Vor ca. einem Jahr ging es in Deutschland mit dem 5G Netz und somit mit der Netzgeschwindigkeit der Zukunft los. Vodafone hat hierbei den Start in Düsseldorf gelegt. An der Zentrale ist dort auch eine 5G Antenne aufgebaut, welche direkt auf dem obersten Deck des Parkhauses zu finden ist.

Die 5G Antennen strahlen über eine gewisse Entfernung, doch einen wirklichen Wechsel zum 5G Netz gibt es hier im Umkreis von 100m um die Antenne. Das bedeutet, dass man zum Beispiel im Innenhof, aber definitiv im Parkhaus / auf dem Parkhausdach des Vodafone Campus reinen 5G Empfang genießen kann. Das bedeutet, dass es hier auch zu einem Wechsel in das 5G Netz kommt, wenn man mit dem Auto im Heerdter Dreieck in Düsseldorf fährt.

Bei unserem Test mit dem P40 Pro im Vodafone Red Tarif haben wir je nach Standort Geschwindigkeiten von bis zu 706 Mbit/s gemessen. Zum Vergleich, eine Messung im 4G Netz von Anfang Juni ergab um die 100 Mbit/s im Download. Gemessen haben wir hierbei zum einen mit der Vodafone hauseigenen App Vodafone Speedtest (PlayStore) sowie mit der frei erhältlichen App OpenSignal (PlayStore). Bei OpenSignal handelt es sich um ein unabhängiges Unternehmen, welches Analysen im Bereich Mobilfunk betreibt.

TestdurchlaufVodafone SpeedtestOpenSignalInformation
1390,94 Mbit/s477 Mbit/sVodafone Campus Park
2487,50 Mbit/s Vodafone Zubringer A52
3516,74 Mbit/s Vodafone Parkhaus Erdgeschoss
4585,81 Mbit/s706 Mbit/sVodafone Parkhaus Dach

Wie ihr sehen könnt, sind die Ergebnisse recht unterschiedlich, doch mit dem Maximum von knapp über 700 Mbps sind wir im deutschen Vergleich gut dabei, denn laut OpenSignal ist die maximale Geschwindigkeit, welche im 5G Netz in Deutschland bisher gemessen worden ist 740 Mbit/s. Für die Neugierigen unter euch, in Südkorea sind es 1138 Mbit/s, in der Schweiz 1240 Mbit/s und in den USA 1815 Mbit/s (Statistik von OpenSignal) .

Was änderte sich seit der Vergabe der 5G Frequenzen am 12.06.2019 bei Vodafone?

Vodafone hat nicht nur ca. 160 5G Standorte und knapp 500 5G Antennen in Betrieb genommen, sondern auch beim VFL Wolfsburg das erste 5G Stadion ausgerüstet. Natürlich mit 5G Technologie von HUAWEI – Golem berichtete.

Ebenso gab Vodafone 5G im EU-Roaming und im lokalen Netz für alle Red Tarif, ab 2019, frei. Weitergehend startet Vodafone den Flächenausbau des 5G Netzes, wobei hier weiterhin die ländlichen Regionen bevorzugt werden.

YouTube

Wenn Du mobil zugreifst, können wir die Videos aktuell nicht unterstützen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video als Link: https://www.youtube.com/watch?v=R8vVkdxfoGI

Bis Ende des Jahres möchte Vodafone 10 Millionen Menschen mit 5G versorgen, dafür wird Vodafone 8000 Antennen bis Ende des Jahres aktivieren.

Natürlich könnt auch ihr 5G im Vodafone Netz nutzen. Alles was ihr dafür braucht ist ein 5G fähiges Smartphone, wie das Mate 30 Pro 5G, P40/Pro oder das Mate XS 5G sowie einen Red Vertrag bei Vodafone.

Habt ihr das 5G Netz genutzt? Ist 5G bei euch verfügbar? Wir interessieren uns, was ihr zu 5G sagt.

« « %| % » »

Über den Autor

Sascha Lewandowski

Die Symbiose zwischen dem Menschen und der Technik treibt mich als Informatiker an, euch das Wissen nicht nur im Consumer-, sondern auch auch um Enterprise-Bereich zu eröffnen.

1 Kommentar

  1. Avatar
    Oliver veröffentlicht am

    Um welches 5G Band handelte es sich und wieviel Bandbreite hattest du innerhalb des Bandes zur Verfügung?

    Welche Carrier Aggregation war bei der Verbindung über den LTE Anker zusammen mit dem 5G Band drin?

    Wie waren die Latenzen? Wurde der Upload über das 5G Band oder über ein 4G Band übernommen?

    Danke und Gruß!

Hinterlasse einen Kommentar