Wir wurden immer wieder mit Fragen zu Problemen rund um Huawei und der Verbindung mit Freisprecheinrichtungen und Android Auto konfrontiert. Und trotz aller Versuche diese auf offiziellem Wege zu klären, blieb das Thema bisher offen und ohne Lösung. Und leider waren auch weder handhabbare, noch wirklich funktionierende Workaround verfügbar.

Da wir selber leider alle nicht um Besitz entsprechender Freisprecheinrichtungen oder Kfz mit Android Auto Funktionalität sind, war uns selber auch kein Testen möglich.

“Android Auto Probleme – offenbar vor allem P9, P9 Plus, P9 Lite betroffen”

Aber jetzt gibt es eine offizielle Bestätigung, dass nicht falsche Einstellungen oder Handhabung der Grund sind, sondern das Problem an der Software liegt. Und hier sollen auch oder gerade die aktuellen Modelle der P9-Serie betroffen sein. Interessant ist, dass diese Bestätigung von Google kommt und nicht von Huawei, die sich leider weiterhin nicht zu diesem Thema äußern.

Doch es gibt nicht nur die Bestätigung, dass der Fehler in der Software liegt, sondern auch die Bestätigung, dass man mit Huawei gemeinsam bereits an einer Lösung arbeitet. Diese wird dann in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft als Firmwareupdate für die betroffenen Geräte ausgerollt. Dass dies mit dem aktuell gestarteten OTA Rollout der Huawei P9 Firmware B182 – wir hatten diese bereits vor einer Weile als Leak angeboten – erfolgt, ist eher unwahrscheinlich.

Die Tatsache, dass hier eine unmittelbare Zusammenarbeit und zwischen Huawei und Google erfolgt und auch die Bestätigung via Google ausgegeben wurde, lässt aber hoffen. Denn offensichtlich hat Google natürlich selber ein Interesse, dass sein Produkt auch auf möglichst vielen Smartphones läuft. Und mit Huawei als Nummer 3 auf dem weltweiten Smartphone Markt würde man eine große Zielgruppe aufgeben, wenn man sich um die Probleme nicht kümmern würde.

“Probleme mit Bluetooth und Freisprecheinrichtungen weiterhin von Huawei nicht gelöst”

Leider geht es hier auch lediglich um die Probleme im Kontext mit Google’s Android Auto; nicht um die Probleme von denen Nutzer immer wieder im Kontext der Nutzung von Freisprecheinrichtungen und Bluetooth-Verbindung sprechen. Hier ist wohl Huawei alleine gefordert, sich endlich den Rückmeldungen anzunehmen.

Insofern heißt es für alle frustrierten Nutzer, die sowohl ein Kfz mit Android Auto, als auch ein Huawei Smartphone ihr Eigen nennen dürfen, weiter warten. In der Hoffnung, dass die gemeinsame Fehlersuche und Behebung möglichst schnell erfolgt.

 

Quelle: XDA via Smartdroid

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

28 Kommentare

  1. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Hab seit heute ein neues auto mit AndroidAuto, leider keine chance das Mate9 mit aktueller Fw B194 zum laufen zu bringen. Der bildschirm im auto bleibt einfach schwarz sobald verbunden. Sämtliche workarounds mit berechtigungen, usb debug und co bringen keine verbesserung. Steck ich mein altes sony z3 compact an funktioniert es einwandfrei. Es ist zum verzweifeln…

      • Avatar
        Werner veröffentlicht am

        Hi Rainer, danke für den Tipp, hab mich bereits an Huawei gewendet aber außer die Info, dass das Mate9 BT 4.2 BLE unterstützt und an der Ausrollung von Andoid 8 gearbeitet wird konnten sie mir auch nicht weiterhelfen. Bluetooth Verbindung mit dem Auto funktioniert ja ganz normal… Das Problem ist, dass EMUI – sobald AndroidAuto am Mate startet – verhindert, dass das Gerät im MTP Modus verbleibt und auf “nur laden” umschaltet. Selbst wenn ich im Entwicklermodus den Verbindungstyp auf MTP vorher ändere, schaltet es bei Verbindung zum Auto auf nur laden um. Leider kann mir Huawei auch nicht sagen, ob es mit Android 8 funktionieren wird und für die Beta kann ich mich nicht mehr zum test registrieren. Bleibt mir nur warten und hoffen übrig 😉

  2. Avatar
    RuHe veröffentlicht am

    P10 light seit ca. 3 Wochen, und nur Ärger mit AA über USB am PKW.
    Fast alle Apps funktionieren nicht, oder nur manchmal:
    MD Player, rocket player, VLC.
    Bei Installation von Maps und WAZE geht dann nichts mehr > black Screen.
    Kundendienst mehrfach kontakiert. Die sind dort angeblich ahnungslos.
    Hat hier jemand die Lösung ?
    Danke.
    auf meinem alten Handy > Samsung lief alles noch ohne Probleme.

    Zurücknehmen will das Gerät nach 3 Wochen niemand mehr!!

    • Avatar
      S. Müller veröffentlicht am

      Bei meinem mate 10 pro gibt es auch keine Verbindung über Android Auto. Keinen Chance. Bildschirm bleibt schwarz. Bisher ging das mit jedem Handy. Nur eben mit dem Flaggschiff nicht. Ist ja zum kotzen. Also muss ich mich weiterhin strafbar machen und das Handy während der Fahrt berühren. Lösung wird es wohl nie geben. Das Teil ist ja schon lang genug auf dem Markt.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere