Die IFA ist die inspirierendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie findet vom 03. September bis 05. September 2020 in Berlin statt.

IFA Berlin

Mittwoch, 02. September 2020. Eigentlich ginge es heute für mich nach Berlin. Dort sollten es dann 5 anstrengende, aber auch spannende Tage IFA werden.
Neue Technik, Inspirationen, neue Software, viele spannende Gespräche, treffen mit Fachleuten und (möglichen) Kooperationspartnern.
Konkret bezogen auf HUAWEI ein neuer Kirin-SoC, EMUI 11, ein bisschen neue Technik aus dem Bereich Netzwerk und Zubehör, sowie interessante Ankündigungen.

Und natürlich auch eure Fragen – sowie Antworten darauf – und die Möglichkeit das alles im traditionellen Huawei.blog-Livestream mit euch zu teilen.

Doch bekanntlich ist 2020 anders!

HUAWEI auf der IFA 2020

Die IFA 2020 findet überwiegend virtuell statt. Mancher Hersteller sind gar nicht vertreten, viele nur in kleinerem Maßstab als gewohnt.

HUAWEI selber hat vor Ort einen Stand mit den aktuellen Produkten und wird auch eine Keynote am 03. September um 14 Uhr halten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Teaser legt nahe, dass im Bereich Laptop und Wearables (Watch, Audio) neue Produkte gezeigt werden. Aber lassen wir uns überraschen.

“Seamless Life” – nahtloses Leben im Sinne von drahtloser Verbundenheit führt die 1+8+N Strategie von HUAWEI fort. Wie das aussieht und was es damit auf sich hat, beschreibt HUAWEI selber wie folgt:

Die 1+8+N-Strategie hat das Ziel einer benutzerfreundlichen, vernetzten Tech-Welt. Das Smartphone (1) ist die zentrale Steuereinheit und verknüpft weitere Peripheriegeräte (8) miteinander. Gerade mit der 5G-Technologie lassen sich diese Geräte nicht nur komfortabel verwalten und steuern, sondern auch besonders schnell. Diese insgesamt neun Geräte bereichern sich gegenseitig und verbinden unendlich viele – „N“ – smarte Dienstleistungen sowie Angebote von Drittentwicklern miteinander. Neben den bereits erfolgreichen Projekten mit dem Kamera-Traditionshersteller Leica bei den TopSmartphones und den Audio-Experten von Devialet, sind weitere hochkarätige Partner fortan zur Erweiterung des Ökosystems dabei. Dazu gehören zum Beispiel die weltweit führende Travel-Marke Samsonite, womit sich das in die Koffer integrierte Smart Lock mit HUAWEI-Smartphones verschließen und wieder öffnen lässt. Auch Kärcher, der weltweit führende Anbieter von Reinigungstechnologien, ist mit dem HUAWEI HiLink Kärcher Wasserreiniger an Bord. So hat der Nutzer die Filterlebensdauer und Wasserqualität in der HUAWEI AI Life-App stets im Blick. Auch OPPLE Lighting stößt neben weiteren Partnern in das 1+8+N-Ökosystem hinzu.

HUAWEI
YouTube

Wenn Du mobil zugreifst, können wir die Videos aktuell nicht unterstützen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ich nicht erwarte ist ganz klar die Mate 40 Serie und EMUI 11. Ja, möglich, dass man hier natürlich ein bisschen anteasert. Aber die Vorstellung dieser beiden Produkte findet zu späteren Zeitpunkten statt.

Die Mate 40 Serie wird im Oktober ein eigenes Launch-Event haben. Dieses wird – wie bereits bei der P40 Serie – wieder virtuell stattfinden. Dafür spricht auch, dass Der CEO der HUAWEI CBG Richard Yu nicht in Berlin sein wird.

HDC.Together – Huawei Developer Conference 2020

Für viele HUAWEI-Interessierte dürfte es aber nächste Woche bei der HUAWEI Developer Conference noch spannender werden.

Denn hier stehen HMS Core 5.0, die neuesten Entwicklungen bezüglich HarmonyOS und vor allem auch EMUI 11 auf der Agenda. Und Richard Yu bei der Keynote auf der Bühne.

5G und AI, sowie “seamless life” sind dabei natürlich auch große Themen. Und es dürfte spannend sein, was man hier an Ausblicken präsentiert. Ausblicke im Hinblick auf eigene Entwicklungen; Ausblicke im Hinblick auf Kooperationen mit Partnern; Ausblicke im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Entwicklern; und vor allem auch, ob man sich diesbezüglich zur seit fast 1,5 Jahren herrschenden Situation im Handelskrieg mit den USA und deren Auswirkungen auf die gloable Situation von HUAWEI äußern wird.
Denn bislang war man hier doch sehr zurückhaltend!

Mit Richard Yu dürfte dann auch hier das Thema neue Produkte deutlich eher im Vordergrund stehen. 😉

Alle Infos von IFA 2020 & HDC 2020

Was ich euch jetzt schon versprechen kann ist, dass ihr natürlich alle Infos von diesen beiden anstehenden Events hier bei uns bekommt. Und gerade im Hinblick auf das zweite Event kann ich euch sogar schon etwas mehr ankündigen…;)

Alle Mate 40 Fans müssen sich an dieser Stelle dann noch etwas gedulden. Aber hey, nach der HDC 2020, ist dann definitiv vor dem Mate 40!

« « %| % » »

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

4 Kommentare

  1. Avatar
    Michael W. veröffentlicht am

    Ich muss zugeben, obwohl ich ein Huawei Fan bin (Huawei P8, P8 Light, P Smart, Mate 9, P30 PRO, Media Pad M3, Huawei Watch GT2 und Band 4 PRO) aktuell wegen der in Zukunft fehlenden Google Unterstützung auf ein anderes System wechsle. Spontan fällt mir da nur ein gescheites ein und das ist Apple. Samsung überzeugt mich schon lange nicht mehr und alles andere wie Xiaomi & Co kommen aus China. Da ist es nur eine Frage der Zeit, wenn denn Trump die nächste Wahl im November gewinnen sollte, wann diese Hersteller von den Google Diensten ausgeschlossen werden. Das nervt inzwischen nur noch. Innovationen hin oder her.

  2. Avatar
    Manuel veröffentlicht am

    Ja das mit den gms ist so eine Sache bin auch langer huawei von aber ohne die gms auch können die hms so gut sein der großteil braucht google alleine schon weger dem play store wenn sie von Europa wegkommen sehr schade weil es wirklich geile Smartphones sind aber man sollte einmal anschauen wie das mit Harmony os ist vielleicht ist das ja eine alternative ich wünsch es ihnen

  3. Avatar
    Reinhard veröffentlicht am

    @Michael, deine Meinung zu Samsung kann ich nur bestätigen! Wenn Trump der Welt weiterhin erhalten bleibt, was ich auf keinen Fall hoffe, wird er den Druck auf Europa, explizit auf Deutschland, deutlich erhöhen. Es würde mich dann auch nicht wundern, wenn er Apple und Microsoft Geschäfte mit Europa untersagt, um seine Ziele zu erpressen. Huawei muss HarmonyOS unbedingt an den Start bringen und das möglichst stolperfrei. Die Huawei Hardware ist absolut top!

  4. Avatar
    NoName veröffentlicht am

    Wer jetzt zu Produken aus den USA wechselt spielt Trump in die Hände und macht ihn noch mächtiger. Allein aus Prinzip würde ich das nicht machen. Meiner Meinung ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Trump Deutschland sanktioniert.

Hinterlasse einen Kommentar