Einige von unseren eifrigen Mitgliedern in unserer Huawei Facebook Community berichteten letzte Woche schon vom Huawei P10 Update B123. Dieses ist inzwischen auch bei mir – so viel zum Thema Blogger Geräte werden bevorzugt 😉 – eingetroffen.

VTR-L09C432B123

Das Update kommt wie gewohnt OTA (Over The Air) und wird unter Einstellungen -> Systemupdate angezeigt. Da hier die Benachrichtigung, dass ein neues Update verfügbar ist nicht immer gepusht und angezeigt wird, lohnt es sich durchaus die nächsten Tage mal manuell auf ein verfügbares Update zu prüfen.
Mit 467 MB ist das Update nicht gerade klein; ihr solltet das Update also bevorzugt im WLAN herunterladen.

Was bietet das Huawei P10 Update auf die Firmware B123?

Offizieller ChangelogHuawei P10 Update B123

Mit dieser Aktualisierung werden die Kameraleistung und die Systemstabilität optimiert.

[Optimierungen]

Optimiert die Kameraleistung zur Verbesserung der Bildqualität. Verbessert die Systemstabilität, um einen reibungsloseren Betrieb sicherzustellen. Optimiert die Empfindlichkeit des Touchscreens. Integriert Google-Sicherheitspatches zur Erhöhung der Systemsicherheit.

Aktualisierungshinweis:

1. Bei dieser Aktualisierung werden keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern. 2. Das System startet nach der Aktualisierung neu. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten. 3. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, wenden Sie sich an die Huawei-Kundendiensthotline oder suchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center für Unterstützung auf.

Kamera Optimierung und aktuelle Google Sicherheitspatches

Die Android-Sicherheitspatch-Ebene wird durch das Firmwareupdate B123 auf den 1. März 2017 aktualisiert. Das ist nicht der aktuellste Stand der Google Sicherheitspatches – der ist inzwischen schon bei April 2017 – aber doch angemessen aktuell.
Daneben lag der Fokus offenbar auf der Optimierung der Kamera. Hier hatte ich an der Bildqualität bislang ehrlich gesagt wenig auszusetzen. Im Kameravergleich mit den anderen aktuellen Marktgrößen zeigte sich die Leica Kamera von ihrer besten Seite.
Was allerdings Anlass zur Kritik gab, war die Bildstabilität bei Videoaufnahmen. Ob sich diese mit dem Update verbessert hat, werde ich in nächster Zeit sicher beobachten.
Was mir aufgefallen ist, ist die neue Anzeige – zumindest habe ich die bisher nicht wahrgenommen – auf dem Kamerabildschirm. Hier wird in der linken oberen Ecke nun angezeigt, wenn der RAW Modus aktiviert ist. Diese Einstellung findet ihr nur im Pro-Modus der Kamera. Hierbei wird die Aufnahme nicht nur als JPEG, sondern auch als RAW Datei auf dem internen Speicher abgelegt. Die RAW Datei eignet sich hervorragend, wenn man Bilder im Nachhinein (professionell) nachbearbeiten möchte.
In der rechten oberen Ecke findet sich ein kleines “i” für Info. Tippt man hierauf, werden nur weitere Informationen zu den möglichen Einstellungen der Pro-Modus angezeigt. Dies dürfte vielen die Handhabung und vor allem den Einstieg in den Pro-Modus doch deutlich erleichtern.
Die Optimierung des Touchscreens kommt mir dafür sehr gelegen. Hier hatte ich das Problem, dass bei Wischgesten zur Einblendung von Menüs – also Wischen von links nach rechts – oft der Splitscreen aktiviert wurde. Dieses Problem scheint mit der B123 behoben; zumindest konnte ich es nicht mehr in der bisher aufgetretenen Form beobachten.
Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

25 Kommentare

  1. Konder veröffentlicht am

    ganz komisch, heute morgen war noch die Anzeige für das Update auf die B123 da. Als ich heute nachmittag das Update starten wollte war die Anzeige weg. Auch das manuelle überprüfen ob ein Update vorhanden ist ergab immer keine Aktualisierung. Weis da einer mehr?

  2. Konder veröffentlicht am

    hatte heute morgen die Meldung dass das Update verfügbar ist. Wollte dann heute nachmittag es laden. Bei der erneuten Überprüfung war dann alles verschwunden und nur noch die Anzeige keine Updates. Was soll das? Weis da einer weiter?

    • Sascha veröffentlicht am

      Dieses seltsame Verhalten musste ich leider auch feststellen, gestern unterwegs wurde das Update angeboten und als ich zu Hause im WLAN den Download starten wollte war es weg und wird auch nach wiederholter manueller Suche nicht gefunden. Super.

  3. Harald64 veröffentlicht am

    Hallo Rainer und Hallo Marco bin vom neuen Speicher Gau total enttäuscht wenn das so stimmt das veraltete Chips verbaut sind ist das für Huawei ein Skandal erster Güte und für das Ziel die Nummer 1 zu werden der Genickbruch außerdem sind im Mate 9 Prospekt die Angaben zur Speicherkonfiguration verschwunden ich bin als großer Huawei Fan tief enttäuscht das wird für Huawei ein großes Problem werden WARUM MACHT MAN SO WAS???!!!

    • Colin veröffentlicht am

      Warum enttäuscht? Wenn dann kann man verärgert sein aber doch nicht enttäuscht. Bist du traurig, dass kein UFS2.1 im Gerät ist? Da musst du nicht enttäuscht sein, denn den Unterschied UFS 2.1 und UFS2.0 merkt man in der Realität überhaupt nicht. Nur Benchmarks oder irgendwelche Laborberechnungen können das feststellen. Genau wie den Unterschied DDR3 zu DDR4. Diese Geschwindigkeitsunterschiede merkt man nur im PC und Konsolenbereich aber nicht bei Smartphones. Welche Smartphoneanwendung muss (kann) mehr als 700MB/s auf einmal übertragen?! Kleiner Tipp… die richtige Antwort ist “Keine”. 😉

      Daher ja du darfst natürlich verärgert sein, dass Huawei nicht das verbaut was versprochen wurde (falls dem jemals überhaupt so war). Enttäuscht musst du aber nicht sein, da es in der Realität keine Rolle spielt.

      …und falls jetzt einer mit Betrug kommt. Selbst wenn das hat vor deutschen Gerichten keinen Bestand. Schönes aktuelles Beispiel: VW Abgasskandal.

      • Rainer veröffentlicht am

        Nicht zu vergessen, dass es andere Hersteller z.B. die mit dem “A” und die mit dem “S” auch nicht anders machen. Nur scheint es bei denen keinen zu interessieren. 😀

      • Ralph veröffentlicht am

        Sorry, den Unterschied zwischen UFS und eMMC bemerkt man schon, sehr deutlich z.B. bei Datenbankanwendungen oder auch beim Hantieren mit großen Map-Files (Navigation). Beim Vergleich DDR3 zu DDR4 gebe ich Dir recht, das dürfte vernachlässigbar sein.

        • Colin veröffentlicht am

          UFS und eMMC ja. Das habe ich nicht bestritten. Ich hab mich auch UFS2.0 und 2.1 bezogen. 😉 Das merkt man nicht.

          • Rainer veröffentlicht am

            Grundsätzlich muss man schon sagen, dass das keine gute Aktion von Huawei ist. Wenn man wirklich Probleme damit hat, dann würde ich empfehlen direkt an Huawei ran zu gehen und einen Tausch zu veranlassen. Der Händler wird es nur als Garantiefall einschicken oder direkt tauschen (wenn überhaupt) und dann ist die Chance große wieder ein “falsches” Modell zu bekommen.

            Da man es aber in der Praxis sowieso nicht merken wird, könnte man sich den Stress aber auch sparen und an einem Top-Gerät erfreuen. 😉 Zumal es rechtlich wohl recht schwer durchsetzbar scheint, wie du @Colin ja schon angemerkt hast.

  4. Harald64 veröffentlicht am

    Bin mit dem Y200 zu Huawei gekommen , dann p6 p8 und zurzeit p9 Plus die technischen Entwicklungen sind phänomenal das ist unbestritten aber das P 10 sollte man mit der derzeitigen Top Technik ausstatten das wollte ich damit sagen selbst wenn dadurch Verzögerung in der Auslieferung vonnöten wäre werde mich aufs Mate 10 einschießen Gruß HB

  5. Heisel veröffentlicht am

    Da sie bei O2 wieder mal. Auf sich warten lässt.. Stellt Ihr die Datei hier zur manuellen Installation zur Verfügung?

    • Rainer Fürst

      Hallo, seit dem Update auf Android Nougat funktionieren manuelle Updates leider nicht mehr wie gewohnt. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden keine manuellen Updates mehr anzubieten. Natürlich gibt es immer noch die Möglichkeit, aber wir raten davon ab, da wir schon einige User hatten, die sich dadurch das Handy geschrottet haben.

    • mab veröffentlicht am

      Selbes Problem hier. Habe noch VKY-L29C432B114 drauf. P10 Plus Dual Sim. Außerdem kann ich die Beta App nicht runterladen mit der Fehlermeldung das sie im Konflikt mit einer Bereits installierten mit dem gleichem Namen steht. Und die PM Plus gibt Fehler -505.
      Sollte ich vom Rückgaberecht gebrauch machen?

  6. Jenne veröffentlicht am

    Das Update B123 ist seit gestern auch für die DualSim Geräte (VTR-L29) verfügbar!
    Ich finde das P10 läuft etwas runder als mit der B113!

    Mir wurde es gestern per OTA angeboten.

  7. Harald64 veröffentlicht am

    Guten Tag Marco und hallo Rainer! So viel ich weiß hattet ihr einmal das Problem angesprochen was das Passwort für den Fingerabdruckleser angeht könnt ihr mir bitte sagen wie ich ein neues Passwort eingeben kann da ich das alte anscheinend vergessen oder falsch notiert habe vielen Dank im voraus und Gruß von HB

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück