Über die Verteilung der Firmware

EVR-L29 10.0.0.184(C432E64R1P7)

für das internationale Mate 20 X haben wir euch bereits vor einigen Tagen informiert. Im ersten Rollout wurde sie als Bugfix und Sicherheitspatch für die Nutzer der Pre-Release-Version von EMUI 10 verteilt.

Jetzt haben wir Lesermeldungen, dass die EVR-L29 10.0.0.184(C432E64R1P7) auch als Full-Version und finales Android-/EMUI 10-Update ausgerollt wird. Das Update ist diesmal deutlich größer, ganze 4,41 GB müsst ihr downloaden. Solltet ihr nicht wirklich ein sehr großzügig bemessenes Datenvolumen euer eigen nennen, würden wir euch hier zum Download über ein WLAN raten.

Mate 20 X

Da es sich hierbei um ein großes Update auf eine neue Android- und EMUI-Version handelt, solltet ihr diesmal definitiv vorab ein Backup machen. Ihr könnt eure Daten automatisch via Cloud sichern oder flexibler mittels manueller Datensicherung. (Lesetipp: 5 Tipps bei Updateproblemen auf Huawei-Geräten).

Changelog Mate 20 X – EMUI 10-Update:

Liste der Änderungen:

EMUI 10.0 wurde für ein noch optimierteres und besseres Benutzererlebnis konzipiert. Nutzern steht dabei ein völlig neues, optimal abgestimmtes User-Interface für ein reibungsloses und intuitives Anwendererlebnis zur Verfügung. Der verbesserte Datenschutz sorgt zudem für eine sicherere Nutzung.

User-Interface: Detailliert und einzigartig

– Magazine-Design
Layout im Magazinstil für ein komfortables und authentisches Leseerlebnis

– Morandi-Farbe
Dezente Grautöne für ein augenschonendes und komfortables Anzeigeerlebnis

– Animationen
Dynamische natürliche Animationen für Seitenübergānge, App-Starts und andere Szenarien

Leistung: Stabil und reibungslos

– GPU Turbo
Verbesserter Systembetrieb und erhöhte Systemstabilität beim Gaming

-Phone Clone
Erhöhte Verbindungs- und Cloning-Geschwindigkeit

Sicherheit: Erhöhte Datensicherheit und verbesserter Datenschutz

– Formal geprüfter Mikrokernel
Nutzt das von Huawei entwickelte Mikrokernel-Design, Zertifizierung als sicherster Betriebssystem-Kernel für die gewerbliche Nutzung

– Verteilte Technologie
Erhöhte Sicherheit beim Verbinden mit anderen Huawei-Geräten sowie beim Übertragen von Dateien zwinchen und Speichern von Daten auf anderen Huawei-Geräten

– Datenschutz
Unterstützung von App-Sandboxing-Funktionen für die standardisierte App-Berechtigungsverwaltung und erhöhte Datensicherheit bzw. verbesserten Datenschutz

Medien und Unterhaltung: Mehr Spaß

– AppAssistant-Dropzone
Neue Dropzone für AppAssistant für den schnellen Zugriff auf Services wie Spielbeschleunigung und Nicht stören

Hinweise zur Aktualisierung:

1. Diese Aktualisierung löscht Ihre persönlichen Daten nicht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern.
2. Einige Drittanbieter-Apps, die nicht mit Android 10 kompatibel sind, funktionieren möglicherweise nach der Aktualisierung nicht ordnungsgemäß. Es wird empfohlen, diese Apps im App-Store auf die neuste Version zu aktualisieren.
3. Wenn bei der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.
4. Das Startbildschirmlayout ist möglicherweise leicht verändert.
5. Für diese Systemversion kann in HiSuite ein Rollback auf die offizielle Version EMUI 9.1 durchgeführt werden. Bei einem Rollback der Systemversion werden all Ihre persönlichen Daten gelöscht. Sichern Sie deshalb vorab Ihre Daten.

Wir bedanken uns bei unserem Leser Mike M. für die Info und den Screenshot.

——————————————————

Originalartikel vom 6. Januar 2020

Mate 20 X – bekommt Bugfix und Dezemberpatch 2019

Nun erreicht die Dezember-Update-Welle auch das (internationale) Mate 20 X und hat auch wieder zusätzlich noch einige Bugfixes im Gepäck. Diese hatte das chinesische Mate 20 X bereits mit dem November-Patch bekommen, nun sind sie aber auch beim internationale Modell dabei. Doch ist dies kein Grund auf das Schwestermodell neidisch zu sein, dafür muss man beim chinesischen Mate 20 X aktuell noch auf das Dezember-Patch 2019 warten, welches zumindest bei mir bisher noch nicht eingetroffen ist. Also wie immer ausgleichende Ungerechtigkeit. 😉

Die neue Firmware trägt die Bezeichnung:

EVR-L29 10.0.0.184(C432E64R1P7)

Beachtet beim Download, dass das Update immerhin 670 MB groß ist. Das ist schon eine ordentliche Größe, wenn ihr das Update über eurer Datenvolumen laden wollt, solltet ihr euch vorab vergewissern, dass noch genügend Daten zur Verfügung stehen. Habt ihr nur ein kleines Kontingent oder wollt dieses einfach für etwas anderes aufsparen, könnt ihr das Update natürlich auch über ein WLAN downloaden. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss).

Wie immer empfehlen wir euch sicherheitshalber vor dem Update ein Backup zu machen. Nicht nur wegen möglicher Updateprobleme, sondern auch, falls einmal eine App Probleme macht. So kann man dann ganz einfach auf die letzte funktionierende Version zurück. Wahlweise könnt ihr euere Sicherung via Cloud oder als manuelle Datensicherung machen. Diese Funktion findet ihr seit einiger Zeit in den Einstellungen unter System & Aktualisierung – Sichern & Wiederherstellen. 

Mate 20 X

Das Update beinhaltet zwei Aktualisierungspakete:

CHANGELOG – Mate 20 X

Liste der Änderungen

Diese Aktualisierung behebt ein Problem, bei denen während Anrufen kein Ton verfügbar und die Bildschirmanzeige bei eingehenden Anrufen in bestimmten Situationen sprunghaft ist.

[Anrufe]

Behebt ein Problem, bei dem bei Anrufen in bestimmten Situationen kein Ton verfügbar ist. Behebt ein Problem, bei dem die Bildschirmanzeige bei eingehenden Anrufen in bestimmten Situationen sprunghaft ist.

[Apps]

Behebt ein Problem, dass bei der Dropzone für eingehende Anrufe während dem Spielen im Querformat in bestimmten Situationen auftritt.

[Sicherheit]

Integriert im Dezember 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/12/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern. 
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

———————————————

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Vielen lieben Dank! <3

Wir bedanken uns bei unserer Leserin Martina für den Tipp und den Screenshot.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

1 Kommentar

  1. Pingback: Huawei Mate 20 X EMUI 10 (Android 10) stable update hits devices - PiunikaWeb

  2. Avatar
    Meliodas veröffentlicht am

    Hi, möchte mir gerne das Huawei 20x5g kaufen, die nicht 5g Variante ist ja leider nicht mehr erhältlich. Kann mir jemand sagen, ob das mate 20x5g auch widevine l1 zertifiziert ist? Wäre schade wenn ich darauf nicht hd Inhalte Streamen kann.

Hinterlasse einen Kommentar