P Smart Z

P Smart Z und Mate 20 Lite erhalten das Märzpatch 2021

Aktuell können wir uns über eine sehr gute Versorgung mit Updates freuen, fast täglich schreiben wir derzeit über ein oder sogar zwei Aktualisierungen für das eine oder andere Gerät, zumeist das Märzpatch 2021. Die Verteilung ist zwar noch nicht ganz auf dem Niveau, was wir vor dem US-Embargo hatten aber schon eine ordentliche Verbesserung zu den letzten Monaten.

Natürlich war die eher schleppende Versorgung der letzten Monate keine Böswilligkeit von Huawei, auch wenn es sich manchmal so anfühlen mag. Huawei hat derzeit mit großen Problemen zu kämpfen. Das Embargo umfasst leider nicht nur die Zusammenarbeit mit Google, was die Updateversorung erschwert, sondern auch den Einkauf von Chips und Komponenten für neue Smartphones. Was wir am Ausbleiben neuer Modelle auch direkt spüren. Daher ist Huawei gezwungen all dies selbst zu entwickeln und herzustellen, was sehr viel Arbeit, Zeit und Geld kostet. Dies fehlt dann natürlich an anderen Stellen.

In diesem Zusammenhang macht mich die aktuell recht große Anzahl von Updates aber auch ein wenig neugierig. Konnte Huawei hier vielleicht einen großen Meilenstein erst einmal abschließen, sodass wieder mehr Entwickler für Updates verfügbar sind? Sehen wir bald HarmonyOS auf den ersten Geräten laufen? Konnten zusätzliche Kräfte gewonnen werden. Oder liegt es einfach nur daran, dass die Entwicklung und Verteilung von EMUI 11 abgeschlossen ist? Leider haben auch wir hierauf noch keine Antwort. Hoffen wir also erstmal, dass Huawei jetzt wieder eine konstantere Updateversorgung gewähren kann. Bei der Vorstellung neuer Smartphones und Tablets wird es wohl noch eine ganze Weile deutlich weniger Geräte geben.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Aber kommen wir zum eigentliche Thema, den Updates, diesmal haben wir sogar gleich zwei davon für euch. Das P Smart Z und das Mate 20 Lite bekommen aktuell das Märzpatch 2021. Die Aktualisierungen haben eine Größe von 109 MB (P Smart Z) und 116 MB (Mate 20 Lite). Sie beinhalten ausschließlich die im Changelog genannten Änderungen darüber hinaus gibt es keine neuen Funktionen. Auch an der Android- oder EMUI-Version ändert sich nichts. Problem mit den Updates wurden uns bisher nicht gemeldet. Ein aktuelles Backup ist aber trotzdem immer eine gute Idee.

Firmwarebezeichnung P Smart Z – Märzpatch 2021:

STK-LX1 10.0.236(C431E11R1P2)

Märzpatch 2021
P Smart Z – Märzpatch 2021

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im März 2021 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen HUAWEI-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2021/3

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Mit diesem Update werden Ihre personenbezogenen Daten nicht gelöscht, aber wir empfehlen Ihnen, vor der Aktualisierung alle wichtigen Daten zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.
3. Das Aktualisierungspaket wird nach Abschluss der Aktualisierung automatisch gelöscht.


Firmwarebezeichnung Mate 20 Lite – Märzpatch 2021:

SNE-LX1 10.0.0.278(C432E11R1P1)

Märzpatch 2021
Mate 20 Lite – Märzpatch 2021

Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im März 2021 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen HUAWEI-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2021/3

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Mit diesem Update werden Ihre personenbezogenen Daten nicht gelöscht, aber wir empfehlen Ihnen, vor der Aktualisierung alle wichtigen Daten zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.
3. Das Aktualisierungspaket wird nach Abschluss der Aktualisierung automatisch gelöscht.

Allgemeine Hinweise

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler geprüft werden können. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt. Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community.

Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details des Changelogs zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Es dürfen, bei viel Text, auch gerne mehrere Bilder sein.

Ihr könnt den Screenshot auch noch nach der Installation des Updates machen. Dafür einfach noch einmal die Systemaktualisierung aufrufen und auf aktuelle Version tippen. Vielen lieben Dank! <3

Wir bedanken uns wieder sehr herzlich bei unseren Lesern Rainer S. und Walzi für die Tipps und die Screenshots.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.