Die CeBIT in Hannover hat gerade ihre Tore geschlossen. Wir waren LIVE vor Ort und haben für euch noch ein paar Infos parat. Genauer gesagt ist hier die Rede von einem Rahmenvertrag mit dem Beratungsunternehmen Indra, sowie einer gemeinsamen Absichtserklärung mit MetaSystem.

Kooperationen als Schritt in die Zukunft

MetaSystem kommt aus Italien und ist ein Anbieter für PAYD-Versicherungen. PAYD oder auch „Pay as you drive“ ist ein Model der KFZ-Versicherung. Dabei berechnet sich die Prämie der Versicherung anhand der Nutzung des Fahrzeugs. Besonders mit der Entwicklung im Bereich IoT ergeben sich hierbei eine Menge an neuen Marktchancen, welche Huawei sich natürlich nicht entgehen lassen will. Die Absichtserklärung beinhaltet eine Zusammenarbeit im Bereich PAYD, um besonders die Entwicklung im Zusammenhang mit Connected Cars voran zu treiben. So ist der Plan, dass in Zusammenarbeit mit MetaSystem die Entwicklung und Transformation der Industrie im Automobilsektor, vor allem aber im Bereich vernetzte Automobile gefördert wird.

Zhang Xiwei, VP of Huawei’s Cloud Core Network Product Line, und Giuseppe Simonazzi, CEO of MetaSystem

Neben der Kooperation mit MetaSystem gab es ebenfalls einen Rahmenvertrag, welcher mit Indra geschlossen wurde. Indra ist wie schon erwähnt ein weltweit tätiges Beratungs- und Technologieunternehmen. Huawei geht diese Kooperation ein, nachdem sie im Enterprise Bereich schon sehr breit in der ITK-Branche aufgestellt sind. Im Fokus sind bei dem Vertrag besonders ITK-Lösungen, welche Huawei zusammen mit Indra entwickeln möchte. Ein anderer Part in diesem Vertrag ist die Gründung von Arbeitsgruppen, welche zusammen Wettbewerbslösungen entwickeln und auf den Markt bringen. Die Kooperation soll aber vor allem eine schnellere und dynamischere Entwicklung ermöglichen, um so die Wünsche der Kunden schneller und besser erfüllen zu können.

Manuel Ausaverri, Vice President Strategy, Innovation and Alliances at Indra, und Ma Yue, Global Vicepresident of Huawei Enterprise

Beide Kooperationen sind langfristig ausgelegt.  Im Segment der Informations- und Kommunikationstechnik wird es auch in der näheren Zukunft spannend bleiben und es werden immer mehr Innovationen Einzug in unseren Alltag finden.

Was stellt ihr euch unter PAYD vor, welche Einsatzgebiete gibt es vielleicht sogar in Deutschland schon?

Quelle: Huawei Pressemitteilung

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Sascha Lewandowski

Die Symbiose zwischen dem Menschen und der Technik treibt mich als Informatiker an, euch das Wissen nicht nur im Consumer-, sondern auch auch um Enterprise-Bereich zu eröffnen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.