Gestern hatten wir die guten Nachrichten zu EMUI 9.1 mit dem von HUAWEI offiziell bekanntgegebenen Update Zeitplan. Daraus geht auch hervor, dass für Juni lediglich das P20 Lite und das P Smart für das Update vorgesehen sind. Über den Start der Verteilung haben wir hier vor 3 Wochen berichtet.

Doch heute bot sich mir auf dem HUAWEI Mate 20 Pro eine Überraschung! Denn über die HiCare App wurde mir bereits jetzt eine Aktualisierung auf EMUI 9.1 angeboten. Gemäß oben genanntem Updatezeitplan wäre das Mate 20 Pro erst Ende Juli an der Reihe. Wie schon in der Vergangenheit nutzt man hier über die HiCare App offensichtlich wieder die Möglichkeit, dass Update “vorab” an interessierte Nutzer zu verteilen. Bevor es dann Ende Juli direkt über die Systemaktualisierung an alle Mate 20 Pro nach und nach ausgerollt wird.

Update:
Auch für das Mate 20, Mate 20 RS & Mate 20 X steht die Aktualisierung zur Verfügung.

LYA-L29 9.1.0.300(C432E10R1P16)

Mate 20 Pro EMUI 9.1 Firmware Update 9.1.0.300

Ob gegebenenfalls neben dem Mate 20 Pro noch weitere Geräte betroffen sind, kann ich aktuell noch nicht sagen. Prüft doch einfach mit eurem HUAWEI Smartphone – sofern es für EMUI 9.1 vorgesehen ist – einfach mal in der HiCare App, ob euch dort eine Aktualisierung angeboten wird.

Wie bekomme ich EMUI 9.1 über die HiCare App?

Das Mate 20 Pro EMUI 9.1 Update wird euch nicht unmittelbar über die Systemaktualisierung angezeigt. Ihr müsst dieses zunächst über die HiCare App “freischalten”. Und dafür auch den Haftungsausschluss bestätigen. Das Ganze ist also so ein bisschen wie ein “Beta-Test light”.

Nachdem ihr diesen bestätigt habt, seid ihr für das Update freigeschaltet. EIne Schaltfläche am unteren Bildschirmrand weist euch darauf darauf hin. Und auch darauf, dass ihr das Update innerhalb einer bestimmten Zeit herunterladen sollt, da ihr es sonst neu beantragen müsst.
Von hier könnt ihr auch direkt über die Schaltfläche “Einstellungen” zur Systemaktualisierung wechseln. Ihr könnt diese aber auch zu einem späteren Zeitpunkt – beispielsweise wenn ihr wieder eine WLAN Verbindung zur Verfügung habt – manuell aufrufen.

Die WLAN Verbindung dürfte deshalb für viele interessant sein, da das Mate 20 Pro EMUI 9.1 Update satte 4,14 GB groß ist. Es handelt sich also um die Vollversion der Firmware und nicht um ein Teilupdate.

Changelog

Highlights
EMUI 9.1 verfügt über spannende neue Funktionen wie die Mondfotografie, One-Toch-Musikvideos, Videoklingeltöne für bestimmte Kontakte sowie GPU Turbo 3.0 für störungsfreies, schnelles Gaming. Das System bietet zudem optimierte Einstellungen und überzeugt durch ein extrem interaktives Benutzererlebnis.

[Mondmodus]
Master AI erkennt automatisch den Mond und aktiviert den Mondmodus, für den geeignete Kameraparameter ausgewählt werden.

[System]
Fügt die EROFS-Systemfunktion hinzu, die die Geschwindigkeit sowie die reibungslose Ausführung von App-Prozessen verbessert.

[Video bei eingehendem Anruf]
Passt Videos bei eingehenden Anrufen für Ihre Kontakte an.

[GPU Turbo]
Die GPU Turbo-Beschleunigungstechnologie von Huawei unterstützt noch mehr Spiele und sorgt so für ein verbessertes Gaming-Erlebnis.

[Huawei Vlog]
Erstellt automatisch Highlight-Clips, wendet Effektvorlagen an und erstellt mit nur einem Touch Musikvideos.

[Huawei Share OneHop]
Unterstützt die sofortige Freigabe der Zwischenablage und von Bildschirmaufnahmen zwischen Ihrem Telefon und dem Huawei Matebook.
Aktualisiert Huawei Share auf Version 4.0 mit schnelleren Datenübertragungen.

[Vereinfachte Einstellungen]
Vereinfacht die Einstellungen und Optionen für eine einfachere Bedienung.

[Sicherheit]
Integriert im Juni 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.
Weitere Informationen zur Sicherheit von Huawei-App-Aktualisierungen finden Sie auf Huaweis offizieller Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/6/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Unterschied EMUI 9.1 und Android Q

Das Update auf EMUI 9.1 wird für insgesamt 24 Smartphones von HUAWEI verfügbar sein. EMUI 9.1 basiert weiterhin auf Android 9. Wie wir aus diversen Kommentaren und Mails sehen, wird hier oft fälschlicherweise angenommen, dass mit EMUI 9.1 auch Android Q/Android 10 verbunden ist. Zu einem möglichen Update auf Android Q hat HUAWEI ebenfalls auf seiner aktuell geschalteten Seite huaweiantwortet.de ein Statement abgegeben. Rainer hat euch hierzu bereits umfassend informiert und eine Einschätzung abgegeben.

Jetzt freue ich mich aber erstmal auf EMUI 9.1 auf dem Mate 20 Pro. Über erste EIndrücke werden wir sicher hier berichten und kontinuierlich in unserer großen HUAWEI Community diskutieren.

Und da in letzter Zeit immer wieder Verweise auf andere Blogs und Seiten kommen, bei denen ich dann mit unseren entsprechenden Artikel antworte, möchte ich euch auch nochmal unsere HUAWEI.blog App ans Herz legen. Damit seid ihr dank Push-Benachrichtigung immer auf dem laufenden und erhaltet alle HUAWEI News ganz schnell auf’s Smartphone oder Tablet.

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

95 Kommentare

  1. Avatar
    mdvinzenz veröffentlicht am

    Hatte mein update 9.1.0.310 am 2.8. erhalten, danach konnte keine Telefonverbindung mehr aufgebaut werden. Mehrfaches Hardware Reset brachte keine Besserung.
    Habe es jetzt nach intensiven Chat mit Kundenservice zur Reparatur eingeschickt.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere