Eigentlich sollte man ja denken, dass die Sommermonate im Bereich Blogging oder wenn man es ganz groß betrachten möchte, im Journalismus, ziemlich mau aussehen. Das alt bekannte Sommerloch. In den letzten Tagen war es bei uns in der Huawei-Gruppe aber öfters so, dass 30+ ungelesene Nachrichten auf mich warteten. Heißt also, es gibt viel Gesprächsbedarf und es ist also doch nicht so tote Hose wie man vielleicht vermuten mag, wahrscheinlich weil die IFA vor der Tür steht.

Das gilt auch für das HUAWEI P Smart aus dem Jahre 2018. Jenes bekommt dieser Tage den Sicherheitspatch für Juli ausgerollt. Hierbei handelt es sich um einen 3,06GB großes OTA-FULL Update. Es bleibt bei Android 9.0! Das P Smart ist aber erfreulicherweise schon bei EMUI 9.1 angekommen.

Das Firmware Update kommt OTA, je nach Handy Vertrag kann man diesen auch via mobile Daten laden. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss). Wir empfehlen grundsätzlich WLAN, weil es einfach stabiler ist. Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. 

Unser Dank geht dieses Mal an Tippgeberin Jessie und Nirojan , die uns auf den Patch aufmerksam gemacht haben. Weiter So! Ohne euch wären wir nur halb so schlau 😉

Der Patch trägt den Namen

INE-LX1 9.1.0.122(C432E8R1P5)

und hat folgendes zu bieten:

Changelog

Liste der Änderungen

[Sicherheit]
Integriert im Juli 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/7/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller in Frage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per Email, oder in unsere Facebook Community. Vielen lieben Dank! <3

Teilen:

Über den Autor

Mathis

Smartphones, Hardware, Technik & Games.

1 Kommentar

  1. Avatar
    derFLO veröffentlicht am

    Ach wie herrlich. 🙂
    Nicht einmal 1 Woche nach dem Juli Sicherheitspatch (3,06GB), habe ich heute am 29.08. den August Patch (210MB) per OTA und komplett unerwartet erhalten.
    Somit wird die Version auf 9.1.0.130 (C432E8R1P5) angehoben.
    Zuerst kommt gefühlt monatelang für das P Smart nichts und jetzt überschlägt es sich förmlich.
    Natürlich freue ich mich trotzdem.

    Viele Grüße und schönen Abend noch,
    derFLO

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere