MWC 2019 – Was wir von Huawei erwarten

Mit dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona steht ab dem Wochenende die zweite große Messe für den Bereich Consumer Business an. Für Sonntag, den 24.02.2019 um 14 Uhr hat HUAWEI dabei zur Pressekonferenz eingeladen.

Dank den netten Kollegen & Kolleginnen von Handy.de – die mir Asyl in ihrer WG gewähren – kann ich ebenfalls direkt aus Barcelona berichten. Für die Pressekonferenz selber kann ich euch wie gewohnt den offiziellen Livestream von Huawei ans Herz legen.

-> zum Livestream, 24.02.2019, 14:00 Uhr

Unsere unmittelbare Berichterstattung für euch, gibt es dann wieder in den verschiedenen Social Media Kanälen. Fotos, Videos und auch Live-Videos, damit ihr möglichst nichts verpasst. Und vor allem, damit ihr unmittelbare Eindrücke bekommt. Hier gehen wir dann auch gerne wieder direkt auf Fragen ein, die wir gegebenefalls direkt vor Ort für euch klären können.

Einen ausführlichen Nachbericht gibt es dann natürlich auch hier wieder auf dem Blog.

Was zeigt Huawei auf dem MWC19?

Nachdem ihr nun wisst WO ihr die Infos bekommt, kommen wir nun mal zum WAS. Was zeigt Huawei in diesem Jahr auf dem MWC? Laut Beschreibung zum oben verlinkten YouTube Livestream will man 5 neue Produkte zeigen.

5 Produkte auf dem Launch Event beim #MWC19 von HUAWEI

HUAWEI Matebook 13

Eines der „neuen“ Produkte ist dann wohl das Matebook 13. Das ist so „neu“, dass es bereits im November in China vorgestellt wurde, im Januar bei der CES, wir vor knapp 2 Wochen von der Vorbesteller Aktion berichten konnten, das Gerät bereits bei den Händlern mit allen Details gelistet ist und einige Kollegen bereits das Gerät getestet haben und ihre Testberichte online sind.

Bei all dem Sarkasmus sollte man dem eigentlichen Produkt damit aber nicht ungerecht werden. Scheinbar hat HUAWEI hier schon wieder solide abgeliefert. Und auch bei uns ist das Testgerät bereits auf dem Weg und unser Sascha wird sich dieses in den nächsten Wochen mal ganz genau ansehen – Testbericht folgt dann natürlich hier.

HUAWEI_Matebook13_4

HUAWEI MatePad

Der Begriff MatePad schwirrt seit einiger Zeit durch unsere Gerüchteküche. Lange dachten wir, das wäre der Name für das faltbare Smartphone (siehe unten). Allerdings scheint es sich dabei eher um ein neues Tablet zu handeln. Diese führte HUAWEI bislang einheitlich unter der Bezeichnung MediaPad.
Das MatePad könnte zukünftig das Topmodell der Tablets bezeichnen. Die weiteren Tablets der jeweiligen Serie oder Generation scheinen weiter unter dem Namen MediaPad zu laufen.

Eine Bestätigung hierfür gibt es nicht. Jedoch war der MWC auch in der Vergangenheit Schauplatz der Vorstellung neuer HUAWEI Tablets. Ein solches dürften wir auch dieses Jahr wieder erwarten, dann eben als vermeintliches MatePad.

Huawei MWC 2019

HUAWEI Mate X

Hach was freu ich mich als technik-begeisterter Mensch auf das Teil. Das erste faltbare 5G Smartphone von HUAWEI. Ich denke einfach, dass hier eine neue interessante Technik kommt, die – in welcher Form auch immer – zukünftig eine große Rollen spielen kann.

Nicht vergessen dabei darf man aber, dass hier eine 1. Generation dieser Technik vorgestellt wird. Mit Verwunderung und Unverständnis habe ich heute Vormittag die Kommentare zum gestern vorgestellten Samsung Galaxy Fold gelesen.

„Viel zu klein für ein foldable!“ – „Viel zu teuer“ …

Leute, wir reden hier über die Anfänge. Mein erster DVD-Player (das waren diese Dinger mit denen man Filme von runden silbernen Scheiben in SD-Qualität abspielte, bevor es Netflix & Co. gab) hat 1998 satte 1.900 DM (die Währung vor dem Euro) gekostet!
Gerade mal 20 Jahre her und heute hat keiner mehr nen normalen DVD-Player (wohl mindestens nen Blu-Ray Player).

Ich finde es viel eher klasse von Samsung, dass sie diesen „Prototypen“ wirklich auf den Markt bringen. Und ich hoffe sehr, dass HUAWEI dies auch macht; und zwar global und nicht China-only!
Der Preis wird sicherlich auch extrem hoch sein. Das ist aber der Preis, den man als „early adopter“ für eine neue Technik (siehe oben die Geschichte mit dem DVD-Player) zahlen muss.

Neben dem Thema „faltbar“ wird der zweite Aspekt gerne unterschlagen. Denn das Mate X soll auch das erste 5G Smartphone von HUAWEI sein. Und im Gegensatz zu 4G/LTE erwartet man bei HUAWEI, dass sich dieser Standard deutlich schneller durchsetzt. Auf dem PreMWC19 sprach man jetzt von 3 Jahren, die man hier einkalkuliert, bis 5G sich als vorherrschender neuer Standard etabliert haben soll.

Ob mit HUAWEI als Netzwerkausrüster oder ohne, steht dabei erst einmal auf einem ganz anderen Blatt.

Auf jeden Fall werde ich alles versuchen das Mate X in die Finger zu bekommen und so lange wie möglich testen zu können. Wenn das möglich ist, dann wird es hierzu ganz sicher auch ein (Live-)Video geben.

Und was noch…..?

Tja, 5 neue Produkte sind angekündigt. Doch ehrlich gesagt kann ich euch Stand heute nur zu 3 wirklich was sagen.
Natürlich hat manch einer – wie ich ganz persönlich auch – die Hoffnung auf eine neue HUAWEI Smartwatch. Aber ich fürchte da müssen wir uns noch etwas gedulden. Zumal der zeitliche Abstand zur Watch GT einfach ziemlich knapp wäre.

Vielleicht zählt beim beim Matebook 13 auch die beiden verfügbaren Modellvarianten mit i5 und i7 Prozessor getrennt. Aber selbst dann ist da noch eine Sache offen.

Wird es diesmal vielleicht ein „One-more-thing“ von HUAWEI geben oder ist die Auflösung nachher so banal, dass ich Kopfschmerzen vom „Hand vor den Kopf schlagen“ bekomme (das gibt’s dann eher auf meinen persönlichen Social Media Accounts….;) )?!

Wie auch immer, in 3 Tagen wissen wir es und können uns eifrig über unsere ersten Eindrücke emeinsam austauschen.

4 Kommentare

  1. Alex 21. Februar 2019
  2. Loki80 22. Februar 2019
    • Marco 24. Februar 2019
  3. Alex 23. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.