HUAWEI IFA HUAWEIblog Header

#MarcoMotzt: Sound X – Premium Sound & Premium Debakel

Bevor ich mir hier mal wieder etwas von der Seele schreibe, habe ich mir die bisherigen #MarcoMotzt Artikel nochmal angeschaut. Einfach auch, weil ich in diesen Artikeln nicht einfach nur – sozusagen „Facebook-like“ – wüst herumschimpfen will. Vielmehr soll es darum gehen, dass eine Meinung – meist nicht mal nur meine eigene, sondern eben die von vielen HUAWEI Nutzern – mal deutlich zum Ausdruck gebracht wird.
Und in einem dieser Artikel fand ich dann auch bereits als ein Beispiel das Thema, um das es heute hier geht.

Hatte ich damals aber im Fall des HUAWEI Sound X „nur“ gemeckert, dass es auch hier mit der Software einfach viel zu lange dauert, muss ich nun noch einen draufsetzen!

Sound X – (k)ein „Smart Speaker“

Seit 01. Juli 2020 ist der Sound X offiziell im Portfolio und auch in Deutschland erhältlich. Anfangs wurde er überall als „Smart Speaker“ angekündigt. Inzwischen findet man diesen Begriff nur noch in den „alten“ Ankündigungen und Tests. Bereits hier wurde dem Sound X von so ziemlichen allen Testern und Portalen das „Smart“ abgesprochen. Und auch Dominik und ich kamen in unserem gemeinsamen Praxistest des Sound X zu dem Ergebnis, dass es ein guter Speaker, aber sicher (noch) kein Smart Speaker ist.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Deshalb „noch“ nicht, da man seitens HUAWEI immer den Assistenten als zukünftiges Update ankündigte. Zugegeben, offizielle Pressemitteilungen dazu gibt es nicht. Insoweit kann man hier HUAWEI (rechtlich) nichts vorwerfen. Aber die Ankündigungen waren da; und damit logischerweise auch eine entsprechende Erwartungshaltung.

Ende des Jahres kam dann mit dem Mate 40 Pro auch der lange angekündigte Sprachassistent Celia. Und dieser hat inzwischen mit dem EMUI 11 Update auch den Weg auf weitere Smartphones und Tablets gefunden. Allerdings bis heute nicht auf den Sound X. Überhaupt habe ich bis heute kein Update auf dem Sound X erhalten.
Wofür ich den Sound X also überhaupt in meinem Heimnetz via WLAN eingebunden habe, habe ich mich schon öfters gefragt. Achja, da war ja die offiziell in den technischen Daten genannte Universal Plug and Play (UPnP) Funktion. Nur gibt es außerhalb Chinas scheinbar keine genutzte Anwendung, die auf diesem Weg mit dem Sound X kommunizieren kann.

Sound X erhält kein Update

Natürlich war ich nicht der Einzige, der sich die Frage nach einem Update stellte. Auch in den offiziellen Huawei Foren gab es dazu Nachfragen. So auch eine entsprechende im HUAWEI UK Forum kurz vor Weihnachten, auf die zunächst ein Moderator noch freundlich antwortete und angab dieses Feedback an die R&D Abteilung (Research & Development = Forschung & Entwicklung) weiterzugeben.

Am 24. Februar gab es dann ein weiteres offizielles Statement von einem Administrator(!) zu dieser Nachfrage. Diese lautet wie folgt:

Hi ManuCV_, unfortunately, there are currently no further plans for a firmware update with the Sound X. However, audio casting should work with a lot of apps such as Spotify and Deezer. To audio cast, please see the instructions below:
1. Open the HUAWEI AI Life app, access the home screen, touch the card for the speaker, touch Audio cast> UPnP, and turn on the switch for audio casting.
2. Open a music app, access the music playback screen of a track, locate the audio casting button or option, and cast the audio to the speaker.
3. When the ring indicator on the speaker turns on and a voice prompt is played, follow the prompt to press the Multi-function button on the speaker to allow the casting.
To audio cast, a plug-in must be downloaded on the phone such as Hify for Spotify or BubbleUPnP for Deezer and SoundCloud.

HUAWEI UK Forum

WTF?!?!

1. Es sind keine Updates für den Sound X geplant!

Tja, was soll man dazu sagen!? Da hat man dann wohl nach recht kurzer Zeit den globalen Markt aufgegeben; schlichtweg kapituliert. Und vor allem die Kunden, die hier in – durchaus begründeter(!) Erwartung auf Updates und mehr Funktionen – vollkommen im Stich gelassen.

2. Ein nutzloser Hinweis!

So schön der Hinweis darauf wie man UPnP nutzt auch ist, ist der Hinweis völlig sinnlos, wenn es eben keine – zumindest keine uns bekannte – App gibt, mit der das mit dem Sound X auch funktioniert.
Was man dann ja im Grunde unter dem nächsten Punkt auch gleich nachschiebt….

3. UPnP nur mit Zusatz-App

Denn hier verweist man darauf, dass das entsprechende „Audio Plug-in“ zusätzlich installiert werden muss über eine Drittanbieter-App. Auch hier kann ich nur sagen: WTF!!!
Zumal man hier für einen der wohl meistgenutzten Streamingdienste von Spotify auf „Hify for Spotify verweist. Nicht nur, dass dies in keiner Weise vernünftig funktioniert, wie Dominik ausgiebig getestet hat. Es kommt vielmehr noch dazu, dass diese App a) kostenpflichtig und b) nicht in der HUAWEI AppGallery verfügbar ist!

Was sagt HUAWEI dazu?

Natürlich habe ich auch bei HUAWEI nachgefragt, ob sie die Aussage eines Ihrer Administratoren aus dem offiziellen UK-Kundenforum so bestätigen können. Bzw. habe ich insgesamt 4 Mal nachgefragt seit Anfang März. Am Ende steht leider die Auskunft, dass es von der verantwortlichen Stelle dazu keine offizielle Auskunft für mich gibt.

Übersetzt heißt das für mich nichts anderes als, da kommt nichts mehr!

Bestätigt sehe ich mich in dieser sehr absoluten Aussage übrigens auch, wenn ich mir den Audio-Bereich auf der offizielle HUAWEI Homepage anschaue. Da taucht seit kurzem der HUAWEI Sound – ohne X – auf. Ebenfalls in Kooperation mit Devialet mit leicht andere Spezifikationen. Kostenpunkt aktuell 149 Euro (UVP 229 Euro); und damit deutlich günstiger, als der Sound X mit 349 Euro UVP. Dieser ist über den deutschen HUAWEI Store auch nicht mehr bestellbar.

Interessant übrigens auch, dass der HUAWEI Sound still und leise auftauchte. Normalerweise bekommen wir selbst zur Verfügbarkeit von einigen neuen Apps in der App-Gallery eine Pressemitteilung. Dazu, dass nun der HUAWEI Sound verfügbar ist (und der Sound X nicht mehr) gab es nichts!

Fazit!

WTF!?!?

Mir fällt dazu einfach echt nichts mehr ein. Ich bin seit 9 Jahren HUAWEI Nutzer und Fan, schreibe hier seit 8,5 Jahren darüber und habe wirklich schon einiges erlebt. Aber das ist wirklich eine ganz schwache und peinliche Nummer. Und hier lässt sich auch definitiv nichts mit Handelsembargo entschuldigen. Denn wenn da die Gründe lägen – z.B. Rechte für Codecs oder Plug-ins – dann hätte man das sicher problemlos auf meine Anfrage kommunizieren können.

Nein, hier bleibt für mich letztlich das, was schon im Titel steht: ein absolutes Debakel bei einem Premium Produkt! Ein Debakel was vermeidbar gewesen wäre, wenn man von Anfang an nicht Erwartungen geschürt hätte, sondern einfach „nur“ einen teuren Lautsprecher vorgestellt hätte, der auf bestimmte smarte Funktionen, die es in China gibt, beim globalen Modell verzichten muss. Wer aber einen Smart Speaker vorstellt und dann nicht liefert, der darf sich über so ein Feedback nicht wundern!

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

3 Kommentare

  1. Lars Behnke 22. April 2021
  2. Olaf 22. April 2021
  3. Gary 22. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.