Wer uns in den Social Media folgt, hat gestern sicher schon den Beitrag zum anstehenden EMUI 9.1 Update gesehen. Nur einen Tag später legt man jetzt bei HUAWEI offiziell nach und präsentiert den offiziellen EMUI 9.1 Update Zeitplan. Wohlgemerkt, nicht für China, sondern für unsere Region.

Die folgenden HUAWEI-Geräte erhalten ab Ende Juni das Software-Update EMUI 9.1:

  • Ab Ende Juni 2019: P20 lite, P smart
  • Ab Mitte Juli 2019: Mate 20 X, PD Mate 20 RS
  • Ab Ende Juli 2019: Mate 20, Mate 20 Pro, P20, P20 Pro, PD Mate RS, Mate 10, Mate 10 Pro, PD Mate 10, P smart+
  • Ab Anfang August 2019: P30 lite
  • Ab Mitte August 2019: P smart 2019, P smart+ 2019, Y5 2019
  • Ab Ende August 2019: P10, P10 Plus, PD Mate 9, Mate 9, Mate 20 lite
  • Ab Anfang September 2019: Y6 2019
  • TBD: P smart Z

Damit erhalten insgesamt 24 HUAWEI Geräte das Update auf EMUI 9.1 in den nächsten 3-4 Monaten. Gerade in der aktuellen Zeit ein starkes Zeichen, dass den Kunden Vertrauen gibt. Denn durch den Handelskrieg mit den USA und den daraus resultierenden Problemen in der Zusammenarbeit mit US Unternehmen – wie eben auch Google – trat bei vielen eine immense Verunsicherung auf.

Da kommt so ein klares Statement genau zur richtigen Zeit. Zumal man auch noch einmal klar betont, dass man auch zukünftig laufende Android-Dienste und Sicherheitsupdates bereitstellen wird. Erst Ende letzter Woche hat man dazu auf der aktzuell geschalteten Seite huaweiantwortet.de eine Aussage zur Verfügbarkeit von Android Q für HUAWEI Smartphones gegeben.

Update:
Da uns schon wieder die ersten Nachrichten erreichen:
Nein, EMUI 9.1 bedeutet weder ein Update auf Android 9.1 (das gibt’s nicht), noch ist es gleichbedeutend mit einem Update auf Android Q.
Basis von EMUI 9.1 bleibt weiterhin Android 9 Pie.

Was bringt EMUI 9.1 an Optimierungen?

Das Update bringt grundlegende Optimierungen mit sich, die das Benutzererlebnis verbessern, einschließlich der neuesten Android-Sicherheitspatches und eines verbesserten Spielerlebnisses durch GPU Turbo 3.0. Das Update schafft eine reibungslosere Nutzung von HUAWEI Share OneHop*, das einen einfacheren Transfer von Inhalten zwischen Smartphone und PC zulässt. Eine erweiterte Szenenerkennungsfunktionen (500 bis 1.500 Szenerien) im Master KI-Modus bietet zudem ein noch beeindruckenderes Fotografie-Erlebnis.

Intelligentes Design mit reduzierter Komplexität
Das neue EMUI 9.1 Design stellt das Einstellungsmenü vereinfacht dar, indem Zwischenschritte entfernt wurden und Nutzer schneller ans Ziel geführt werden. Das sorgt für eine komfortablere Nutzererfahrung. Ferner bietet es neue von Naturszenarien inspirierte Hintergrundbilder und Designs sowie realistischer gestaltete App-Icons.

Next Level Gaming
Mit EMUI 9.1 wird das Gaming unterwegs zum echten Erlebnis: GPU Turbo 3.0 verbessert das mobile Spielerlebnis, indem es mehr Spiele als je zuvor unterstützt. Die Verzögerung der Touch-Reaktion wurde um 36 Prozent reduziert und die Systemleistung für ununterbrochenes Spielen optimiert.

Einfache PC-Übertragung
Dank EMUI 9.1 wird das Teilen von Dateien zwischen HUAWEI-Geräten zum Kinderspiel: Mit HUAWEI Share OneHop genügt ein einfacher Fingertipp, um Bilder, Videos und Dokumente in Sekundenschnelle vom Telefon auf einen verbundenen HUAWEI Computer zu übertragen. Benutzer können außerdem effizient Dokumente zwischen Geräten kopieren und einfügen sowie ihren PC-Bildschirm auf dem Smartphone aufzeichnen. So kann ein 60-sekündiger Screencast aufgenommen werden, der auf dem Smartphone gespeichert wird und schnell geteilt werden kann.

Digitales Wohlbefinden
EMUI 9.1 enthält zudem Funktionen, die einen gesunden digitalen Lebensstil für Nutzer und ihre Familienmitglieder fördern – unter anderem Bildschirmzeitstatistiken, Schlafzeitmanagement und Kontrollfunktionen zur Überwachung der Smartphone-Nutzung durch Kinder. Darüber hinaus können die verbesserten Funktionen dazu verwendet werden, Nutzungszeiten, Apps und Downloads zu verwalten sowie den eigenen Standort zu teilen und Geräte nachzuverfolgen.

Quelle: Pressemitteilung HUAWEI

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

57 Kommentare

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Danke für den Hinweis. Hier findest Du schon alle Infos dazu -> https://www.huaweiblog.de/news/mate-20-pro-emui-9-1-ab-sofort-uber-hicare-verfugbar/

      • Avatar
        Sven veröffentlicht am

        Auch wenn ich hier eventuell falsch bin so liegt das daran das ich mich kaum auskenne hier.
        Ich habe ein neues Huawei Mate 20x und möchte das mir auch im. Sperrbildschirm neue Nachrichten von WhatsApp, Focus Online und weitere angezeigt werden. Wie macht man das?
        Sehe nur das alle automatisch einstellen kann aber dann wird ja bei einigen nichts mehr angezeigt.

        Wer kann mir helfen?

        Danke

        Sven

        • Marco
          Marco veröffentlicht am

          Hi Sven,

          willkommen hier bei HUAWEI.blog!
          Du bist hier absolut richtig. Meinst Du mit Sperrbildschirmbenachrichtigungen die Benachrichtigungen, die bei einem Always on display als kleine Symbole dargestellt werden.
          Oder aber die Benachrichtigungen, wenn der Bildschirm aktiv, aber gesperrt ist?

          Tipp: Falls Du Facebook nutzt sind solche Fragen perfekt in unserer Huawei Community aufgehoben (http://huawei.tips)

          Gruß
          Marco | HUAWEI.blog

          • Avatar
            Sven veröffentlicht am

            Hallo Marco
            Leider habe ich kein Facebook.
            Ich meine die Benachrichtigungen wenn der Bildschirm dunkel ist. Mir werden sie erst angezeigt wenn ich das Display einschalte.
            Leide gibt es ja keine Benachrichtigungs LED.
            Was bedeutet denn Always on?

          • Marco
            Marco veröffentlicht am

            Du meinst also, wenn der Bildschirm aus ist und lediglich die Uhr angezeigt wird? DAS ist das sogenannte Always on display.
            HUAWEI nennt diese Funktion (derzeit) “Anzeige stets aktiv”. Du findest dies unter “Einstellungen -> Startbildschirm & Hintergrund -> Anzeige stets aktiv”.

            Zusätzlich aktivierst Du noch die Sperrbildschirmbenachrichtigungen:
            “Einstellungen -> Benachrichtigungen ->Sperrbildschirmbenachrichtigungen -> Anzeigen”.

            Dann solltest Du auch bei deaktiviertem Display (mit aktivem AoD) die kleinen Symbole für Benachrichtigungen angezeigt bekommen.

  1. Avatar
    Sven veröffentlicht am

    Hallo Marco,
    bislang ist keine Uhr sichtbar wenn das Display dunkel ist . Erst wenn ich wieder an schalte kommen die Benachrichtigungen. Die Einstellung Benachrichtigungen-Sperrbildschirmbenachrichtigung ist aktiviert. Dennoch kommen die Benachrichtigungen erst wenn ich das Display wieder “aufwecke”.

    Was mache ich da falsch ?
    Danke für Deine Geduld Marco :_)

    LG
    Sven

  2. Avatar
    Sven veröffentlicht am

    Hallo Marco,

    nochmals zur Verdeutlichung-ich habe das AOD an und auch die Benachrichtigungen. Dennoch bekomme ich auf dem Bildschirm keine Informationen über neu eingegangene Nachrichten von Whtasapp oder Focus online usw angezeigt.
    Erst wenn ich das Display aufwecke.

    Was ist da defekt ?

    Lg
    Sven

    • Rainer
      Rainer veröffentlicht am

      WAhrscheinlich irgendeine Einstellung falsch. Ein Werksreset würde das Problem lösen. Wobei das natürlich die letzte Lösung ist.

      • Avatar
        Sven veröffentlicht am

        Hallo Rainer,

        dann wäre aber alles weg oder ?

        Ist aber ja merkwürdig das er es nicht macht..

        LG
        Sven

          • Avatar
            Sven veröffentlicht am

            Hallo Marco
            Ja habe ich. Leider ohne Erfolg. Habe auch mit Huawei telefoniert die sagen das es im 20x nicht vorgesehen ist bei aod Sperrbildschirm Benachrichtigungen angezeigt zu bekommen….

          • Marco
            Marco veröffentlicht am

            Das verwundert mich jetzt aber. Denn die Drittanbieter-Unterstützung für AoD Benachrichtigungen ist ja eine der neuen EMUI 9.1 Funktionen. Und bei unserem Mate 20 X (allerdings ein chinesisches Modell C00) klappen diese AoD Benachrichtigungen mit EMUI 9.1 problemlos.

      • Avatar
        Sven veröffentlicht am

        Hallo Marco

        mein Mate 20x läuft noch mit Emui 9,0 und ich bekomme kein Update auf 9.1. angezeigt

        Und Huawei Support sagt das es mit dem AOD Display auch nicht vorgesehen ist diese Funktion.. Was sehr sehr ärgerlich wäre

        Lg
        Sven

        • Marco
          Marco veröffentlicht am

          Aha, da haben wir ja zumindest die erste Frage schon mal geklärt. Mit EMUI 9.0 gibt es ja die Drittanbieter-Unterstützung für AoD-Benachrichtigungen noch nicht. Folglich kann bei Dir auch noch nichts angezeigt werden.
          Warum der Support (das Call Center) diese Aussage trifft, kann ich nur mutmaßen. Vielleicht hat man nur den offiziellen Changelog, woraus die Änderung so nicht hervorgeht.

          Wie gesagt, wir haben es auf einem Mate 20X (chinesiches Model) mit EMUI 9.1 getestet und es funktioniert. Ich gehe deshalb fest davon aus, dass es auch bei Dir mit EMUI 9.1 funktionieren wird.

          • Avatar
            Sven veröffentlicht am

            Hallo Marco,

            das komische ist das er mir Emui 9.1 anzeigt aber wenn ich auf das Update drücke ist es weg. Also der Bildschirm mit der Aktualisierung verschwindet-und das seit 3 Tagen.

            Finde ich merkwürdig…
            Aber dann werde ich wohl warten und dann den AOD einschalten-dann sollte es ja klappen so denn mein Huawei irgendwann meint, er installiert mir Emui 9.1:-)

            LG
            Sven

          • Avatar
            Sven veröffentlicht am

            Gibt es eine Möglichkeit das Emui 9.1 manuell über PC runter zu laden?

  3. Avatar
    Sparta veröffentlicht am

    Ende August soll Android 9.1 für das Mate 20 Lite ausgerollt werden.
    Was ist, den mit Android 10 das sollte auch im August rauskommen.
    https://t3n.de/news/zukunftsversprechen-huawei-bringt-android-10-q-update-fuer-diese-smartphone-modelle-1172964/

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Android 10 (Q) hat nichts mit EMUI 9.1 zu tun. EMUI 9.1 basiert auf Android 9.

      Google wird voraussichtlich im August Android 10 offiziell veröffentlichen. Bis Android 10 dann aber auf den Geräten der diversen Hersteller verfügbar ist, kann es dauern. Bei den Premiumgeräten sollte dies bis Ende des Jahres der Fall sein; weitere Geräte sollten dann Anfang 2020 folgen.
      Bei HUAWEI wird man mit Android 10 auch eine neue EMUI Version – EMUI 10 – haben. Diese soll erstmals Anfang August auf der HUAWEI Eco Connect in SHanghai gezeigt werden. Das erste HUAWEI Smartphone mit ANdroid 10 und EMUI 10 dürfte wieder das nächste Mate werden. Dieses erwarten wir im Oktober.
      Welche HUAWEI Smartphones Android 10 und damit auch EMUI 10 erhalten sollen, kannst Du hier bei uns schon länger nachlesen. 😉
      https://www.huaweiblog.de/news/android-q-fuer-huawei-geraete-fakten/

      • Avatar
        Sven veröffentlicht am

        Hallo
        Ist irgrnwas bekannt das es eine Drittanbieter App gibt für das 20x um eine Benachrichtigungs LED zu bekommen?

        Lg
        Sven

  4. Avatar
    massimo veröffentlicht am

    Bei meinem Mate 10 Pro ist bis heute noch kein Update auf 9.1 freigegeben. Das dauert unentlich lange.

  5. Avatar
    MR veröffentlicht am

    Huawei Mate 20 lite, hab problem mit Speicherkarte seid die neue Pie 9.0. Muss ich immer Speicherkarte raus nehmen und wieder einstecken. hab neue Speicherkarte 128GB gekauft. Und wieder gleiche Problem. Was nun?

    • Avatar
      Anonymous veröffentlicht am

      Das Huawei Mate 20 lite unterstützt nur SD Karten bis 64 GB. Alles was größer als 64 GB ist führt zu Problemen. Neue SD Karte kaufen oder tauschen mit 64 GB.

      Hoffe somit das Problem gelöst zu haben.

      • Marco
        Marco veröffentlicht am

        Das stimmt so nicht.
        Das Mate 20 Lite hat tatsächlich mit bestimmten Mainboards/SD-Readern Probleme. Das ist ein Hardware-/Produktionsfehler. Hier wird seitens Service normalerweise das Mainboard getauscht, was den Fehler behebt. Aus Erfahrungen unserer Leser und unserer Community empfiehlt sich hier ausschließlich autorisierter HUAWEI Service, da wichtig ist, dass die korrekte Serie an Mainboards verwandet wird.

        • Avatar
          MR veröffentlicht am

          Huawei Mate 20 lite, habe ich bei Geschäft wo ich dort gekauft habe, mein Handy weggebracht. Von dort wird zu Reperatur weggebracht, wegen Speicherkarte/Sim Karte (Mainboard). Mal gespannt ob es geklappt sein wird und wieder funktioniert einwandfrei, ohne Problem.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere