Aktuell sind es schwere Zeiten für Huawei. Durch die US-Sanktionen darf das Unternehmen keine US-Produkte oder Produkte bei deren Herstellung irgendwo US-Technologie verwendet wurde mehr kaufen. Dies verursacht für Huawei riesige Problem, da alle derzeit am Markt verfügbaren Chips irgendwo US-Technologie beinhalten und sei es nur bei den Maschinen, mit denen die benötigten Bauteile hergestellt oder geplant werden. Ohne Chips kann Huawei aber weder neue Smartphones noch andere Produkte herstellen.

Die Panik, die in manchen Medien aber bezüglich fehlender Updates für bestehende Smartphones geschürt wurde, ist gelinde gesagt unseriös. Da Android INKUSIVE UPDATES open Source ist. Das bedeutet, Android ist völlig frei, kostenlos und kann von jedem nach Belieben genutzt werden. Dies gilt natürlich auch für das aktuelle Augustpatch 2020. Lediglich die Google-Apps bedürfen einer Lizenz von Google, die an Huawei nicht vergeben werden darf. Ganz genau hat das Rainer auch hier schon erklärt.

Den Beweis dafür, dass das angebliche Update-Aus nichts als übler Clickbait ist, sehen wir in gleich zwei Updates für Vor-Embargo-Smartphones. Dem P Smart+ 2019 und dem P Smart+ 2018. Für beide Geräte wird aktuell das Augustpatch 2020 OTA ausgerollt.

Mit 102 MB und 114 MB sind die Updates eher klein und ihr könnt sie, wenn ihr mögt auch über euer Datenvolumen laden. Meldungen zu Problemen im Zusammenhang mit dem Augustpatch 2020 liegen uns derzeit nicht vor. Trotzdem ist (wie immer) ein Backup eine gute Idee. Wie gewohnt könnt ihr diese klassisch auf einen Externen Datenträger oder über die Cloud machen.

Beide Update enthalten ausschließlich die aktuellen Google-Sicherheitspatches, darüber hinaus gibt es keine Änderungen an der Android- oder EMUI-Version.

Firmwarebezeichnung für das Augustpatch 2020 beim P Smart+ 2019:

POT-LX1T 10.0.0.177(C431E3R2P3)

Augustpatch 2020

Changelog:

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Android-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im August 2020 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/8/

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

——————————————

Firmwarebezeichnung für das Augustpatch 2020 beim P Smart+ 2018:

INE-LX1 9.1.0.317(C432E1R1P1)

Augustpatch 2020

Changelog:

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Android-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im August 2020 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/8/

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Allgemeine Hinweise

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler geprüft werden können. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt. Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community.

Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details des Changelogs zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Es dürfen, bei viel Text, auch gerne mehrere Bilder sein. Vielen lieben Dank! <3

Wir bedanken bei Christian und Bastian für die Hinweise und die Screenshots.

« « %| % » »

Über den Autor

Berit Engmann

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

1 Kommentar

  1. Avatar
    Norbert veröffentlicht am

    Ich kann den must mit den Sanktionen nicht mehr hören. Merken die korrupten Amis nicht das sie sich selber schaden. Keine Beweise und ziehen es durch, ist mir zu hoch. Ich kaufe weiter Huawei, das Mate 40 Pro ist das nächste, erst recht weil ohne Google. Musste jetzt sein

Hinterlasse einen Kommentar