G Variante. Von einem Bild, dass die Verpackung des Mate 30 zeigt, wissen wir zudem, dass es mindestens eine Variante mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher gibt. Aus einem früheren Leak rechnen wir beim Kamera-Setup mit einem 40 MP Weitwinkel Sensor, einem 40 MP Cine (Film) Sensor, einem 20 MP Ultraweitwinkel Sensor und einem 8 MP Tele-Zoom.

Huawei Mate 30 Pro
HUAWEI Mate 30 Pro
Huawei Mate 30

Und auch die neuen Leaks lassen wenig neuen Aufschluss über die inneren Werte. Vielmehr bestätigen sie, was wir im Grunde bisher schon wussten. So dürfte die breite Notch beim Mate 30 Pro – wie schon beim Vorgänger – wieder einen 3D Face Unlock ermöglichen, wohingegen die schmale Notch beim Mate 30 ohne die entsprechenden Sensoren auskommt, dafür aber eben deutlich kleiner ausfällt.

Huawei Mate 30 RS Porsche Design

Die Tatsache, dass trotz aller Handelsstreitigkeiten und offenen Fragen auch wieder ein Porsche Design Modell kommt, zeigt, dass HUAWEI jetzt nicht “auf Sparflamme” fährt. Man geht weiter den in den letzten Jahren eingeschlagenen Weg. Und offenbar gehen die Partner – wie hier Porsche Design – diesen Weg auch weiter mit. Aus meiner Sicht ein gutes Signal. Zumal uns sonst dieses richtig schicke Stückchen Hardware wohl vorenthalten geblieben wäre.

Huawei Mate 30 Lite

Beim Mate 30 Lite sehen wir eine Rückseite, die stark an das Mate 20 erinnert. Auch hier scheint es sich um eine Quad Cam zu handeln, die in quadratischer Anordnung mit darunterliegendem Fingerprint angeordnet ist. Dazu kommt auf der Vorderseite ein Full View Display mit eingelassener Frontkamera – wie auch immer HUAWEI das dann hier nennen mag.

Watch GT 2 & HUAWEI Smart TV

Die Watch GT 2 kommt mit dem auf der IFA neu vorgestellten A1-SoC. Ob man hier bereits auf HarmonyOS oder noch LiteOS setzt, ist noch unklar. Klar ist aber, dass man erstmal keine WearOS Smartwatch von HUAWEI mehr zu sehen bekommt. Und obwohl ich durchaus WearOS Fan bin, denke ich, dass dies genau die richtige Entscheidung ist. Hier hat Google leider zu viel versäumt und die einzelnen Hersteller machen mit eigenen OS hier inzwischen bessere Erfahrungen. Deshalb bereue ich den Wechsel von Wear OS auf Lite OS auch weiterhin kein bisschen.

Neben neuer Hardware – es wird wohl auch NFC zum kontaktlosen Bezahlen mit an Bord sein – wird auch optisch nochmal nachgelegt. Die HUAWEI Watch GT 2 kommt mit einigen neuen Watchfaces. Ob hier auch bereits die Möglichkeit kommt, dass man eigene Watchfaces kreiiert und diese dann auch die Watch GT 2 spielt, werden wir wohl erst am Donnerstag erfahren.

HUAWEI Watch GT 2

Keine weiteren Neuigkeiten gibt es bislang zum HUAWEI Smart TV. Wobei wir weiter davon ausgehen, dass HUAWEI auch diesen in 3 Tagen dann offiziell vorstellen wird.

Und um ehrlich zu sein, nachdem ich all das hier geschrieben habe, finde ich den Einstieg gar nicht mehr so dramatisch, sondern eher angemessen. Mindestens 3 absolute Hardware Highlights – die Mate 30 Serie fasse ich mal als eines zusammen – und mit Sicherheit klare Worte zur Situation und zur Zukunft. Selten dürfte in der jüngeren vergangenheit ein Launch-Event spannender gewesen sein.

Ich darf am Donnerstag in München live dabei sein und werde natürlich ausgiebig für euch berichten!

Quelle: evleaks (Mate 30 Bilder) | letsgoditital via Mobiflip (Watch GT 2)

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere