Der Update Marathon geht weiter!

Wenn wir für jedes neue Update in den letzten Wochen 1 € bekommen würden, könnten wir jetzt vermutlich schon alle zusammen in einen super teuren Luxusurlaub fliegen. 😉 Naja vielleicht doch nicht ganz, aber gefühlt werden wir wieder mal mit Updates überflutet. Heute erreichte EMUI 9.1 das P Smart Plus und natürlich haben wir hier wieder alles Wichtige zu dem Update für euch zusammengefasst.

Die Firmware trägt die Bezeichnung

INE-LX1 9.1.0.215(C432E2R1P1)

und bringt die Aktualisierung auf EMUI 9.1. Die Androidversion bleibt unverändert.

Auf den ersten Blick ist der Changelog mit dem vom Mate 20 Lite identisch.

Wir bedanken uns bei unserem Leser Christian für den Tipp und die Screenshots.

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung aktualisiert Ihr System auf die Version EMUI 9.1, die die EROFS-Technologie und GPU Turbo 3.0 unterstützt.

[System]
Fügt die EROFS-Systemfunktion hinzu, die die Geschwindigkeit sowie reibungslose Ausführung von App-Prozessen verbessert.

[HUAWEI Vlog]
Erstellt automatisch Highlights-Clips, wendet Effektvorlagen an und erstellt Musikvideos.

[GPU Turbo 3.0)]
Die GPU Turbo 3.0-Beschleunigungstechnologie von HUAWEI unterstützt noch mehr Spiele und sorgt so für ein verbessertes Gaming-Erlebnis.

[Vereinfachte Einstellungen]
Vereinfacht die Einstellungen und Optionen für eine einfachere Bedienung.

[Sicherheit]
Integriert im Juli 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Viele dürften sich jetzt freuen, dass sie jetzt auch den GPU Turbo 3.0 und die EROFS-Technologie auf ihrem Handy begrüßen können. Was dieser Turbo und die EROFS-Technologie bringen, könnt ihr zum Beispiel hier im ersten Absatz nachlesen.

Mit 3,61 GB handelt es sich hier definitiv um kein kleines Update, also Handy ins WLAN und ab geht’s! Wir haben keine Meldungen bezüglich irgendwelcher Probleme. Das Update läuft nach unserem aktuellen Wissen einwandfrei.

Das Firmware Update kommt OTA, aufgrund der Größe würde dies eurem Datenvolumen aber sehr zusetzen. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss). Wir empfehlen daher WLAN, weil es stabiler ist und euere Daten schont. Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. 

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Vielen lieben Dank!

HUAWEI.blog
HUAWEI.blog
Entwickler: HUAWEI.blog
Preis: Kostenlos
Teilen:

Über den Autor

Viviane

~Wendländerin. Technikfan. Fotografin. P30 Pro.~ Multikulturelles Bekenntnis: Wenn ich sage: "Du bist anders", meine ich nicht: "Ich bin besser."

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere