Huawei Watch 2 Frontansicht

Huawei Watch 2

Am Wochenende war es endlich soweit und es fühlte sich an, wie ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk. Der Postbote hat ein Paket vorbei gebracht und ich habe mich sehr gefreut, dass es so schnell geklappt hat. Seit dem 29.03. ist die Huawei Watch 2 bei diversen Online-Shops verfügbar. Die Lieferung war wieder ziemlich flott und jetzt habe ich die Möglichkeit, euch die neue Smartwatch in einem Huawei Watch 2 Unpacking präsentieren zu dürfen.

Verpackung

Die Huawei Watch 2 kommt, wie bei jedem Gerät von Huawei, in einer sehr einladenden Verpackung. Dieses Mal handelt es sich um einen weißen Würfel mit bronzener Aufschrift. Viele Informationen findet man auf der Packung nicht. Beim Öffnen kommt sofort die Uhr selber zum Vorschein. Ich habe mir die Bluetooth Variante in Carbon Schwarz bestellt. In der Verpackung findet man folgendes:

  • Huawei Watch 2 Carbon-Schwarz
  • Ladeschale und 5V 1A Ladestecker
  • Sicherheitsinformationen
  • Schnellstartanleitung
  • Garantiekarte

Huawei Watch 2 Unpacking

Klicke auf den Button unterhalb um den Content von YouTube.
zu laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzcwMicgaGVpZ2h0PSc0MjUnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNXliZTkzMVROc2M/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Erster Eindruck

Huawei Watch 2 Display

Huawei Watch 2 Display

Der erste Eindruck der Uhr ist sehr positiv. Durch den glänzenden Ziffern-Ring wirkt die Uhr sehr edel. Im Vergleich zur Huawei Watch Classic wirkt die zweite Generation sehr viel sportlicher, auch wenn die Ausstattung verhältnismäßig ähnlich ist. Die Sport Variante der Watch 2 kommt mit einem schwarzen Silikon-Armband, welches auch für Wassersport geeignet ist. An der rechten Seite befinden sich zwei mechanische Knöpfe. Der obere Knopf ist der Power-Knopf und damit kann man die Einstellungen öffnen. Der untere Knopf ist ein Multifunktions-Knopf. Die hauptsächliche Bedienung geschieht über den 1,2 Zoll großen AMOLED Touchscreen. Dieser reagiert sehr flott und ziemlich genau. Selbst die Tastatur lässt sich auf der Uhr problemlos bedienen, um zum Beispiel im Google Play Store Apps zu suchen.

Fazit

Auch wenn die erste Einrichtung für mich persönlich nicht so leicht von der Hand ging, macht die Uhr bisher einen sehr soliden Eindruck. Das Display reagiert sehr gut und die Zeit ist bisher auch immer ablesbar. Das Silikon-Armband ist sehr angenehm am Arm, wodurch man die Uhr kaum spürt. Über den Akkuverbrauch kann ich bisher noch nicht viel sagen und auch noch nicht, wie zuverlässig die Benachrichtigungen ankommen. Dies werde ich aber in den nächsten Tagen und Wochen ausgiebig testen.

Habt Ihr Fragen zur Huawei Watch 2 oder braucht Ihr Hilfe bei einigen Funktionen? Dann schreibt es doch in die Kommentare.

Teilen:

Über den Autor

Ronny Walther

ü30, Familienvater mit Eigenheim, Softwaretester aus Leidenschaft, Technikbegeistert

5 Kommentare

  1. PAULO veröffentlicht am

    Guten Tag, ist diese Smartwatch von Huawei völlig autark, d.h. völlig ohne Handy zu gebrauchen?
    Nur so würde ich mir eine Smartwatch kaufen. Es gibt eine mir schon bekannte, gibt es mehrere?

    Danke fur die Einladung und hoffe, eine Antwort zu erhalten.

    • Ronny Walther
      Ronny Walther veröffentlicht am

      Hallo,
      die Huawei Watch 2 funktioniert teilweise auch ohne Smartphone. Solange das Handy mit dem Internet verbunden ist, braucht die Uhr keine Verbindung zum Handy zu haben, um Benachrichtigungen zu empfangen. Die Uhr besitzt selber WLAN und kann darüber die Nachrichten empfangen und anzeigen. Es wird ja auch noch eine 4G Version geben, welche dann sicherlich auch unterwegs das Intenrnet nutzen kann, wodurch die Uhr noch unabhängiger sein müsste.
      Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen.
      Gruß Ronny

  2. Ali veröffentlicht am

    Besten Dank Ronny für das tolle Unpacking von Dir ! Freu mich auf weiteres von Dir wie Akkulaufzeit, Benachrichtigungen usw. Wirst ja in den kommenden Wochen testen können wie sich die Watch2 im Alltag schlägt.

  3. Hexxer veröffentlicht am

    Servus. Ich hab die Watch auch (als BT Variante)
    Akku: Ein Tag ist locker drin. Aber wehe man hat WiFi an. Das lutscht die Kiste gnadenlos schnell leer. Auch mit “aktivem Display” (so ne Art abgespeckte Daueranzeige) geht es problemlos.
    Display: Ich find es OK. Man kann auch in der Sonne ablesen-
    GPS: Scheint ziemlich genau zu sein. Gefällt gut.
    Luftdrucksensor: Komplett daneben. 1022 haben wir, 1009 werden angezeigt oder auch mal nur 1000. Schade und nervig.

    Android Wear 2:
    Was ein Krüppel. Es gibt keinen Schlaftracker. Es gibt nichtmal einen Nachtmodus. Wer also seinen Schlaf tracken will muss etwas extra kaufen UND Nachts “Always On” von Hand abschalten. Ich kann nicht verstehen wie man diese einfache Funktion, die jedes Handy hat, nicht mit rein nehmen kann. Wenn Dir nachst das Display beim umdrehen die Augen wegstrahlt meinst Du Du wanderst in die Kiste.

    Huawei Health:
    Man ist halt auf sich alleine gestellt. Die Pulsanzeige ist für den Eimer. Runde die man dreht sind leider NUR auf dem Handy und kaum vernünftig auswert- oder vergleichbar. Sehr sehr ärgerlich

  4. Thomas veröffentlicht am

    Hallo,
    ich habe die Watch 2 mit Sim jetzt 1 Woche in Gebrauch. Fazit 100 Punkte. Hut ab. Sie ist sowas von ausgereift, einfach nur toll. Mit Multicard bräuchte ich eigentlich kein Handy mehr. WhatsApp Gmail alles kommt auf der Uhr an. Anrufen, eine super Qualität. Akku hält mit Wlan oder Sim 1,5 Tage. Würde ich wieder kaufen.
    Super.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück