Huawei P40 pro vs. Oppo Find X2 Pro im direkten Vergleich

Ich befinde mich momentan, bis anfangs Dezember, im Sprachaufenthalt in Spanien. Als ich mir bei dem grossen Warenhaus El Corte Ingles die Xiaomi, Huawei und Oppo Smartphones angeschaut habe, ist mir ein Schild mit einem Rabatt für das Oppo Find x2 pro von 1200 Euro auf 700 Euro aufgefallen. Es war der Geburstag von Oppo, daher war das Gerät reduziert.

Wer mich kennt weiss, dass ich das Oneplus 8 pro eine kurze Zeit mein eigen nennen durfte. Dieses ist wegen den Displayproblemen jedoch schnell wieder zurück an den Händler. Das Oppo Find x2 pro ist recht ähnlich zum Oneplus 8 pro, hat aber eine bessere Kamera, daher musste ich es mir einfach kaufen. Oppo gehört ja, wie Oneplus und Realme, zum BBK Konzern.

Die Orange Kunstleder Variante, oder Veganes Leder, wie Oppo es nennt, war mir doch zu Bling Bling mit dem goldenen Rahmen. Daher wurde es das Schwarze Modell mit Keramikrückseite.
Im Karton findet sich das Netzteil samt Kabel, In Ear Kopfhörer, ein durchsichtiges Silikon Case, das allgemeine Papierzeug und natürlich das Smartphone selber.

Technische Daten und Display

Der 6.7 Zoll Amoled QHD+ Screen hat eine Bildwiederholungsrate von 120hz. Dazu gibt es 12gb Ram und 512 GB Speicher. Dieser ist nicht erweiterbar. Es wird in der Europäischen Version nur eine Sim unterstützt. Der Snapdragon 865 sorgt für genug Leistung, sowie 5G. 5G konnte ich in Malaga im Roaming jedoch nicht vergleichen. Das Oppo hat wie auch das P40 pro keine Benachrichtigungsled. Jedoch kann man in den Einstellungen aktivieren, dass die Edges bei Anrufen oder Benachrichtigungen leuchten.

Das Display ist echt unglaublich und wohl das beste auf dem Markt. Farben, Auflösung und Bildwiederholungsrate sind einfach top und dazu gibt es praktisch keine Displayränder.
Das Display wird auch entsprechend stolz in den Werbungen präsentiert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Auflösung und Bildwiederholungsrate sind auch auf automatisch einstellbar, ebenfalls kann auf 60hz und auf Full HD+ geschaltet werden.
Ich habe es jedoch immer mit 120hz und QHD+ genutzt. Du fährst mit nem Porsche ja auch nicht 80 auf der Autobahn ;).

Im Gegensatz zur grossen Doppelaussparung beim P40 Pro hat das Find X2 pro eine Punchhole Kamera. Diese wird zur 2D Gesichtserkennung genutzt. Wenn es wirklich dunkel ist, kommt das Oppo Find x2 pro nicht mehr klar. Es gibt zwar die Option, dass das Display aufgehellt wird, dies ist jedoch gerade im Bett vor dem Schlafen nicht so angenehm.

Akku & Lautsprecher

Mit 120hz und QHD+ komme ich auf ca. sechs Stunden Screen On Time. Mit dem P40 pro komme ich zwar noch ein wenig länger durch, habe dafür aber „nur“ 90hz mit Full HD+.
Ich komme mit dem Find X 2 pro meistens knapp durch den Tag, dann ist aber auch Schluss. Zu erwähnen ist die konstante Bluetooth Verbindung zur Watch GT 2. Diese hat das Huawei P40 pro aber normalerweise auch.
Noch kurz zu den Lautsprechern. Das P40 pro hat ja leider nur einen Monolautsprecher. Der hat gegen die Dual Dolby Atmos Speaker des Opp Find x2 pro leider nicht wirklich ne Chance. Da könnte man aber auch wirklich mal ändern. Wird auch jeweils von diversen Youtubern kritisiert ;).

Was ich bei Oppo echt schätzen gelernt habe, ist Super Vooc Charge 2.0. Der Akku ist in zwei Komponenten geteilt und wird so insgesamt mit 65W aufgeladen. In 35 Minuten ist das Oppo Find x2 pro somit wieder voll.
Da könnte Huawei sein Super Charge auch mal wieder updaten;)

Trotz einem Preis von 1200 Euro, gibt es kein Wireless Charging. Das ist meiner Meinung nach für den Preis nicht verzeihbar.

Community & Support

Da Oppo neu bei uns in Europa ist, gibt es noch nicht wirklich eine grosse Community. Es ist fast wie damals, als ich das Mate 8 genutzt habe und meine Verwandten und Freunde gesagt haben… Hua was, wieso hast du ein Smartphone von Hawaii? Oppo ist ja bekannt für DVD / Bluray Player und ist zudem in Asien bei den Smartphones auch recht weit oben. Dennoch vermisse ich Zubehör wie eine Super Vooc 2.0 Powerbank, die Möglichkeit ein zweites Ladegerät zu kaufen und eine Community zum Austausch.

Bezüglich Zubehör, habe ich beim Support nachgefragt. Dies ist in Planung und soll angeblich bald bei Amazon verfügbar sein. Hier geht es aber lediglich um das Ladegerät und nicht um eine Powerbank. Bezüglich Community gibt es für das Find X2 Pro leider nur eine kleine europäische Gruppe auf Facebook. Diese hat ungefähr 600 Mitgliedern.

Der Oppo Support ist von 9-18 Uhr telefonisch erreichbar. Huawei ist telefonisch 24h da.
Der Support war bei Oppo, wie jeweils auch bei Huawei freundlich und ich musste nicht mal zwei Minuten warten.

Software

Das Oppo Find x2 pro hat natürlich die Google Dienste vorinstalliert und man muss sich daher keine Gedanken über Apps oder Google Pay machen.
Ich habe stand 24. September auf beiden Smartphones den August Patch.
Color OS 7.0 mit Android 10.0 ist recht übersichtlich.

Man verzichtet, bis auf die Google Apps, auf vorinstallierte Applikationen. Lediglich Standards wir Gallerie, Videos, Musik, Kontakte, Notizen und Kompass sind bereits drauf.
Keine Support App, Spiegel oder sonstige Apps wie bei Huawei.

Gerade die Support App, als Zentrale für Garantie und Support, hat mir jedoch gefehlt.
Die Icons sind von der Form und Grösse her in den Einstellungen sehr stark anpassbar. Das gefällt mir sehr gut. Es gibt aber dafür in Europa keinen Theme Store, in Asien aber anscheinend schon.
Die Einstellungen an sich sind für mich etwas gewöhnungsbedürftig und chaotischer als bei Huawei. Ich kann wie bei Huawei nach ner Einstellung suchen. Die Gruppierung ist aber etwas ungewöhnlich.

Die Navigationsgesten und Tasten finde ich zum Beispiel unter Praktische Tools.
Tastatur, Datum und Backup hingegen unter zusätzliche Einstellungen.
Dies hies am Anfang noch mehr weitere Einstellungen. Da hat wahrscheinlich was mit der Übersetzung nicht geklappt gehabt. Dies wird aber von Update zu Update immer besser.

Ebenso öffnet sich beim tippen auf gewisse Untereinstellungen noch ein neues Menü. Dies muss man jedoch erstmal wissen. Die Augen Schonen Funktion hat zum Beispiel einen Schieberegler zum aktivieren. Tippe ich jedoch auf den Text, lässt sich dies in einem neuen Menü auch zeitlich programmieren.

Empfang

Noch kurz zum Empfang. Bei 4G konnte ich in Malaga beim Empfang keine grossen Unterschiede feststellen. Mir sind jedoch Probleme mit dem Wlan aufgefallen. Ich bekam in der Unterkunft Nachrichten oft verspätet, da das Find X2 pro irgendwie nicht mit dem Wlan klar kommt. Interessanter Weise, besteht das Problem mit dem Wlan der Sprachschule nicht. Das P40 pro hat mit beiden keine Probleme.

Kameras

Das Find X 2 pro hat 3 Kameras, Standard und Weitwinkel haben 48 Megapixel und die Periscope Telefoto Linse 13 Megapixel. Die Selfie Cam hat 32 Megapixel. Die Specs des P40 pro kennt ihr wahrscheinlich eh, sonst schaut einfach beim Testbericht vorbei ;).

https://www.huaweiblog.de/news/huawei-p40-pro-test-erfahrungsbericht-testbericht/

Kommen wir zum Kamera Vergleich.
In der Werbung von Oppo wurde ja vorallem auf das Display eingegangen. Huawei dagegen fokusiert sich da ja auf die Kamera.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kamera des Oppo Find X2 pro hat aber, wie oben erwähnt, auch einiges zu bieten.
Wir machen hier einem Blindtest, ich löse dann unten auf, welches Smartphone links und welches rechts ist. In den Bilddetails, bei voller Grösse, seht ihr jedoch bereits die Angaben..
Selfies und Portrait fallen weg, da hier ausserhalb der eigenen Unterkunft die Maskenpflicht gilt. Alle Fotos wurden im Automatikmodus mit eingeschalteter AI gemacht. Die Nachtfotos sind im Nachtmodus entstanden. Alle Fotos wurden ohne Stativ gemacht.

Hier mal die Bilder im Vergleich:

Kommen wir zu den Nachtfotos:

Ihr findet die Fotos in voller Auflösung und mit zwei Videos zum Vergleich der Stabilisierung hier: https://www.mycloud.ch/l/P00A03EA4822B1124526C8CD19D67CDBF2FABCB6409048A0260A47862D235AFDA

Das Huawei P40 pro war hier jeweils rechts und das Oppo Find x2 pro links. Habt ihr es herausgefunden?
Welches hat euch öfter gefallen?

Fazit Kameras

Die Kamera ist gut und spielt oben mit. Sowohl Weitwinkel als auch die normale Kamera geben gute Fotos her.

Der Zoom ist gut, gerade die Details sind meiner Meinung nach aber beim P40 pro besser zu sehen.
Selbes gilt für den Nachtmodus. Hier ist das P40 pro detaillierter. Manchmal fängt aber das Oppo Find x2 pro die Stimmung besser ein. Das P40 pro kommt dagegen besser mit dem vorhandenen Licht von Laternen klar.

Die 4K Videos haben mir beim Oppo Find x2 pro besser gefallen. Die sind einfach smoother und besser stabilisiert.

Fazit des Vergleiches

Ich persönlich sehe bei beiden Smartphones Vorteile und Nachteile.

Das Oppo Find x2 pro hat Google Dienste, das bessere Display, eine höhere Auflösung, eine höhere Bildwiederholungsrate, lädt schneller und hat die bessere Videokamera.

Das P40 pro hat dafür den besseren Zoom, den etwas besseren Nachtmodus, die bessere Akkulaufzeit, eine grössere Community, Zubehör und kostet weniger.

Was meint ihr dazu? Sollten noch offene Fragen sein, packt sie gerne in die Kommentare.

4 Kommentare

  1. Christian Eichholz 25. September 2020
    • Noah Bersier 25. September 2020
  2. Danie_Becket 26. September 2020
    • Noah Bersier 30. September 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.