Wer regelmäßig HUAWEI.blog liest, der hat vielleicht mitbekommen, wie ich kürzlich von der HUAWEI Watch mit Wear OS zur HUAWEI Watch GT mit Lite OS “konvertiert” bin. Nach Jahren mit Wear OS, was ich weiterhin sehr schätze, auch wenn es von Google so sträflich vernachlässigt wird, bin ich nun also auf dem proprietären Lite OS von HUAWEI unterwegs.

Im Alltag vermisse ich auch nach inzwischen 2 Monaten wenig. Aber, genau wie viele andere Nutzer, mochte ich bei einer Smartwatch vor allem die Vielfalt an Watchfaces. Die Individualität, die man damit der Uhr geben kann. Sportliches Watchface für’s Gym, lässiger Zeitmesser für die Arbeit bis zum edlen Chronographen für besondere Anlässe. Allerdings sind die HUAWEI Watch GT Watchfaces auf diejenigen beschränkt, die vorinstalliert sind oder ggfs. via Firmwareupdate neu dazukommen.

Bis jetzt!

Watch GT Watchface via Health App oder am Desktop erstellen

Denn in China startete HUAWEI nun eine Beta der Health App. Über diese können eigene Watchfaces erstellt werden. Ich stelle mir das ähnlich vor wie bei der Watchmaker App für Wear OS. Anschließend können die eigenen Designs dann auf die Watch GT übertragen werden.
Allerdings gibt es auch eine entsprechende Anwendung für Windows, um die Watchfaces zu designen. Dies dürfte deutlich komfortabler sein und über kurz oder lang wohl zu ähnlich anschaulichen Ergebnissen führen, wie bei Watchmaker für WearOS. Eventuell wird man sogar bei Watchmaker das Thema aufgreifen und ebenfalls in Zukunft eine Unterstützung für LiteOS anbieten. So hat man es auch mit den Samsung Smartwatches mit Tizen gemacht.

HUAWEI Watch GT Watchfaces Desktop App

Erste Ergebnisse von Testern gibt es auch bereits zu sehen. Und diese können auch von anderen Nutzern heruntergeladen und auf der eigenen Watch GT installiert werden. Hier gibt es – für alle, die jetzt losstürmen und das direkt selber ausprobieren wollen, noch ein großes ABER!
Denn man benötigt zum einen die HUAWEI Health Beta App und muss sich zum anderen mit einer chinesischen HUAWEI ID anmelden. Wem das die Sache wert ist, der findet die notwendigen Downloads und weiteren Infos unter nachfolgendem Link.

HUAWEI Health App Beta

Jemand von euch dabei, der sich als Tester versuchen möchte? Wir würden uns über eigene Ergebnisse und Hinweise zu schönen Watchfaces – als Vorfreude auf die offizielle Verfpgbarkeit – freuen. Einfach in die Kommentare oder in unsere HUAWEI Community damit.

Quelle: XDA-Developers via Mobiflip

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

16 Kommentare

  1. Avatar
    Tomi veröffentlicht am

    Frage lohnt es sich noch die Huawei watch gt active zu kaufen?
    Oder wird mit der Mate 30 sehrie wieder ne neue smart wacht raus kommen?

  2. Avatar
    SC veröffentlicht am

    Hast Du Deine News durch Huawei approvt? Alles andere ist reine Spekulation und die Beta App für den chin. Markt sagt gar nix aus.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Was soll ich “approven”? In der News stehen Fakten, die durch die entsprechenden Quellen (teils offiziell von HUAWEI betrieben) bestätigt werden.

      • Avatar
        SC veröffentlicht am

        …approven, dass die App mit den Watchfaces für Alle für Alle frei wird, z.B. für Europa.
        Dass es ne beta app für China gibt, dürften so ziemlich Alle ja nun wissen. Das heisst aber nicht automatisch, dass die App weltweilt released wird; möglicherweise gar nur regional – Asienweit z.B.
        Daher ist es sinnvoll solche Dinge erst zu veröffentlichen, wenn Huawei das offiziell bestätigt hat, dass die App z.B. europaweit erscheinen wird.
        Ansonsten haben die Deutschen davon nicht viel (ist ja n dt. Blog) 😉

        • Marco
          Marco veröffentlicht am

          Also ich denke wir differenzieren da schon sehr genau.
          Grundsätzlich kommen (fast) alle Funktionen der chinesischen Firmwares auch irgendwann zu uns. Wir unterscheiden hier in unseren Artikeln sehr genau.
          Da inzwischen aber auch viele Nutzer hierzulande sich Technik importieren, ist es auch für diese interessant.

          Selbst wenn die Funktion – was ich nicht glaube – überhaupt nicht nach Deutschland kommt, so ist es eine interessante Information. Denn dann müssten wir – für euch – bei HUAWEI nachfragen, warum(!) so eine – von vielen gewünschte – Funktion nicht kommt.

  3. Avatar
    Wolff veröffentlicht am

    Hallo. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mir ist durch meine eigene Unachtsamkeit, meine watch gt auf den Boden gefallen. Display kaputt. Habe bei Google schon gesucht ob es ein Ersatz Display gibt. Konnte leider nichts finden. Hatte jemand ne Ahnung was eine reperatur kostet.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Ich fürchte fast, dass hier keine (wirtschaftliche) Möglichkeit zur Reperatur besteht. Du kannst Dich gerne an den HUAWEI Service wenden, aber nachdem die Watch GT inzwischen für rund 150€ über den Tisch geht, dürfte sich eine Reperatur eher nicht lohnen.

  4. Avatar
    Christian veröffentlicht am

    Hallo, sorry für die dumme Frage aber was für ein Armband hat deine Uhr auf dem Bild oben? Hab die Watch GT mit Standard schwarzem Gummiband. Finde irgendwie keine Originalen Bänder wie zb das neue Orange von der Active. Nur 2€ Imitate. Achso, kann mir jemand sagen warum auf Amazon & Co bei der Watch GT Active das Colorful Watchface inkl Steps zu sehen ist. Bei mir fehlt das leider 🙁

    Danke schon mal

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Die Watch GT gibt es in verschiedenen Ausführungen (Classic, Active, Elegante) und verschiedenen Armbändern.
      Das schöne bei den Armböndern ist aber, dass es ein Standard ist. Du kannst hier jedes 22mm Armband nutzen. Ob jetzt das 2-Euro Modell oder das 24-Karat vergoldete 1000-Euro Modell ist dabei völlig egal.

      Das Armband auf dem Bild habe ich bei Amazon bestellt: https://amzn.to/2M0hInx

  5. Avatar
    Jörg veröffentlicht am

    Ich bin nun wirklich gespannt, ob das mit den eigenen watchfaces auf der IFA vorgestellt wird. Wäre ja eine gute Möglichkeit. Bin in dieser Zeit zwar in Berlin, weiß aber noch nicht ob ich es zeitlich schaffen werde.

    Gruß Jörg

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Ich denke nicht, dass man so eine Funktion extra vorstellen wird auf der IFA.

      Sollte diese irgendwann ausgereift und getestet sein, wird man sie mit einem Update einführen – ohne besondere Ankündigung.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere