HUAWEI München

#HUAWEIBann – Ausnahmelizenzen sind abgelaufen – Eure Geräte laufen weiter!

Eigentlich bin ich es leid etwas zu diesem Thema zu schreiben. Es ist so verdammt anstrengend. Ich möchte nicht immer wieder erklären, dass sich nichts ändert. Ich mache es aber trotzdem, denn anhand der Reaktionen, die wir bis dato von euch in unseren Sozialen Netzwerken bekommen haben, verdeutlicht die Situation, dass da nach wie vor Unsicherheit herrscht. Das ist natürlich nicht zuletzt den doofen Clickbait Artikeln diverser Medien geschuldet. Sorry, mich wiederholen zu müssen. Wenns um HUAWEI geht, dann glaubt nicht immer alles, was ihr so von eurem NewsFeed vorgesetzt bekommt. Ja ich weiß, dass euch das unter den Nägeln brennt, aber vertraut uns da. Wir holen die Infos ran, bereiten einen Artikel vor und informieren euch dann allumfänglich, meist auch mit einem offiziellem Statement von HUAWEI.

Ich hatte dazu heute auch schon einen Post in unserer HUAWEI Community auf Facebook abgesetzt:

Hallo Huawei Fans. Wir wissen, dass ihr alle was zum aktuellen Thema „Ablauf der Google Lizenzen“ erstens zu sagen habt und zweitens wissen wollt.

Alles was dazu aktuell in den Medien kursiert ist pure Spekulation.

Wie ihr es von HUAWEI.blog gewohnt seid, haben wir dazu schon Kontakt zu HUAWEI aufgenommen und warten hier das offizielle Statement ab.

Also bitte keine Spekulationen, um Angst zu schüren. Warten wir gemeinsam ab und am Ende des Tages gibt es einen unaufgeregten Bericht auf HUAWEI.blog.

Danke! #wirsindhuawei #huaweibann

HUAWEI Facebook Community

Es kursieren nämlich schon wieder die abenteuerlichsten Dinge zu dem Thema im Internet:

  • Keine Updates mehr, auch nicht für die P30 Serie (ja hier schürt man gleich Ängste und bringt auch noch die am meisten verkaufte Serie von HUAWEI in die Headline)
  • Das endgültige Aus für HUAWEI (naja, wohl nicht)

Richtig ist, dass die Partner von HUAWEI bisher immer bei der US-Regierung eine 90tägige Ausnahmelizenz zum Handel beantragen konnten und diese auch grundsätzlich erhielten. Das funktioniert jetzt eben nicht mehr. Ein offizielles Statement, dass von HUAWEI Osteuropa an diverse Medien verteilt wurde relativiert das Ganze:

„Alle Geräte, die aktuell mit GMS ausgeliefert wurden, könne auch zukünftig noch den Google Play Store nutzen und so alle Apps daraus aktuell und auf Stand halten.“

Die Stellungnahme von HUAWEI WEU (wo auch Deutschland dazu gehört) schaut dann ein wenig ausführlicher aus:

STATEMENT

Ihr seht also, es bleibt soweit alles beim alten. Natürlich zeigt der US-Bann schon Wirkung und man weiß nicht, wie es bei zukünftigen Geräten, wie dem Mate 40 Pro oder dem P 50 Pro aussehen wird. Eventuell hat HUAWEI bei diesen Geräten schon das hauseigene Betriebssystem Harmony OS implementiert. Ein Achillesferse wurde aber definitiv getroffen. Der Chiphersteller TSMC aus Taiwan liefert keine Kirin Chips mehr an HUAWEI. Für die Produktion des Mate 40 Pro könnte dies noch reichen, aber bei künftigen Geräten muss man sich dann etwas anderes überlegen.

Ein Appell zum Schluß: Liebe Politik, schaut gefälligst zu, dass ihr diesen Handelskrieg auf die Reihe bekommt, damit wir Kunden weiterhin die Wahl haben und uns nicht von oben aufgenötigt wird, für welches Smartphone (am liebsten wohl nicht aus China….) wir uns zu entscheiden haben.

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.