Android Auto

Update für Huawei/Android Auto angekündigt

Wir wurden immer wieder mit Fragen zu Problemen rund um Huawei und der Verbindung mit Freisprecheinrichtungen und Android Auto konfrontiert. Und trotz aller Versuche diese auf offiziellem Wege zu klären, blieb das Thema bisher offen und ohne Lösung. Und leider waren auch weder handhabbare, noch wirklich funktionierende Workaround verfügbar.

Da wir selber leider alle nicht um Besitz entsprechender Freisprecheinrichtungen oder Kfz mit Android Auto Funktionalität sind, war uns selber auch kein Testen möglich.

„Android Auto Probleme – offenbar vor allem P9, P9 Plus, P9 Lite betroffen“

Aber jetzt gibt es eine offizielle Bestätigung, dass nicht falsche Einstellungen oder Handhabung der Grund sind, sondern das Problem an der Software liegt. Und hier sollen auch oder gerade die aktuellen Modelle der P9-Serie betroffen sein. Interessant ist, dass diese Bestätigung von Google kommt und nicht von Huawei, die sich leider weiterhin nicht zu diesem Thema äußern.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Doch es gibt nicht nur die Bestätigung, dass der Fehler in der Software liegt, sondern auch die Bestätigung, dass man mit Huawei gemeinsam bereits an einer Lösung arbeitet. Diese wird dann in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft als Firmwareupdate für die betroffenen Geräte ausgerollt. Dass dies mit dem aktuell gestarteten OTA Rollout der Huawei P9 Firmware B182 – wir hatten diese bereits vor einer Weile als Leak angeboten – erfolgt, ist eher unwahrscheinlich.

Die Tatsache, dass hier eine unmittelbare Zusammenarbeit und zwischen Huawei und Google erfolgt und auch die Bestätigung via Google ausgegeben wurde, lässt aber hoffen. Denn offensichtlich hat Google natürlich selber ein Interesse, dass sein Produkt auch auf möglichst vielen Smartphones läuft. Und mit Huawei als Nummer 3 auf dem weltweiten Smartphone Markt würde man eine große Zielgruppe aufgeben, wenn man sich um die Probleme nicht kümmern würde.

„Probleme mit Bluetooth und Freisprecheinrichtungen weiterhin von Huawei nicht gelöst“

Leider geht es hier auch lediglich um die Probleme im Kontext mit Google’s Android Auto; nicht um die Probleme von denen Nutzer immer wieder im Kontext der Nutzung von Freisprecheinrichtungen und Bluetooth-Verbindung sprechen. Hier ist wohl Huawei alleine gefordert, sich endlich den Rückmeldungen anzunehmen.

Insofern heißt es für alle frustrierten Nutzer, die sowohl ein Kfz mit Android Auto, als auch ein Huawei Smartphone ihr Eigen nennen dürfen, weiter warten. In der Hoffnung, dass die gemeinsame Fehlersuche und Behebung möglichst schnell erfolgt.

 

Quelle: XDA via Smartdroid

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

28 Kommentare

  1. Martin Flecher 27. Oktober 2016
  2. Jens 1. November 2016
  3. NickS 4. November 2016
    • Marco 5. November 2016
      • NickS 5. November 2016
        • Marco 5. November 2016
          • NickS 5. November 2016
    • Marco 8. November 2016
      • Ins Senf 16. November 2016
  4. Schakal87 10. November 2016
  5. BENSCHI 11. November 2016
    • Ins Senf 16. November 2016
  6. Sandro 13. November 2016
  7. StefanP 10. Dezember 2016
  8. Cl55 3. Februar 2017
    • Marco 4. Februar 2017
  9. Jasmin 9. April 2017
    • Martin 6. Mai 2017
    • Sven 16. Oktober 2017
  10. Werner 6. November 2017
    • Rainer Fürst 7. November 2017
      • Werner 7. November 2017
        • Rainer Fürst 7. November 2017
          • Werner 7. November 2017
  11. RuHe 9. März 2018
    • Marco 12. März 2018
    • S. Müller 17. März 2018

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.