Huawei bringt eigenen Musikstreaming-Dienst nach Europa

Erst kürzlich konnte man bei Huawei stolz einen eigenen Video Dienst vorstellen, nun wird schon mit einem weiteren Dienst nachgelegt. Denn als weitere Ergänzung der HMS bringt Huawei nun ihren eigenen Musikstreaming-Dienst „Huawei Music“ nach Europa. Dieser wurde bereits 2018 für Europa angekündigt und ist nun realisiert worden. Damit macht Huawei sich ein weiteres Stück mehr unabhängig von anderen Anbietern, um trotz des Huawei-Bans in den USA weiterhin einen Musikstreaming-Dienst anbieten zu können.

Erhältlich ist die App zum aktuellen Stand in der AppGallery. Eigentlich ist die App aber auf Huawei- und Honor-Geräten vorinstalliert, dazu braucht ihr lediglich die Musik-App zu öffnen. Eine Installation und Nutzung auf Android-Geräten anderer Hersteller ist auch möglich, dazu müsst ihr die App lediglich über die offizielle Homepage herunterladen. Solltet ihr keine Interesse an diesem Angebot habe, könnt ihr in den Einstellungen dieses auch ausblenden lassen und wie gewohnt nur lokale Musikdateien abspielen.

Was kann der Dienst?

Bei Huawei Music hat man sich offensichtlich stark an der Konkurrenz orientiert. Neben dem Streamen von Musik kann man Wiedergabelisten erstellen, Sender hören, Musik für eine Offline-Wiedergabe herunterladen, aber auch Huawei eigene Funktionen wie den Partymodus oder benutzerdefinierte Designs nutzen.

Die Musikauswahl war für mich für den ersten Eindruck ziemlich groß, Lieblingsinterpreten konnte ich bis auf wenige Ausnahmen alle dort auffinden. Streaming-Dienste wie Apple Music und Spotify haben in puncto Auswahl noch etwas die Nase vorn.

Was die Audioqualität betrifft bewegt sich Huawei Music auf einer Wellenlänge mit der Konkurrenz. Die höchstmögliche Qualität beträgt 320 kbit/s. Jedoch wird in den Einstellungen auch eine sehr hohe Qualität von 640 kbit/s angezeigt, Musik in dieser Qualität konnte ich aber nicht finden. Sollte dort noch eine größere Auswahl kommen, würde man sich in diesem Punkt definitiv von der Konkurrenz abheben.

Preispolitik & Fazit

Erhältlich ist der Dienst, wie auch bei anderen Anbietern, für ein monatliches Abonnement von 9,99€ über die Huawei ID. Leider ist momentan nur eine Zahlung per Kreditkarte möglich. Ich hoffe, dass Huawei da in Zukunft weitere Zahlungsmöglichkeiten unterstützen wird. Darüber hinaus steht euch ein kostenloser Probemonat zur Verfügung, mit welchen ihr den kompletten Funktionsumfang von Huawei Music ausprobieren könnt.

Für meine Begriffe ist Huawei Music gut umgesetzt worden und bietet damit eine gute Alternative zu den anderen Streaming-Diensten. Nichtsdestotrotz wäre beispielsweise eine Unterstützung von Huawei Music für Windows wünschenswert, denn sicherlich hört nicht jeder nur auf seinem Handy Musik.

Wie seht ihr das? Würdet ihr ein Abonnement von Huawei Music in Erwägung ziehen? Schreibt es in die Kommentare!

4 Kommentare

  1. Maicy90 15. März 2020
    • Tabaluga 9. Mai 2020
  2. Christian Eichholz 15. März 2020
  3. Mario Fahrnberger 21. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.