Zum Ende des Monats scheint man bei Huawei wieder die Firmwareserver angeworfen zu haben. Ende letzter Woche gab es bereits aktuelle Goggle Sicherheitspatches und den GPU Turbo für P Smart Plus, P10 Plus und MediaPad M5 10″. Gestern dann auch für das Huawei P10. Und heute können wir bestätigte Firmwareupdates für das Huawei P20, das P8 Lite 2017 und das P10 Lite vermelden.
Aber der Reihe nach….

Huawei P20 & Mate 20 Lite

Legen wir mit dem Huawei P20 und Mate 20 Lite los. Diese erhalten zwar keine neuen Funktionen, aber dafür die ganz aktuellen Google Sicherheitspatches von November 2018. Der GPU Turbo ist hier ja bereits seit August (P20), bzw. seit Marktstart im September (Mate 20 Lite) verfügbar.

Die Firmware basiert beim Huawei P20 weiterhin auf Android 8.1 und EMUI 8.1. Das Update selber hat eine Größe von 252 MB.

EML-L29 8.1.0.168(C432)

Beim Mate 20 Lite hat das Update eine Größe von 128 MB und die Basis ist ebenfalls weiterhin Android 8.1 und EMUI 8.2.

SNE-LX1 8.2.0.134(C432)

Natürlich warten hier alle gespannt auf Android 9 bzw. EMUI 9. Hier werden wir aber noch ein bisschen Geduld brauchen. Der Beta Test läuft diesmal eher etwas “zäh” bei Huawei. Es gab viele Probleme hinsichtlich der Teilnahme. Und entgegen früherer Beta Tests gab es bislang auch noch kein Update innerhalb der Beta Phase.

Dennoch scheint man guter Dinge zu sein und es könnte tatsächlich – pünktlich zu Weihnachten – noch soweit sein, dass wir hier das Update erhalten. Spätestens im Januar sollte es aber bei den ersten Geräten soweit sein.

Danke an Marco S. und Marcel V. für den Tipp zu diesen Firmwares!

Huawei P8 Lite 2017

Etwas mehr an Änderungen gibt es bei dem Firmwareupdate für das Huawei P8 Lite 2017.

PRA-LX1 8.0.0.390(C432)

Dieses erhält nun ebenfalls den GPU Turbo und zusätzlich einige Optimierungen und Fixes. Die Basis bleibt mit Android 8.0 und EMUI 8.0 gleich.

Huawei GPU Turbo P8 Lite 2017

Changelog P8 Lite 2017

Diese Aktualisierung fügt die Huawei GPU Turbo-Beschleunigungstechnologie zur Verbesserung der Effizienz der grafischen Verarbeitung hinzu.

[System]
Fügt die Huawei GPU Turbo-Beschleunigungstechnologie für eine reibungslosere Gaming-Erfahrung hinzu.

[Bildschirmrekorder]
Optimiert den Bildschirmrekorder. Bildschirmaufnahmen können jetzt ohne Zeitlimit aufgenommen werden.
Optimiert den Bildschirmrekorder. Sie können für Aufnahmen nun eine Soundquelle auswählen (Mikrofon, System oder keine).

[Apps]
Verbessert die Startgeschwindigkeit von bestimmten Mainstream-Apps.

[Galerie]
Optimiert bei der Bildbearbeitung die UI-Text-Anzeige von einigen Filtern.

[Sicherheit]
Integriert im Okt. 2018 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.
Weitere Informationen zur Sicherheit von Huawei-App-Aktualisierungen finden Sie auf Huaweis offizieller Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2018/10/.

“Hinweise zur Aktualisierung:”

  1. Ihre persönlichen Daten werden nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  2. Sollte die Aktualisierung Probleme bereiten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Service-Center von Huawei.
  3. GPU Turbo ist zurzeit nur für einige Spiele geeignet.

Danke an Frank B. für den Hinweis zur Firmware!

Huawei P10 Lite

UPDATE:

Inzwischen liegt uns durch unseren Leser Niklas auch die Bestätigung für das freie P10 Lite vor.

WAS-LX1A 8.0.0.378(C432)

Hinsichtlich des Changelog weicht diese Firmware von der Vodafone Firmware leicht ab.


Beim Huawei P10 Lite liegt uns bislang hinsichtlich des aktuellen Updates nur eine Bestätigung für eine Vodafone Firmware vor.

WAS-LX1A 8.0.0.370(C02)

Neben dem GPU TUrbo ist hier vor allem auch ein Bugfix für die Nutzung von NFC im Kontext von Google Pay enthalten.
Es ist davon auszugehen, dass das Update mit GPU Turbo demnächst auch auf den freien Geräten (C432) erscheint. Wenn dies bei eurem Gerät der Fall ist, freuen wir uns über eine kurze Info.

Changelog P10 Lite (Vodafone)

Diese Aktualisierung fügt die Huawei GPU Turbo-Beschleunigungstechnologie zur Verbesserung der Effizienz der grafischen Verarbeitung hinzu.

[System]
Fügt die Huawei GPU Turbo-Beschleunigungstechnologie für eine reibungslosere Gaming-Erfahrung hinzu.

[Bildschirmrekorder]
Optimiert den Bildschirmrekorder. Sie können für Aufnahmen nun eine Soundquelle auswählen (Mikrofon, System oder keine).
Optimiert den Bildschirmrekorder. Bildschirmaufnahmen können jetzt ohne Zeitlimit aufgenommen werden.

[Galerie]
Optimiert bei der Bildbearbeitung die UI-Text-Anzeige von einigen Filtern.

[NFC]
Behebt ein Problem, bei dem Google Pay nicht als standardmäßige NFC-Zahlungsmthode aufgeführt war.

[Sicherheit]
Integriert im Okt. 2018 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.
Weitere Informationen zur Sicherheit von Huawei-App-Aktualisierungen finden Sie auf Huaweis offizieller Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2018/10/.

“Hinweise zur Aktualisierung:”

  1. Ihre persönlichen Daten werden nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  2. Sollte die Aktualisierung Probleme bereiten, rufen Sie bitte die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center.
  3. GPU Turbo ist zurzeit nur für Teile von Spielen geeignet.

Danke an Timo P. aus unserer Huawei Community für den Hinweis zur Firmware!



Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

31 Kommentare

  1. Avatar
    Sascha Nimz veröffentlicht am

    Ich hab mir letzte Woche das Mate 10 lite gekauft. Von der Hardware ist das besser als das P10 lite. Bekommt das Mate 10 lite auch ein Upgrade auf Emui 9.0?

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Vielen Dank für die Info! Ich habe den Artikel direkt aktualisiert.
      Wir freuen uns bei Firmwareupdates immer auch über Tipps von Lesern, da wir auch nicht alle Geräte selber (im EInsatz) haben.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Wenn sich die Frage auf den GPU TUrbo bezieht, das P9 wurde hier nie explizit genannt. Ich gehe deshalb eher nicht davon aus, dass ein 2,5 Jahre altes Gerät dieses Funktionsupdate noch erhält.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere