HUAWEI Watch GT 3 im Test - Ein würdiger Nachfolger? 1

HUAWEI Watch GT 3 im Test – Ein würdiger Nachfolger?

Mit der HUAWEI Watch GT 2 (Pro) hat HUAWEI sehr ordentliche Smartwatches auf den Markt gebracht. Ob der Nachfolger, die HUAWEI Watch GT 3, auch den Erwartungen gerecht wird und HarmonyOS einen viel größeren Mehrwert als LiteOS bietet, werden wir in diesem Testbericht herausfinden.

Da ich als Daily Driver die HUAWEI Watch GT 2 im Einsatz habe, werde ich Vorgänger und Nachfolger auch an einigen Stellen miteinander vergleichen können. In meinem Testbericht werde ich mich auf die 46mm-Variante der HUAWEI Watch GT 3 beziehen. Nun viel Spaß mit meinem Testbericht. 😊

Unboxing & technische Daten

In der Verpackung enthalten sind:

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
  • 1x HUAWEI Watch GT 3
  • 1x Armband
  • 1x Ladeschale mit Kabel (fest verbunden)
  • Benutzerhandbuch, Sicherheitshinweise, Schnellstarthandbuch und Garantiekarte
Technische DatenHUAWEI Watch GT 3 42 mmHUAWEI Watch GT 3 46 mm
Größe42,3 mm x 42,3 mm x 10,2 mm45,9 mm x 45,9 mm x 11 mm
GewichtCa. 35 g (ohne Armband)Ca. 42,6 g (ohne Armband) 
ProzessorARM Cortex-MARM Cortex-M
Bildschirm1,43 Zoll Touch-Display
AMOLED
466 x 466 Pixel, 326 PPI
1,32 Zoll Touch-Display
AMOLED
466 x 466 Pixel, 326 PPI
UhrengehäuseEdelstahl und KunststoffEdelstahl und Kunststoff
UhrenbandSchwarzes Fluoroelastomer-Armband, Weißes Lederarmband, Goldfarbenes Milanaise-ArmbandSchwarzes Fluoroelastomer-Armband, Braunes Lederarmband, Edelstahlarmband
Akku292 mAh455 mAh
Ladeanschlusskabelloses Aufladen (5V 2A)kabelloses Aufladen (5V 2A)
SensorenBeschleunigungssensor, Gyroskopsensor, Geomagnetischer Sensor, Optischer Herzfrequenzsensor, Luftdrucksensor, TemperatursensorBeschleunigungssensor, Gyroskopsensor   Geomagnetischer Sensor, Optischer Herzfrequenzsensor, Luftdrucksensor, Temperatursensor
Speicher4GB 32MB RAM4GB 32MB RAM
KonnektivitätGPS
GPS L1: GPS/GLONASS/Galileo/Beidou/QZSS
GPS L5: GPS/GLONASS/Beidou
NFC
Nicht Unterstützt
Bluetooth
2,4 GHz, unterstützt BT5.2 und BR/BLE
GPS
GPS L1: GPS/GLONASS/Galileo/Beidou/QZSS
GPS L5: GPS/GLONASS/Beidou
NFC
Nicht Unterstützt
Bluetooth
2,4 GHz, unterstützt BT5.2 und BR/BLE
LautsprecherUnterstütztUnterstützt
MikrofonUnterstütztUnterstützt
Wasserdichtigkeit5 ATM5 ATM
System-
voraussetzungen
HarmonyOS 2 oder neuer, Android 6.0 oder neuer, iOS 9.0 oder neuerHarmonyOS 2 oder neuer, Android 6.0 oder neuer, iOS 9.0 oder neuer

Verarbeitung & Design

Die Verarbeitung ist bei HUAWEI Watch GT 3 wie gewohnt sehr gut. Das Displayglas wirkt sehr wertig und ist sehr kratzresistent.

Auch das Design ist wieder einmal schlicht gehalten, aber das passt meiner Meinung nach auch gut zur Smartwatch. Für die Bedienung gibt es neben dem Touchscreen eine drehbare Krone und darunter einen Button. Die Krone eignete sich sehr gut zum Scrollen in den Menüs. Der Button ist standardmäßig mit der Sport-App und Celia belegt. Die Belegungen lassen sich jedoch individuell ändern. Sehr schön sehen nun auch die Sensoren auf der Rückseite aus.

Im Vergleich zur HUAWEI Watch GT 2 hat sich designtechnisch nicht großartig viel geändert. Hervorzuheben ist der untere Button, welcher die untere Krone ersetzt hat und die Rückseite, welche nun anders aussieht.

Die HUAWEI Watch GT 2 und HUAWEI Watch GT 3 im Vergleich.
Die HUAWEI Watch GT 2 (links) und HUAWEI Watch GT 3 (rechts) im Vergleich.

Gesundheits- und Fitnessfunktionen

Die HUAWEI Watch GT 3 unterstützt mehr als 100 Sportmodi, also wird hier für so gut wie jeden etwas dabei sein. Während meines Testzeitraums habe ich die Uhr überwiegend für das Laufen im Freien und auf dem Laufband genutzt, was immer zuverlässig funktioniert hat. Da die Smartwatch auch einen GPS-Sensor eingebaut hat, eignet sie sich auch gut, um im Nachhinein die Laufroute einsehen zu können. Die GPS-Daten waren dabei genau.

Dauerhaft messen lassen sich Puls, Stresslevel, Blutsauerstoff und auch das Schlafverhalten. Die gemessenen Daten waren dabei immer realistisch, eine absolute Genauigkeit gibt es bei Smartwatches natürlich nie. Neu im Vergleich zur HUAWEI Watch GT 2 ist noch die Messung der Hauttemperatur. Mit den gemessenen Daten lässt sich bei der Watch GT 3 auch der Stresspegel ermitteln.

Außerdem neu dazu gekommen ist Healthy Living. Mit dem Feature kann man sich eigene Ziele wie Schrittzahl, tägl. Atemübungen, Wasser trinken oder auch ein täglichen Lächeln setzen und sich auch an die gesetzten Ziele erinnern lassen. Auf der HUAWEI Watch GT 3 kann man sich nur die gesetzten Ziele anzeigen lassen.
Leider wird hier deutlich, dass die Neuerungen im Vergleich zur HUAWEI Watch GT 2 doch ziemlich übersichtlich sind. Eine EKG-Funktion wäre hier beispielsweise ein gutes Upgrade gewesen.

Software

Bei der HUAWEI Watch GT 3 kommt Harmony OS 2.1 zum Einsatz. Ich hatte bisher nur die HUAWEI Watch GT 2 mit LiteOS genutzt, also war ich schon auf HarmonyOS für Smartwatches gespannt. Leider musste ich jedoch feststellen, dass die Unterschiede zwischen HarmonyOS und LiteOS eher marginal sind. Die Benutzeroberfläche sieht bei HarmonyOS nahezu gleich aus. An smarten Funktionen gibt lediglich den Sprachassistenten Celia, welcher für mich aber kaum von Nutzen war. Der Assistent wirkte insgesamt rudimentär, Sprachbefehle kannte der Assistent nur wenige. Zu einer ähnlichen Erkenntnis ist der Marco damals bei seinem Test zur HUAWEI Watch 3 Pro auch gekommen.

Am meisten enttäuscht war ich davon, dass das Beantworten von Nachrichten weiterhin gar nicht bis kaum möglich ist. Man kann mittlerweile zwar schon auf SMS-Nachrichten antworten, aber bekannte Messanger-Dienste bleiben aus. Man kann nur hoffen, dass HUAWEI dieses längst überfällige Feature endlich per Update ermöglicht. Also hat sich an diesen Stellen scheinbar nicht allzu viel geändert. Schade!

Ich habe bei HarmonyOS mehr Neuerungen erwartet, zumal HUAWEI es auch des Öfteren mit Trommelwirbel angekündigt hat und hohe Erwartungen dementsprechend vorprogrammiert waren. Im Vergleich zu LiteOS auf der Watch GT 2 läuft HarmonyOS auf der Watch GT 3 ein wenig flüssiger. Das System lief immer stabil. Fehler konnte ich ebenfalls keine feststellen.

Watchfaces

An Watchfaces gibt es auch bei der HUAWEI Watch GT 3 reichlich Auswahl. Hierbei sollte jeder Geschmack auf seine Kosten kommen. Auch an kostenlosen Watchfaces fehlt es nicht. Die kostenlosen Watchfaces waren jedoch ziemlich unübersichtlich, da diese alle in einer Kategorie zusammengewürfelt sind und auch keine Möglichkeit zum Filtern besteht.

Watchfaces von der Watch GT 2 (Pro) sind leider nicht mit der Watch GT 3 kompatibel. Sprich, die Mitnahme von bereits erstellten oder gekauften Watchfaces ist nicht möglich.

Bluetooth

Auf der HUAWEI Watch GT 3 befindet sich Bluetooth 5.2. Die Verbindung zwischen Handy und Smart watch verlief immer problemlos. Aufgefallen ist mir jedoch, dass die Reichweite nicht mehr so groß wie bei der Watch GT 2 ist. Bluetooth-Kopfhörer wie die FreeBuds 4 lassen sich problemlos mit der Watch GT 3 verbinden. Telefonieren war über Bluetooth problemlos. Die Gesprächspartner konnten mich über das in der Watch GT 3 eingebaute Mikrofon stets gut verstehen. Auch der Lautsprecher der Smartwatch war laut genug und gut verständlich.

Apps

Die App-Auswahl bei der Watch GT 3 ist noch sehr übersichtlich. Es gab nicht wirklich eine App, die meiner Meinung nach die Produktivität der Uhr steigert. Hier hätte ich mehr erwartet. Selbst eine App, um das Beantworten von Nachrichten zu ermöglichen, gab es nicht. Sehr schade, so ist die App Gallery für die HUAWEI Watch GT 3 momentan kaum ein Mehrwert.

Mobiles Bezahlen

Mobiles Bezahlen ist bei der HUAWEI Watch GT 3 nicht möglich. Das könnte unter anderem an dem fehlendem NFC-Chip liegen. Schade.

Akku & Laden

Die Aufladung der Watch GT 3 geschieht über eine kleine Ladeschade. Dies ist leider wieder einmal fest mit dem Kabel verbunden. Das war bei Vorgängern wie der Watch GT 2 besser gelöst, wo die Ladeschale über einen USB-C-Anschluss verfügte.

Auf jeden Fall nicht verschlechtert hat sich die HUAWEI Watch GT 3 bei der Akkulaufzeit. Ich hatte während des Tests bis auf die Schlaffunktion alle Funktionen aktiviert, wobei der Akku für knapp einen Monat gereicht hat. Auch bei intensiver Nutzung solltet ihr mindestens 2 Wochen durch den Alltag kommen. Super!

Bei der HUAWEI Watch GT 3 42mm ist mit einer niedrigeren Akkulaufzeit aufgrund der niedrigeren Akkukapazität zu rechnen. HUAWEI gibt dabei eine Laufzeit von 4 bis 7 Tagen an. Man kann aber mit einer höheren Laufzeit rechnen, da bei der 46mm-Variante auch nur maximal 14 Tage angegeben wurde.

Preis und Verfügbarkeit

Die HUAWEI Watch GT 3 gibt es seit Anfang Dezember 2021 in mehreren Varianten und Farben. Die 42mm-Variante gibt es für eine UVP von 229€ bis 299€. Die 46mm-Variante für eine UVP von 249€ bis 329€.

Kaufen kann man die Smartwatch im HUAWEI Store* sowie bei allen bekannten Händlern.

Mein Fazit

Am Ende des Tages bekommt man mit der HUAWEI Watch GT 3 gute Hardware. Verarbeitung und Design sind, wie für HUAWEI üblich, top. Das Tracken von Sportaktivitäten funktioniert sehr gut und die Akkulaufzeit lässt auch nichts zu wünschen übrig. Aber auch hier hätte man bei den Gesundheitsfunktionen mehr bringen können wie z.B. ein EKG-Feature, wie man es schon bei der HUAWEI Watch GT 2 Pro ECG gesehen hat.

Am meisten Potential verschenkt wurde auf Seiten der Software. Mit HarmonyOS hat sich im Vergleich zu LiteOS kaum etwas verändert. Es gibt kaum neue Features, smarte Funktionen wie Celia sind nicht wirklich ausgereift. Das längst überflüssige Feature, auf Nachrichten bei WhatsApp und Co. antworten zu können, bleibt weiterhin aus. Die App-Auswahl ist auch zu vernachlässigen

Bei einer UVP ab 229€ kann ich die HUAWEI Watch GT 3 aus den genannten Gründen nicht empfehlen, wenn man den Vorgänger, die HUAWEI Watch GT 2, mit einer ähnlich guten Leistung und nahezu identischen Features für knapp 100€ bekommt. Sollte HUAWEI mehr Arbeit in die Software der Watch GT 3 stecken, könnte die Watch GT 3 nochmal interessanter werden. Solange das nicht der Fall ist kann ich jedoch keine Kaufempfehlung aussprechen.

Welchen Eindruck habt ihr von der Uhr? Würdet ihr euch sie trotz der genannten Nachteile zulegen?

Solide Smartwatch mit viel ungenutztem Potential
  • Verarbeitung - 10/10
    10/10
  • Display - 10/10
    10/10
  • Health- und Fitnessfunktionen - 8/10
    8/10
  • Konnektivität - 7/10
    7/10
  • App-Angebot - 3/10
    3/10
  • Benachrichtigungen (Anzeige/Darstellung) - 7/10
    7/10
  • Benachrichtigungen (Interaktion) - 3/10
    3/10
  • Sprachassistent - 5/10
    5/10
  • Bedienung - 8/10
    8/10
  • Akku - 10/10
    10/10
  • Preis/Leistung - 6/10
    6/10
7/10

Zusammenfassung

Mit der HUAWEI Watch GT 3 bekommt man eine solide Smartwatch. An neuen Features fehlt es jedoch leider, um eine UVP ab 229€ zu rechtfertigen. Denn für schmale 100€ bekommt man eine Watch GT 2 mit ähnlich guter Ausstattung.

Pros

  • Verarbeitung
  • Display
  • Bedienung
  • Stabile Firmware
  • Sehr gute Akkulaufzeit

Cons

  • Keine Interaktion bei Messenger-Benachrichtigungen möglich
  • Schlechte App-Auswahl
  • Kaum Neuerungen gegenüber dem Vorgänger
  • Kein mobiles Bezahlen möglich
Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

12 Kommentare

  1. Massimo 11. Januar 2022
    • Jan 11. Januar 2022
  2. Andreas 11. Januar 2022
    • Massimo 12. Januar 2022
      • Andreas 12. Januar 2022
        • Massimo 13. Januar 2022
    • Jo 12. Januar 2022
  3. WolfgangD. 11. Januar 2022
  4. Emiel Baart 12. Januar 2022
  5. Dimen 22. Januar 2022
    • Marco 22. Januar 2022
  6. thoff73 24. Januar 2022

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.