Huawei Ascend Mate 2 mit LTE vorgestellt

Bild: Huawei

Bild: Huawei


Huawei, hat heute auf des CES 2014 in Las Vegas offiziell das HUAWEI Ascend Mate2 4G (LTE) vorgestellt. Damit bringt Huawei ein Smartphone mit großem Display und schnellem Internet über LTE auf den weltweiten Markt.

„Mit dem HUAWEI Ascend Mate2 4G bieten wir Menschen alle Vorteile und Annehmlichkeiten, die mit superschneller Konnektivität einhergehen – und zwar überall“, so Colin Giles, Executive Vice President der Huawei Consumer Business Group.

Das Ascend Mate 2 wurde nach Angaben von Huawei besonders auf Kundenwünsche hin angepasst. So bekommt man beim Mate 2 ein großes Display, super Kamera und schnelles Arbeitstempo bei gleichzeitig geringem Akkuverbrauch.
Das Huawei Ascend Mate2 4G hat ein 6,1 großes IPS EHD Display, das aufgrund der LTPS Technologie durch besonders guten Stromverbauch überzeugt. Weiter befindet sich im inneren überraschenderweise ein 1,6-GHz-Dualcore-Prozessor der Qualcomm Snapdragon 400 Reihe oder ein 1,6 GHz Quadcore der Huawei HiSilicon A9 K3 Reihe. Welcher SoC in welchem Markt zum Einsatz kommt bzw. ob man zwischen den Varianten wählen kann ist noch nicht bekannt.

Bild: techstage.de

Bild: techstage.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Die Huawei Ingenieure haben beim Ascend Mate 2 besonderen Wert auf die Akkulaufzeit gelegt. So wurde das Mate 2 mit einem langlebigen 4050-mAh-Akku ausgestattet womit für Normalnutzer eine Laufzeit von über 2 Tagen möglich wird. Dazu kommt noch die Huawei patentierteStromspartechnologie auf, die im Vergleich zu anderen Smartphones dieser Klasse 30 % mehr Leistung ermöglicht.
Das Ascend Mate2 4G liegt trotz seiner Größe recht gut in der Hand. Das Bildschirm-Gehäuse-Verhältnis beträgt 79% dadurch ist eine Bedienung mit einer Hand möglich.
Bei der Software setzt Huawei auf Android 4.3 mit seiner neuen Oberfläche EmotionUI, die in Version 2.0 noch intuitiver geworden ist. Hier gibt es auch nützliche Funktionen, wie Die Floating-Windows oder einen Handschuh-Modus. Auch die Navigation wurde beim Mate 2 grundlegend verbessert. Hierzu gibt es jetzt einen eigene „Driving Mode“ mit Sprachaktivierung.
Ein weiteres Highlight stellt die 13-MP-BSI-Hauptkamera von Sony dar. Mit einer 2.0 Blende bietet sie kristallklare Aufnahmen und Fotos in ausgezeichneter Qualität.
Bild: Huawei

Bild: Huawei


Das Mate 2 kommt also mit vielen Detailverbesserungen. Ein kleiner Wehrmutstropfen aber bleibt, denn das Mate 2 soll, wie die Kollegen von techstage erfahren haben, nicht auf dem deutschen Markt erscheinen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

4 Kommentare

  1. Adam 6. Januar 2014
    • Rainer 6. Januar 2014
  2. Bypass 6. Januar 2014
  3. Adam 7. Januar 2014

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.