EMUI, Huaweis hauseigene Benutzeroberfläche für Android, wird im Herbst ein Update auf EMUI 5.0 erfahren. Dies wurde vom Chef der Mobilsparte Li Changzhu im Rahmen einer Presseveranstaltung bestätigt.

EMUI 5.0 wird ein Neuanfang

EMUI 5.0

Huawei Mate 7 EMUI 3.0

EMUI, das aktuell in Version 4.1 vorliegt, spaltet ja seit Einführung im Jahr 2012 die Geister. Viele Nutzer lieben Huaweis Interpretation von Android, andere wünschen sich nichts mehr als ein reines Android auf ihren Geräten.

Der größte Sprung bei EMUI wurde mit Version 3.0 vollzogen, die zusammen mit dem Erfolgsmodell Huawei Ascend Mate 7 eingeführt wurde. Abgesehen davon war die Huawei Nutzeroberfläche bis Version 4.1 in kleinere Evolutionsstufen unterteilt. EMUI 5.0 soll dagegen wie eine Revolution wirken. Huawei verspricht hier große Änderungen mit einem von Grund auf neu gestalteten Konzept. Version 5.0 wird eine deutlich überarbeitete Nutzeroberfläche bekommen und sich an der Basis mehr an Stock Android orientieren als es bis jetzt der Fall war. Damit soll es für den einzelnen Nutzer deutlich einfacher werden das Huawei Smartphone an seine Bedürfnisse anzupassen.
Weiter soll Hardware und Software besser miteinander verzahnt werden. Neu APIs (Programmierschnittstellen) werden es Entwicklern ermöglichen ihre Apps speziell auf verbaute Hardwarekomponenten abzustimmen oder bestimmte Ressourcen besser anzusprechen. So können Apps zum Beispiel von den Presstouch Funktionen Gebrauch machen oder einfacher mit der Kamera interagieren.

Schnellere Updates durch weniger Aufwand

Aktuell müssen Android Updates noch aufwändig für EMUI angepasst und getestet werden. Was immer wieder zu Bugs und Verzögerungen bei der Verteilung führt.
Der Schritt EMUI auf eine andere Basis zu stellen hilft Huawei dabei schneller Updates für Android bereitstellen zu können. Ein Punkt, den sich vor allem die westlichen Kunden von Huawei immer wieder wünschen. Asiaten sind da eher genügsam.

EMUI 5.0 Releasezeitraum

EMUI 5.0 wird im Herbst 2016 erscheinen als pünktlich zusammen mit dem Huawei Mate 9, das wir zur IFA2016 in Berlin erwarten.

Quelle: gsminfo.nl

Teilen:

Über den Autor

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

26 Kommentare

  1. M.G veröffentlicht am

    Dann bin ich mal gespannt ob Huawei dabei an das P8 denkt das wäre echt gut.Mir wäre sogar Android 7 egal aber EMUI 5 wäre schon eine coole Sache.Wenn man euren Bericht zum Beta Leak vom P9 liest hört sich EMUI 5 schon toll an.

  2. M.G veröffentlicht am

    Hab heute mal bei Huawei angerufen und der nette Mitarbeiter meinte er geht davon aus das,daß P8 EMUI 5 bekommen sollte aber 100% Sicher ist er nicht.Er meinte nur das P8 sei ja ein gängiges Modell und sollte nach seiner Auffassung noch Update bekommen.Das lässt doch zumindest mal hoffen das Huawei uns nicht vergisst.
    MfG Marcus

  3. Schnewaldi veröffentlicht am

    Finde ich super. Dieses blöde EMUI 4 sieht dermaßen nach Apple aus, dass ich mir das unmöglich noch 2/3 Jahre antun könnte. Hoffe dass mein Honor 7 das Update bekommt

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere