Die Updates rollen. Nachdem wir vor kurzem bereits für die freie Version des Huawei P9 Plus eine neue Firmware (B181) präsentieren konnten, haben wir jetzt auch Informationen zu den Providermodellen der Telekom und Vodafone erhalten. Auch für diese sollen in Kürze eine OTA Softwareaktualisierung zur Verfügung stehen.

Das OTA Update für die Telekom Providergeräte trägt die Build-Nummer VIE-L09C150B180 und ist je nach Ausgangsfirmware zwischen 400 MB und 1,8 GB groß.

Das Pendant mit der Buildnummer  VIE-L09C02B132 von Vodafone bringt zwischen 350 MB und 450 MB auf die Waage. Dass das Vodafone Update kleiner ausfällt könnte daran liegen, dass der Britische Mobilfunkanbieter das P9 Plus zwischenzeitlich schon auf die Build-Nummer VIE-L09C02B128 aktualisiert hatte.

Die Aktualisierung enthält in erster Linie neue Funktionen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche EMUI. Zudem wurden aktuelle Google Sicherheitspatches integriert.

Changelog

Neuheiten

  • Eine Funktion zum Drucken von E-Mails wurde hinzugefügt.
  • Eine Funktion zum Speichern eines Zeitlupenvideos als neues Video wurde hinzugefügt.

Fehlerbehebungen

  • Das Problem, dass die Schaltfläche für die Wochenanzeige im Kalender nicht gefunden werden konnte, wurde behoben.
  • Das Problem, dass einige Elemente der Benutzeroberfläche falsch angezeigt werden, wurde behoben.

Optimierungen

  • Die Eingabeaufforderungen, die Sie beim Anschließen eines Headsets erhalten, wurden optimiert.
  • Mehrere Verknüpfungen im Dropdown-Menü wurden optimiert.
  • Mehrere App-Symbole auf dem Startbildschirm wurden optimiert.
  • Die Benutzeroberflächenelemente auf dem Bildschirm der Kontakte wurden verbessert.
  • Die Huawei-Eingabemethode Swype wurde optimiert.

Hinweise zur OTA Verteilung und Installation

Das Update wird OTA direkt an die entsprechenden Geräte verteilt. Die Verteilung erfolgt in Wellen d.h. es wird zu Beginn nur ein sehr kleiner Teil der Geräte benachrichtigt. Nach und nach sollte es aber dann auf mehreren Geräten verfügbar sein. Wenn das Update also bei euch noch nicht automatisch angezeigt wurde dann einfach etwas abwarten. Bei Bedarf kann man auch gerne hin und wieder das Updateprogramm in der Telefoninfo bemühen.

Bei den OTA Aktualisierungen beider Provider werden nach Angaben von Huawei keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch trotzdem empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern, falls eventuell doch was im Prozess schief gehen sollte.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

11 Kommentare

  1. Avatar
    Andrè veröffentlicht am

    Bedeutet das mit den unterschiedlichen Provider das die Updates auch so geben wird?

    Habe ein P9 und Frage mich ob hier auch Updates abhängig vom Povider erscheinen, oder wie habe ich das zu verstehen?

  2. Avatar
    tschannikov veröffentlicht am

    Ich habe gerade ein Update erhalten mit der Nummer VIE-L09C150B170 und war ca 500 mb groß.

    Kann es sein das die Telekom verschieden Nummern beim Update verteilt?

    • Avatar
      Rainer veröffentlicht am

      Die B170 ist ein Update das eigentlich schon vor der B180 kommen hätte sollen. Hast du zufällig den Changelog angschaut? Wie es aussieht fügt die B170 nur die VoLTE Funktionalität hinzu.

      Es kann also sein, dass die Telekom mit dem ausrollen der Updates langsamer ist als Huawei diese bereitstellt. D.h. die B180 müsste dann irgendwann später kommen.

      • Avatar
        tschannikov veröffentlicht am

        Laut Chancelog ist nur die VoLTE Funktionalität hinzu gekommen.

        Jedoch wurde EMUI auf 4.1.1 aktualisiert und der Sicherheitspatch von September ist auch dabei.

        • Avatar
          Rainer veröffentlicht am

          Dann deckt sich das mit dem Huawei Changelog. Ich denke das Update B180 wird dann zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die Provider nehmen sich ja gerne immer etwas länger Zeit für die Freigaben und die Verteilung.

  3. Avatar
    Stephan veröffentlicht am

    Hallo,
    ich habe in einem Blog gelesen, dass man, wenn man sein handy wieder in den Auslieferungszustand versetzen will, die Providerfirmware installieren müsste, aber wo bekommt man die, ich komme aus der Samsung Ecke, da gibt es Seten, wo man diese herunterladen kann, aber bei Huawei tue ich mich da noch ein wenig schwer, selbst das rooten ist ziemlich kompliziert im Gegensatz zu Samsung

    • Avatar
      Rainer veröffentlicht am

      Diese Info ist so nicht ganz korrekt. Zum normalen Rücksetzen ist kein Firmwareflash nötig. Hier reicht einfach ein Factory Reset.

      Um Änderungen wie Root oder einen offenen Bootloader rückgängig zu machen reicht eine Installation der Original Firmware. Allerdings muss hierzu vorher das Original Recovery wiederhergestellt werden. Also ein Flash der original Firmware alleine geht hier auch nicht.

      Hinzu kommt, dass es Providerfirmwares nur sehr selten als Vollversion gibt. Firmwareseiten wie samfirmware gibt es bei Huawei nicht. Wenn dann findest du die Firmwares in Foren oder die meisten auch bei uns im Blog.

      • Avatar
        Stephan veröffentlicht am

        Hallo Rainer,

        danke schon mal für die Antwort. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann lade ich hier (analog zu Samsung) die jeweils neueste Firmware herunter und flashe manuell, wenn mein Gerät gerootet ist.

        Und zum Thema root. Ich weiss das wird ja kontrovers diskutiert und mir geht es auch nicht um irgendwelche adBlocker oder ähnliches, aber ich habe auf meinem Samsung die TaskerApp die mir viel automatisiert und die ich liebgewonnen habe, allerdings läuft die ja nur mit rootrechten
        Ich habe im Netz diverse Anleitungen gefunden, aber irgendwie hat es bei mir nicht funktioniert. Gibt es hier eine Anleitung wie ich mein P9 Plus rooten kann ?

        Danke schon mal

        • Avatar
          Rainer veröffentlicht am

          Ja so kann man das sagen.

          Zu Root selber kann ich nicht viel sagen. Mache ich schon seit ewigkeiten nicht mehr. Aber es sind einige Schritte dafür notwendig. Grob: Bootloader entsperren, TWRP flashen, SuperSU über Twrp installieren. Bei vielen Geräten scheitert es aber schon daran, dass es kein passendes TWRP Recovery gibt. Beim P9 Plus ist aber eines vorhanden.

          Such mal in Google nach dem Stichwort “Huawei SRK Tool” das sollte dir für Root weiterhelfen.

          • Avatar
            stephan veröffentlicht am

            Hallo,
            ist das bei Huawei ähnlich wie bei Samsung, wenn das Gerät gerootet ist, bekomme ich keinen Hinweis auf neue Firmware im Hisuite, muss mich also selbst um die Updates kümmern, also runterladen und flashen ?

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere