Die Gerüchteküche verdichtet sich, bevor morgen in China das neue honor Flaggschiff offiziell präsentiert wird. Auch auf Twitter ist das honor 10 ein heißes Gesprächsthema, sodass nun einige neue Bilder und Grafiken zum Gerät aufgetaucht sind. Verantwortlich hierfür ist vor allem Roland Quandt, durch den wir schon in der Vergangenheit einige zuverlässige Informationen und Leaks erhalten haben.

honor 10 mit Display des Huawei P20 lite?

Vor ein paar Stunden erst hat Roland Quandt auf seinem Twitter Account eine Grafik aus einem vermeintlichen Handbuch zum honor 10 veröffentlicht. Dieses zeigt das Gerät und bestätigt gleichzeitig unsere bisherigen Vermutungen zu Design und Ausstattung.

Wie die Grafik in Zusammenspiel mit dem Tweet veranschaulicht, wird das honor 10 mit dem selben 5,84 Zoll großen Display wie beim Huawei P20 lite ausgestattet. Hinzu kommt ein Navigations-“Button” mit integriertem Fingerabdrucksensor auf der Front zum Einsatz. Den Schritt des In-Display Fingerprints sieht man beim honor 10 noch nicht vor.

NFC wandert in den oberen Bereich des Smartphones. Grund hierfür dürfte der zunehmende Einsatz von Mobile Payment Lösungen (z.B. SEQR – in der ausführlichen Anleitung von Rainer) sein. So hält man das Smartphone mit der Oberseite voraus an den NFC Terminal und kann entspannt mit dem Smartphone bezahlen. Außerdem bestätigt sich die Notch (Einkerbung) im Display sowie die durch AI betriebene Dual Kamera mit LED Blitz auf der Geräterückseite.

Interessant dürfte allerdings auch Punkt 7 der Grafik sein – zwar wird im honor 10 keine Erweiterung durch microSD Karte vorgesehen, dennoch könnte das Gerät weiterhin mit einer 3,5mm Klinkenbuchse ausgestattet sein. Eine erfreuliche Nachricht für viele Nutzer aus unserer Facebook Community! Doch erhält es auch eine IP Zertifizierung oder wagt man hier bei honor noch immer nicht den Schritt?

honor 10 Farbpalette geleakt

Erhältlich wird das Gerät vermutlich in drei verschiedenen Farben sein. Neben einem gewohnten Schwarz mit gleichzeitig schwarzem Rahmen, möchte honor auch in diesem Jahr etwas Farbe in den sonst so tristen Smartphone Markt bringen. Gelingen soll das mit einer ähnlichen Farbwahl wie beim Mutterkonzern. Während das Twilight im P20 und P20 Pro einen vertikalen Farbverlauf zeigt, wird im honor auf eine horizontal und Twilight-ähnlich verlaufende Farbmischung auf der Glasrückseite gesetzt. Abgerundet wird dieses Farbzusammenspiel durch einen hellblauen Aluminiumrahmen. Die letzte uns bekannte Farbe ist ein ein helles Türkis, welches an den Seiten durch einen silbernen Gehäuserahmen hervorsticht.

Roland Quandt hat auch hierzu ein paar Tweets verfasst, aus welchem wir euch die geleakten Bilder natürlich nicht vorenthalten möchten!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Roland Quandt

honor 10: TENAA leakt technische Daten (16.04.2018)

In drei Tagen wird in Shanghai bereits das honor 10 präsentiert. Es dauert also nicht mehr lange, bis wir das Gerät auf Bildern sehen. Und dann ist es auch nur noch weniger als einen Monat bis zum globalen Launch Event in London. Doch wieder hat ein TENAA-Eintrag bereits vor den Events so gut wie alle Spezifikationen/technische Daten “verraten”. Bei der TENAA handelt es sich um die chinesische Zulassungsbehörde, durch die in Vergangenheit schon öfter Informationen durchsickern konnten.

Technische Daten des neuen Flaggschiffs

Zwar beinhaltet der TENAA Eintrag keinerlei Bilder, doch auf die Spezifikationen wird ziemlich genau eingegangen. So ist beispielsweise bekannt, dass in dem Gerät mit der Bezeichnung COL-AL00 und COL-TL10 ein 5,84 großes Display zum Einsatz kommt. Dieses soll wie zuvor bereits erwartet im 18:9 Format mit FullHD+ (2280 x 1080 Pixel) auflösen. Doch erwartet uns ein honor 10 mit oder ohne Notch? Bisher scheint uns alles nach der Einkerbung im Display. Und wem das nicht gefällt, der kann sie ja vielleicht wie bei der Huawei P20 Serie ausblenden. Die Maße des honor 10 betragen 149,6 x 71,2 x 7,7 mm bei einem Gewicht von 153g, betrieben wird das Smartphone durch den leistungsstarken Kirin 970 mit künstlicher Intelligenz. In dem Modell mit 64GB internem Speicher bekommt man 4GB Arbeitsspeicher. Wer mehr braucht, kann vielleicht* auf 128GB internen Speicher sowie 6GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Erweiterbar wird der interne Speicher auch beim honor 10 nicht mehr.

*Fragwürdig ist, ob wir in Deutschland das größere Modell zum Kauf angeboten bekommen. Da das P20 “nur” mit 4GB zum Verkauf angeboten wird, könnten somit beim Mutterkonzern gegebenenfalls die Verkaufszahlen an honor abgetreten werden. Bedenklich ist es auch aufgrund unserer Erfahrung mit vorherigen Modellen – auch das honor 9 kam letztes Jahr nur in der kleineren Ausführung nach Deutschland.

honor 10 TENAA Eintrag

Quelle: TENAA

Um mit dem Gerät durch den ganzen Tag zu kommen, soll ein 3.320mAh starker Akku dieses mit ausreichend Saft versorgen. Dies klingt durchschnittlich, wodurch die Optimierung der Software eine große Rolle einnehmen kann. Hier setzt man mit dem Flaggschiff bereits auf Android 8.1 und EMUI 8.1. Aufgeladen wird der Akku schließlich wieder über ein USB Typ C Ladekabel und Huaweis Schnelllade-Technologie. Ob es diesmal auch bei honor für (Safe) SuperCharge reicht?

Eine kleine RenAIssance der Fotografie?

Zwar verzichtet man bei honor wieder auf das exklusive Leica Branding, dennoch sollten auch beim honor 10 einige Verbesserungen festzustellen sein. Begonnen auf der Front, kommt wie beim Huawei P20 auch hier eine 24MP Selfie Linse zum Einsatz. Auf der Rückseite arbeitet ein 16- und 24MP Sensor im Dual Verbund, um möglichst erfolgreiche Aufnahmen zu ermöglichen. Dank dem Kirin 970 kann auch beim honor 10 weiterhin auf die Master AI vertraut werden, welche den Fotografen für beste Ergebnisse im Foto Modus unterstützen soll. Kann man hier vielleicht schon von einer kleinen RenAIssance der Smartphone Fotografie sprechen, oder ist es hierfür noch zu früh?!

Derzeit ist das honor 10 lediglich in der Farbe Silber gelistet. Wir vermuten dennoch, dass die Zertifizierungsbehörde im Farbangebot noch nicht aktuell ist und wir wieder einige verschiedene Farben angeboten bekommen. Denkbar wäre aufgrund der letzten Teaser ein an die Farbe Twilight angelehntes Modell.

Was denkt ihr über das honor 10? Können euch die Spezifikationen bisher überzeugen oder haut es euch noch nicht so richtig vom Hocker? Schreibt uns gerne in die Kommentare oder teilt eure Meinung mit uns in der Facebook Community!

honor 10 mit Fingerabdrucksensor im Display? (11.04.2018)

Ein neuer Leak macht die Runde, der angeblich die Front des honor 10 zeigen soll. Interessant wird es allerdings, dass hier ein Fingerabdrucksensor im Display verbaut ist. Erst vor 2 Wochen hat Huawei in Paris das erste Smartphone mit einem In-Display Fingerprint präsentiert. Dabei handelt es sich um das Huawei Mate RS, einem absoluten Premium Modell für dicke Geldbeutel und alle Porsche Design Fans.

honor 10 In Screen Fingerprint Leak

Quelle: Gizchina

Betrachtet man sich das Bild genauer, kann man hier keinerlei Parallelen zu den bisherigen honor 10 Leaks ziehen. Sowohl der Geräterahmen als auch die Designlinie erinnern wenig an einen honor 9 Nachfolger und sind nicht mit dem Leak der Rückseite in Verbindung zu bringen. Leicht erkennbar wird dies an den Antennenstreifen, welche durch die horizontale Anordnung unseren bisherigen Leaks widersprechen.

Viel mehr erweckt das obere Bild den Eindruck eines Prototypen, welcher den Nachfolger vom honor 8 Pro oder honor View10 zeigt. Nimmt man nochmals Bezug auf die neue P-Serie, so kam hier ebenfalls kein In-Display Fingerprint zum Einsatz. Ein Grund, weshalb meiner Meinung nach auch gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit für das bevorstehende honor Flaggschiff sinkt – erstrecht, wenn man von einem günstigeren Preis als beim P20 (UVP: 649€) und P20 Pro (UVP: 899€) ausgeht.

Wir sind an eurer Meinung interessiert! Wird der In-Display Fingerabdrucksensor vorerst weiterhin ein exklusives Feature für das Premium Modell des Mutterkonzerns bleiben, oder könnt ihr euch die Technik bereits im kommenden honor Gerät vorstellen? Schreibt uns unten in die Kommentare oder klingt euch in die Diskussion in unserer Facebook Community ein.

Neue honor 10 Leaks der Rückseite (10.04.2018)

Ein neuer Leak des honor 10 hat uns erreicht. Genauer gesagt, handelt es sich um einen Leak der Geräterückseite. Diese wurde nun vollständig auf Weibo gezeigt, wodurch sich einige Spekulationen sowie Vermutungen bestätigen – vorausgesetzt, die Bilder zeigen tatsächlich das kommende honor Flaggschiff.

honor 10 Leaks Rückseite

Quelle: Weibo / Slashleaks

Neues Flaggschiff, neue Farbe

Wie wir bereits die letzten Tage vermutet haben und schon im ursprünglichen Artikel beschrieben wurde, konnten viele Anzeichen eine neue Farbe vermuten lassen. Hierbei scheint honor großen Gefallen am Twilight des Huawei P20 und P20 Pro gefunden zu haben. Zwar wirkt die Farbe bei dem honor 10 etwas dunkler, dennoch ist der Farbverlauf von blau zu lila deutlich sichtbar. Hinzu kommt, dass man wie auch bei der Kamera auf horizontal statt vertikal setzt. Ob die Farbe nun Twilight heißen wird oder einen eigenen Namen bekommt, ist bisher unbekannt. Mir persönlich gefällt etwas neue Farbe sehr gut, auch wenn es nicht jedermanns Geschmack entspricht.

honor 10 mit Dual Lens Kamera

Auch zu erwarten war “nur” eine Dual Kamera im Nachfolger des honor 9. Hier bleibt es weiterhin interessant, welche Technik zum Einsatz kommen wird. Zwar sind die honor Geräte ohne Leica Branding versehen, dennoch könnte das chinesische Tochterunternehmen von Huawei auch auf die Technik des normalen P20 zurückgreifen. Was auf jeden Fall sicher sein sollte: In beiden Geräten kommt der selbe Kirin 970 Chipsatz mit KI Unterstützung zum Einsatz!

Wenn das honor 10 nun sicher eine Dual Kamera bekommt, die ähnlich der P20 Linse arbeitet – können wir dann auch mit einem honor 10 Pro und der ersten Triple Kamera in einem honor Smartphone rechnen? Was meint ihr?

honor 10 Präsentation schon nächste Woche (09.04.2018)

Es geht wohl Schlag auf Schlag! Nachdem wir bereits zu früherem Zeitpunkt über die Einladung zum Global Launch (15.05.2018 in London, UK) berichtet haben, wurden heute honor Einladungen zum honor 10 Event am 19.04.2018 versendet. Dieses Event wird in China stattfinden, sodass sich nun die Frage stellt:

“Was erwartet uns in London?”

honor 10 Event Einladung für 19.04.2018

In 10 Tagen soll es bereits soweit sein, dass man das neue honor 10 zu Augen bekommt. Das hat nun eine Einladung bestätigt, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten!

Doch nun ist nicht nur das Datum für das Event in China fix, viel mehr bestätigt sich auch unsere Vermutung bezüglich einer neuen Gerätefarbe. Bereits auf dem Teaserplakat war sehr gut zu erkennen, dass man eventuell ein Gefallen an der Farbe Twilight gefunden hat, nun können sie das Faible kaum noch abstreiten. Gut möglich also, auch ein honor Gerät dieses Jahr in der neuen Farbe sehen zu können! Auch bestätigt sich die eingesetzte Dual Kamera, welche durch den Kirin 970 auf künstliche Intelligenz zurückgreifen kann. Vielleicht kommt man hier bereits in den Genuss der Technik, wie sie auch im P20 schon ihren Platz finden konnte?

Was erwartet uns beim Global Launch?

Die Frage aller Fragen. Wird honor erst das Gerät in China präsentieren und anschließend nochmals in London, oder hat der chinesische Hersteller etwas ganz Besonderes im Petto? Denkbar wäre hier die Präsentation des honor 10 in China, gefolgt von einem honor 10 Pro auf dem Global Launch in London. Orientiert man sich an das Event rund um das honor 7x und View10, so wird uns im Mai nicht viel Neues erwarten. Dies würde durch den vorzeitigen Release der selben Geräte sehr viel Luft und Spannung rausnehmen, was ich persönlich etwas schade finde. Interessant wäre es also, sich an Huawei zu orientieren und in relativ kurzfristigem Zeitraum zwei neue Geräte für unterschiedliche Geldbeutel und unterschiedliche Anwender vorzuführen.

Was erwartet ihr von dem honor 10? Glaubt ihr an ein Pro Modell oder glaubt ihr an ein und dasselbe Gerät, wie man es schon nächste Woche zu sehen bekommt? Wollt ihr das Gerät in Twilight? Schreibt uns gerne in die Kommentare oder nehmt an der Diskussion innerhalb unserer Facebook Community teil!

Quelle: Weibo / Gizchina

Erste honor 10 Teaser aus China aufgetaucht (08.04.2018)

Erst vor wenigen Tagen haben wir über erste Leaks zum honor 10 geschrieben, nun erreichen uns bereits weitere Informationen aus dem fernen Osten – genauer gesagt direkt aus China. Hier wurden nun erste Teaserplakate sowie Bilder von einem Informationsaufsteller in einem Elektronikladen veröffentlicht.

Teaserplakat zeigt Geräte Rückseite

In China macht bereits ein Teaserplakat zum honor 10 die Runde. Darauf zu sehen die Geräte Rückseite des zu erwartenden neuen Flaggschiffs.

Wie auch bereits im Vorjahr, scheint das Nachfolgergerät nun wieder eine glänzende Glasrückseite spendiert zu bekommen. Diese hat sich bereits beim honor 9 dafür ausgezeichnet, dass ein edles und hochwertiges Gefühl dem Nutzer vermittelt werden konnte. Wäre das nicht schon genug, zeigt das Plakat auch noch einen interessanten vertikal verlaufenden Farbverlauf. Neben dem bekannten Mitternachtsblau sticht zusätzlich etwas Lila hervor! Ähnliches kennt man seit neustem von Huawei, die für das P20 und P20 Pro die neue Farbe Twilight (vertikaler Farbverlauf von blau zu lila) präsentiert haben. Vielleicht hat honor auch mit dem honor 10 eine bunte Neuerung im Petto? Wie man bereits aus den Leaks erkennen konnte, bestätigt sich durch den Teaser die horizontal angeordnete Dual Kamera.

Aufsteller verrät 256GB Modell

Nicht nur das offizielle Teaserplakat macht in China die Runde – auch ein Informationsaufsteller sorgt für großes Aufsehen rund um das Huawei Tochterunternehmen.

Schenkt man diesem Aufsteller Vertrauen, so bestätigt sich unsere Vermutung rund um den Kirin 970 SoC (System on Chip). Außerdem ergibt sich die Information, dass das honor 10 voraussichtlich mit einem 5.8 Zoll großen Display kommen wird.

Noch wichtiger allerdings, dass man von einem Gerät mit 6GB Arbeitsspeicher (RAM) sowie 256GB internem Speicher wirbt. Ob es auch bei uns eine solch große Modellvariante geben wird oder man sich dies exklusiv für China vorbehält, steht bisher in den Sternen. Ebenso gibt es noch keinerlei Information, ob sich der Speicher im honor 10 erweitern lässt oder man weiterhin auf eine 3.5mm Klinkenbuchse für seine Kopfhörer zurückgreifen kann. Orientiert sich das Unternehmen hier zu stark an dem P20 oder P20 Pro, so scheint dies als höchst unwahrscheinlich!

Ursprünglicher Artikel zum honor 10 (04.04.2018)

honor 10 Leaks: Gerät im Mai zu erwarten?

Unter dem Motto “LightCatcher” hat man im Juni vergangenen Jahres in Berlin das honor 9 präsentiert. Und auch bis heute kann man immer wieder feststellen, dass der von uns getestete Preisleistungskracher 2.0 eine große Fangemeinde zu sich gezogen hat. Zeit also für das honor 10 als Nachfolger, um diese Beliebtheit nun noch weiter ausbauen zu können?

Im Dezember 2017 hat man ein weiteres honor Event in London veranstaltet. Hier wurde neben dem honor 7x (Mittelklasse) auch das erste honor Flaggschiff mit dem neuen Kirin 970 und der damit verbundenen AI Unterstützung präsentiert. Mit einer sehr ähnlichen Bauweise und starken Spezifikationen konnte sich das honor View10 etwas die Nachfolgerkrone des honor 8 Pro aufsetzen. Mehr zum honor View10 gibt es auch bald hier, denn Rainer hat schon seinen Testbericht angekündigt. 2018 startete man nach dem erfolgreichen Vorjahr mit einer großen Konzentration auf Einsteiger und Mittelklasse Geräte – ein weiteres Anzeichen für ein neu anstehendes Flaggschiff im Zeitraum der Jahreshälfte.

Wer sich noch unsere Eindrücke zum Vorgänger, dem honor 9 anschauen will, der soll das gerne machen:

Klicke auf den Button unterhalb um den Content von YouTube.
zu laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzcwMicgaGVpZ2h0PSc0MjUnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdG5kSUJtYUhKa0U/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Erste Leaks zum honor 10 aufgetaucht

Erste geleakte Bilder zum möglichen honor 10 sind nun auf dem chinesischen Mikroblogging Dienst Weibo veröffentlicht worden. Zwar wird das Gerät hier noch in einem sehr klobigen und uneinsichtigen Case gezeigt, dennoch kann man erste wichtige und gleichzeitig interessante Merkmale erkennen. Ob es sich auf den Bildern wirklich um das honor 10 handelt, können wir derzeit nicht hundertprozentig versichern. Berücksichtigt also, dass es sich hierbei nur um Leaks handelt und sich bis zu einem endgültigen Event noch einiges ändern kann.

honor 10 Leak Weibo

Quelle: Gizmochina / Weibo

Betrachtet man sich das obere Bild genauer, sticht einem der EMUI typische Sperrbildschirm direkt in die Augen. Somit ist hier bereits gesichert, dass es sich um ein Gerät mit der EMUI Oberfläche handeln muss (Huawei | honor). Außerdem auffällig ist der Fingerabdrucksensor auf der Front. Dieser erinnert nicht nur an das honor View10, sondern vor allem auch an das honor 9. Hier hat man den ersten Schritt gewagt, den Sensor auf die Front des Geräts zu verlagern. Und laut Leak soll das auch weiterhin beibehalten werden. Ob die Softkeys des honor 9 auf der Gehäusefront weiterhin zum Einsatz kommen, lässt sich auf den derzeitigen Fotos weder feststellen noch behaupten. Interessant wäre es sicherlich für den ein oder anderen Nutzer, der sich bisher nicht an die Steuerung über den Fingerprint Sensor gewöhnen konnte. So wird einiges an Bildschirminhalt eingespart, da die Navigationsleiste entfällt.

honor 10 Leak Weibo

Nachdem wir Bezug auf die aktuellen honor Geräte genommen haben, sollten wir allerdings noch etwas über den Tellerrand blicken. Um genau zu sein, sieht die Front nämlich im Vergleich zum frisch präsentierten Huawei P20 und P20 Pro verdammt gleich aus! Ob das Tochterunternehmen mit ihrem neuen Flaggschiff also auf die identische Front vertraut, dürfte interessant bleiben. Mit dabei ist auch erstmals die sogenannte und oftmals umstrittene Notch. Im Prinzip geht es hierbei um die Einkerbung im oberen Bereich des Displays, welche die Frontkamera sowie den Lautsprecher enthält. Sollte es wirklich soweit kommen, wird im Vergleich zum View10 nochmals das Verhältnis zwischen Display und Gehäuse erhöht – und man sorgt für ein moderneres und meiner Meinung nach frisches Design für 2018.

honor 10 Leak Weibo

 

Die Kamera macht den Unterschied

Während wir seit dem Huawei P20 Event in Paris die erste vertikale und sogar Triple Kamera von Huawei und Leica bestaunen können, wird bei honor vermutlich weiterhin eine horizontale Dual Knipse zum Einsatz kommen. Wie auch beim honor 7x oder View10 steht diese wie auf den Bildern klar erkenntlich aus dem Gehäuse hervor und erinnert ein wenig an die Konkurrenz aus Cupertino. Vermutlich wird auch mit dem honor 10 weiterhin auf eine Leica Kamera verzichtet. Stattdessen möchte sich Leica durch die teureren Huawei Produkte sowie die exklusive Kooperation abheben. Von der Übernahme der selben Kameratechnik wie im P20 darf man derzeit nicht ausgehen, mit einer Verbesserung zum View10 ist zumindest softwareseitig zu rechnen. Zur gewissen Besonderheit würde es honor für einige Nutzer machen, wenn möglichst viel Technik und Features der erstaunlichen neuen P20 Smartphone Kamera zum Einsatz kommen würde.

Technische Daten

In Bezug auf die technischen Daten ist bisher gar nicht viel durchgesickert. Erfahrungsgemäß hat man sich in der Vergangenheit in dieser Modellserie schon immer etwas an der Huawei P-Serie orientiert. Ähnlich wie beim P20 wird auch im honor 10 höchstwahrscheinlich der hauseigene und intelligente Kirin 970 mit NPU (Neural Processing Unit / Künstliche Intelligenz) arbeiten. Gepaart wird dies mit der Mali G72 für optimale Grafikerlebnisse. So könnte es auch zwei verschiedene Modelle geben – einmal mit 4GB Arbeitsspeicher und 64GB internem Speicher sowie mit 6GB RAM und 128GB internem Speicher. Das war aber noch nicht alles – interessant dürfte es dieses Jahr auch erstmals in Bezug auf das P20 Pro Modell werden. Ob honor hier nachzieht und auch ein noch größeres und leistungsstärkeres Paket in der Hinterhand hat?! Vielleicht macht das honor 10 dieses Jahr auch endlich sein Schwimmabzeichen und wird mit einer IP Zertifizierung belohnt? Genauso unersichtlich ist die Frage nach einem 3,5mm Klinkenanschluss, welcher in immer mehr Geräten ausgelassen wird. Aufgrund des klobigen Gehäuses besteht auch wenig Möglichkeit, sich hier festzulegen.

Letzte Aktualisierung am 20.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

honor versendet Einladung zum Event

Nach dem Motto “Beauty in A.I.” lädt honor nach dem Dezember Event zur etwas wärmeren Jahreszeit nach London ein. Genauer gesagt, wird uns am 15.05. beim globalen Launch-Event im Old Billingsgate ein neues Gerät präsentiert. Wir sind sehr zuversichtlich, dass es sich hierbei um das erwartete honor 10 handelt. Vor allem das Motto teasert eindeutig den Schwerpunkt auf Fotografie und die intelligente Unterstützung durch AI – also den Kirin 970.

honor Event honor 10

Auch wenn es derzeit noch nicht all zu viele verlässliche Informationen zu dem neuen Flaggschiff gibt, werden wir das Geschehen gespannt im Auge behalten und berichten, sobald es neue Erkenntnisse gibt. Selbstverständlich sind wir dann auch in knapp einem Monat für euch live vor Ort, um das neue Gerät kennenzulernen.

Was erwartet ihr von dem honor 10? Welche bestimmten Wünsche oder Anforderungen stellt ihr an ein neues honor Flaggschiff? Und last but not least, was haltet ihr von der immer häufiger eingesetzten Notch? Schreibt es uns in die Kommentare oder diskutiert gemeinsam mit uns in unserer Facebook Gruppe! #forthebrave

Teilen:

Über den Autor

Dominik Ramb

21, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

4 Kommentare

  1. Sean veröffentlicht am

    Ich besitze das Honor View 10 und bin hochzufrieden. Von den”geleakten” Specs ist jetzt (gar) nichts dabei, was einen Umstieg rechtfertigen würde.

  2. Martin veröffentlicht am

    Ich bin derzeit noch mit dem honor 7 unterwegs und beobachte das h10 sehr genau.
    Wenn das alles stimmt, was bei der TENAA gelenkt wurde, werde ich es mir auf jeden Fall kaufen. Einzig zu hoffen bleibt für mich, dass es den Fingerabdrucksensor auf die Rückseite bekommt. Das ist bei meinem h7 absolut ideal. Meine Freundin hat ein Infinix (kennt in Deutschland keine sau, gibt’s fast nur in Afrika und Asien), wo er vorne auf dem Homebutton sitzt. Finde ich total umständlich und nervig.

    Bin ich der einzige, der den Sensor vorne schlecht findet?

    • Kathrin veröffentlicht am

      Nein, ich hasse das vorn auch. Ich hab höchstens den Daumen vorn am Smartphone und das in nem Winkel wo man schlecht den Sensor erreicht.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück