Gestern sorgte ein Tweet des bekannten Leakers Evan Blass (@evleaks) für Aufmerksamkeit Verwirrung. In diesem Tweet kündigte er eine Huawei Watch 2 2018 an und nannte die technischen Daten dieses Modells. Verwirrend an der ganzen Sache war allerdings, dass die Daten absolut identisch waren, mit der Huawei Watch 2. Also der Huawei Watch 2, die im Rahmen des Mobile World Congress 2017 vorgestellt wurde.

Und auch die Bilder, die dem Tweet angefügt waren, zeigten nicht wirklich etwas Neues.

Huawei Watch 2 2018 Huawei Watch 2 2018Und während bei mir eine News nach der anderen zur “neuen” Huawei Watch 2 aufploppte, fragte ich mich weiterhin, was denn da eigentlich neu ist. Denn die technischen Daten stimmten absolut mit der bisher bekannten Huawei Watch 2 überein. Und auch das Design und die Farbvarianten kamen mir doch ziemlich bekannt vor.

Aber wer Evan Blass kennt, der weiß, dass die Leaks durchaus zuverlässig sind. Also fragte ich einfach mal nach. Ebenso wie einige andere, die wohl auch nicht direkt eine “News” schreiben wollten, da sie irritiert waren.

Natürlich blieben die Anfragen unbeantwortet. Aber eine Reaktion gab es trotzdem. Denn der Tweet mit dem vermeintlichen Leak einer neuen Huawei Watch 2 2018 wurde gelöscht.
Stattdessen gab es einen neuen Tweet, der dann im Wesentlichen meine Vorahnung bestätigte:

Huawei Watch 2 2018 Evan BlassNatürlich wurden auch alle (naja, einige…) “News” daraufhin angepasst und ploppten bei mir wieder auf. Der “Signifikante Unterschied” – also die “große Neuerung” – der Huawei Watch 2 2018 ist also die eSIM Unterstützung?!

Sorry wenn ich bislang leicht ironisch daherkam, aber wo ist denn da etwas Neues?

Denn bereits die aktuelle Huawei Watch 2 kann mit eSIM genutzt werden. Meines Wissens bislang allerdings lediglich bei der Telekom. Das dürfte wohl daran liegen, dass die eSIM noch nicht wirklich ein großes Thema bei den Providern ist. Bei Vodafone besipielsweise finde ich die eSIM Unterstützung bislang nur für Samsung Gear S2 3G Smartwatch.

Was bleibt also von der News? Aus meiner Sicht gar nichts!

Ich bin sicher, dass es eine weitere Huawei Watch geben wird. Ob dies bereits in 2018 der Fall sein wird, bezweifel ich aktuell eher noch. Aber die gestern bekannt gewordenen Informationen beinhalten bislang definitiv nichts an Neuigkeiten!

 

 

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

3 Kommentare

  1. fluxx veröffentlicht am

    So lange der neuen Snapdragon, nun endlich von Qualcomm angekündigt, nicht auf dem Markt ist, werden sich die Hersteller wohl mit Geräten zurückhalten. Sobald die neue Technik da ist, ist alles andere altes Eisen mit Technologie von 2016.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Wobei die beste Technik und die Energie-effizientesten Prozessoren nichts bringen, wenn die Software nicht weiterentwickelt wird.
      Nicht falsch verstehen, ich bin ein Fan von Wear. Aber es muss sich endlich mal wieder was tun!

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück