Die hier veröffentlichte Anleitung kann ich nicht länger empfehlen. Stattdessen verweise ich auf die neue Anleitung, die ihr hier findet:

UPDATE 31.03.2020

Leider bestehen mit dieser neuen Methode deutlich mehr Einschränkungen bei der Nutzung von Google Apps und Diensten, als mit den bisherigen Methoden.

Folgende Google Apps funktionieren – zusätzlich zu den bisherigen Einschränkungen (z.B. GPay) – leider mit dieser Methode nicht:

  • Gmail
  • Google Fotos
  • Google Home
  • Google App
  • Google Fit
  • WearOS
  • Google Play Spiele
  • Google News

Weiterhin gibt es einige Apps, die offensichtlich auf die Google Dienste angewiesen sind und weiter nicht funktionieren (z.B. MyCloud Home, Pokemon Go). Während andere Apps sich mit dieser Methode jetzt installieren und nutzen lassen (z.B. Gigaset Elements).


Erst schien es nicht mehr möglich auf dem Huawei P40 Pro Google Dienste nachträglich zu installieren. Doch aktuell gibt es wieder eine funktionsfähige Methode!
Diese Anleitung gilt grundsätzlich für alle aktuellen HUAWEI Geräte, die ohne Google Mobile Services erscheinen. Aktuell sind dies:

Inhalt:

  1. Ausführliche Anleitung
  2. Video Anleitung FOLGT
  3. Kurzanleitung (ohne weitere Erläuterungen, Schritt für Schritt Anleitung für Fortgeschrittene) FOLGT!

1. Ausführliche Anleitung: HUAWEI P40 Pro – Google Dienste & Apps installieren

Schritt 1: Download & Vorbereitung

Ihr benötigt zur Installation der Google Mobile Services (GMS) folgende Dinge:

  • Euer HUAWEI Gerät (kann auch schon eingerichtet sein)
  • einen USB-Stick mit Typ C (oder mit OTG-Kabel Typ C)
  • einen PC oder Laptop
  • nachfolgenden Download

Download HUAWEI_GMS_NEW

Das heruntergeladene Zip-Archiv entpackt ihr. Anschließend kopiert ihr die Ordner “Huawei” und “APKS” auf den USB-Stick. Den Rest benötigt ihr auf dem PC/Laptop. Dort installiert ihr “Minimal ADB und Fastboot” aus dem Ordner “ADB” durch Klick auf die Datei “ADB 1.4.3.exe”.

Schritt 2: Backup auf dem Smartphone wiederherstellen

Als Nächstes benötigen wir das Backup aus dem Ordner “Huawei” um die benötigten Anwendung zu bekommen. Dazu schließt den USB-Stick mit den beiden entpackten Ordnern an das Smartphone an und stellt die Sicherung wie folgt wieder her.

  • Einstellungen
  • System & Aktualisierungen
  • Sichern & wiederherstellen
  • Datensicherung
  • Externer Speicher
  • USB-Speicher

Dort wählt ihr den Sicherungsdatensatz “28. März 2020, 11:41” aus. Im nächsten Bildschirm wählt ihr Wiederherstellen aus. Als Passwort verwendet ihr: androidgeek.pt2

Schritt 3: Google Anwendungen installieren

Nachdem ihr die Wiederherstellung verlassen habt, findet ihr zwei neue Anwendungen auf dem Homescreen:

  • Lzplay (“lila G App”)
  • Icebox

Öffnet hier Lzplay und wählt die Schaltfläche aktivieren, um lokale Adminrechte zu erteilen.

Hintergrund:
Es gibt von manchem Skeptiker Kritik oder Bedenken, da hier sehr weitreichende Rechte eingeräumt werden. Dies ist grundsätzlich richtig. Ebenso, wie bei einem Admin-Account unter Windows weitreichende Rechte – nämlich alle – eingeräumt werden.
Ich konnte aber auch nach inzwischen knapp 4 Monaten nach erstmaliger Nutzung dieser Methode keine ungewöhnlichen Aktivitäten auf den entsprechenden Geräten feststellen; ebenso wenig auf dem verwendeten Google Konto.
Letztlich liegt es hier an jedem selber, ob er diese Methode nutzen möchte oder eben nicht!

Anschließend öffnet ihr die App Dateien und wählt dort auf dem USB-Stick den Ordner “APKS” aus. Nun installiert ihr die 4 Google Apps in der durchnummerierten Reihenfolge.

Hinweis:
Solltet ihr in der Statusleiste jetzt Benachrichtigungen von Google Play Protect erhalten, dann könnt ihr diese einfach deaktivieren.

Schritt 4: Entwickleroptionen & USB-Debugging aktivieren

Als nächstes müsst ihr auf eurem HUAWEI die Entwickleroptionen aktivieren. Dieses Einstellungsmenü ist grundsätzlich verborgen und muss erst sichtbar gemacht werden.

Hierfür geht ihr wie folgt vor:

  • Einstellungen
  • Über das Telefon
  • Build-Nummer 7x antippen

Euch wird nun angezeigt, dass ihr jetzt ein Entwickler seid.

Nun wechselt ihr in

  • Einstellungen
  • System & Aktualisierungen
  • Entwickleroptionen

Dort aktiviert ihr den Menü-Punkt “USB-Debugging“. Anschließend könnt ihr den USB-Stick vom Smartphone entfernen

HUAWEI P40 Pro Google installieren_USB Debugging

Schritt 5: Google Mobile Services aktivieren

Nun öffnet ihr die App Icebox. Sollte hier eine Meldung bzgl. eines Tutorials erscheinen, könnt ihr diese mit “cancel” wegklicken.

Verbindet jetzt euer Smartphone mit dem PC/Laptop. Als Verbindungstyp muss dabei “Dateiübertragung” ausgewählt sein. Anschließend erscheint eine Bestätigung auf dem Smartphone für die USB-Verbindung, die ihr akzeptieren müsst.

Startet nun die Eingabeaufforderung und wechselt in den Ordner, in dem ihr die Minimal ADB und Fastboot installiert habt. Alternativ könnt ihr auch den Ordner im Datei-Explorer öffnen und dann die Eingabeaufforderung mit “cmd-here.exe” direkt an der richtigen Stelle starten.
Hier geht ihr nun folgenden Befehl ein:

adb shell sh /sdcard/Android/data/com.catchingnow.icebox/files/start.sh

Wenn ihr bis hierhin alles richtig gemacht habt, dann wird die Ausführung des Befehls mit “success” bestätigt.

HUAWEI P40 Pro Google installieren_ADB Befehlseingabe

Lasst das Smartphone weiter mit dem PC/Laptop verbunden!

In der App “Icebox” wechselt ihr nun auf den Reiter “System” und sucht das “Google-Dienste-Framework”.
Diese wählt ihr aus und wählt dann im aufgeklappten Menü den Eintrag “Freeze”.

Wechselt von Icebox zum Google Account Manager und öffnet die App. Ignoriert den Hinweis zur älteren Android-Version (OK antippen) und löscht den Cache und die Daten.

Jetzt wechselt zur Google Play Store App und meldet euch dort mit eurem Google-Konto an.

Hinweis 1:
Wenn ihr die 2-Faktor-Authentifizierung nutzt, schlägt die Anmeldung beim ersten Versuch fehl. Ihr werdet dann aber auf die Web-Anmeldung geleitet und könnt die Anmeldung dort dann erneut vornehmen.

Hinweis 2:
Solltet ihr mehrere Google Konten auf eurem Gerät nutzen wollen, dann legt diese über Einstellungen -> Nutzer & Konten -> Konto hinzufügen -> Google an.
Ein späteres Hinzufügen nach Abschluss der Anleitung scheint nicht möglich.

Zu guter Letzt wechselt ihr nun nochmal in die Icebox App. Wählt wieder das “Google-Dienste-Framework” und diesmal aus dem aufgeklappten Menü die Option “Defrost”.

HUAWEI P40 Pro Google installieren_Ice Box Defrost

Das war’s! Ihr habt nun erfolgreich die Google Mobile Services auf eurem HUAWEI Gerät installiert.

Hinweis:
Nach jeder Installation von Google Apps erscheinen leider in der Statusleiste die lästigen Benachrichtigungen von Google Play Protect. Diese müsst ihr jeweils wieder deaktivieren.

Dieser Anleitung ist ein Workaround. Dieser garantiert euch nicht die uneingeschränkte Nutzung aller Google Dienste und Funktionen.


Disclaimer / Warnung

Das Update wurde von uns - wie im Artikel beschrieben - getestet.
Der Download, die Installation und der Gebrauch geschieht dennoch auf eigene Gefahr.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Funktionstüchtigkeit und Kompatibilität der Software.
Für Schäden an Computern und anderen Geräten übernehmen wir ebenfalls keine Haftung.
Auch für die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gehaftet.

Quelle: AndroidGeek.pt

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

72 Kommentare

  1. Avatar
    rinaldo veröffentlicht am

    wer stellt die software eigentlich bereit , um den sideload auf das telefon zu bekommen ? ist das eine firma ? o sind das immer unterschiedliche? Gibt es schon jemanden der da mal rein geschaut hat ? oder kennst du Artikel zum nachlesen ? noch besser , kennst du jemanden der interesse hätte sich die app daten unter die lupe zu nehmen ? Google empfehlt das ja nicht die installation, muss es ja auch offiziell ! Wie siehst du das persönlich ? Kann deiner Meinung nach die ganze kommunikation und das ganze Leben im Nirvana landen, bei der firma, beim App Herausgeber ? oder sind nur teile der software und teile deiner daten dann lesbar ?

    mfg

  2. Avatar
    Sven veröffentlicht am

    Hi, ich wollte eine App upgraden, nun kommt ein Fehler das ich mich in meinem Google Konto anmelden soll.
    Mach ich das geht die Anmeldung nicht.
    Muss ich noch mal neu die Prozedur mach mit dem installieren?

  3. Avatar
    Julia veröffentlicht am

    Also bei mir ist schon das Problem wenn ich die Datei runtergeladen habe und möchte sie extrahieren kommt schon eine Fehlermeldung das eine APK Datei nicht extrahiert werden kann.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Du sollst ja auch nicht die apk-Datei entpacken/extrahieren, sondern nur das heruntergeladene Zip-Archiv.
      Da drin befinden sich dann 2 Ordner und die kommen ins Root Verzeichnis des USB Sticks.

  4. Avatar
    Andreas veröffentlicht am

    Hallo Marco,

    das Passwort ist nicht korrekt! es steht Passwort-Tipp:2 ab stimmt nicht.
    Will das P40Pro mit Google austatten.

    Gruß Andreas

  5. Avatar
    Ron veröffentlicht am

    Hallo, bei mir startet die Lzplay app zwar, ich bekomme aber aber immer nur zwei felder angezeigt, wenn ich das linke klicke schliesst die Anwendung wieder und beim rechnten Button passiert gar nichts. Als Medlung steht was von Das Netzwerk ist abnormal, prüfen sie die Netzwerkverbinung.

    Es handelt sich um ein P40 Lite

    • Avatar
      Gironimo veröffentlicht am

      Hallo RON,
      Ich habe dasselbe Problem, wenn ich rechts klicke passiert nix und links wirds beendet

  6. Avatar
    André veröffentlicht am

    Guten Tag,
    hab alles so befolgt wie es in der anweisung steht aber nun spinnt mein Handy rum bekomme andauernd die Nachricht das Google Play Service nicht unterstützt wird. Nach dem Neustarten des Handys kann ich mich auch nicht mehr mit Google verbinden.

    Ist es möglich alles wieder zurück auf normal zustand zu bekommen den das Handy lässt sich leider nicht mehr auf Werkszustand zurück setzten.

    Mfg

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Wenn die Meldungen weiterhin erscheinen, dann hast Du keine neue GSF ID erhalten und hättest Schritt 7 wiederholen müssen.
      Einen Werksreset kannst Du doch über das Recovery ausführen (ausgeschaltetes Gerät mit Power & Lautstärke lauter starten (beide Tasten dauerhaft gedrückt halten)).

  7. Avatar
    Timo veröffentlicht am

    Hat bei mir super geklappt. Vielen Dank! Leider läuft die Wear OS App nicht… Sieht einer eine Möglichkeit trotzdem eine Android smartwatch zu koppeln?

Hinterlasse einen Kommentar