Guten Morgen liebe Community. In der früh um 06:45 bekam ich eine Nachricht von Rainer, dass das Mate 10 Pro einen längst fälligen Sicherheitspatch bekommt. Der Dank geht hier natürlich an Basti, der uns freundlicherweise darauf hingewiesen hat, dass das Update ausgerollt wird. Wir sind da auf euch angewiesen. Danke!

Da ich selbst auch noch zu den nicht so vielen Menschen gehöre, die dem Mate 10 Pro treu geblieben sind und sich noch kein neues Gerät besorgt haben, Grüße ans Mate 30 an dieser Stelle, habe ich mich direkt freudig an den Update-Artikel gesetzt. Kommen wir also zu den Fakten.

Die neue Version nennt sich: BLA-L29 9.1.0.330(C432E6R1P12)

Leider konnten wir durch die Screenshots von Basti nicht entnehmen wie groß das Update ist. Nimmt man jedoch als Beispiel das ziemlich gleiche Update vom P Smart 2018, dann wird es voraussichtlich um die 660MB groß sein. Wenn da jemand genaueres weiß, teilt es gerne mit. Es bleibt bei Andoid Pie mit EMUI 9.1.

Das Firmware Update kommt OTA, je nach Handy Vertrag kann man diesen auch via mobile Daten laden. Achtet hierbei immer auf die Größe des Updates und euer zur Verfügung stehendes mobiles Datenvolumen. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss). Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. 

Changelog

Liste der Änderungen

Diese Aktualisierung behebt ein Netzwerkkompatibilitätsproblem und integriert zudem Android-Patches für eine verbesserte Systemsicherheit.

[Netzwerk]

Behebt ein Netzwerkkompatibilitätsproblem. Stellt bestimmten Anbietern die VOLTE- und VoWIFI HD-Sprachanruffunktionen zur Verfügung.

[Sicherheit]
Integriert im Oktober 2019 veröffentlichte Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-Systemaktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/10/.

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Vielen lieben Dank! <3



« « %| % » »
Teilen:

Über den Autor

Mathis

Smartphones, Hardware, Technik & Games.

7 Kommentare

  1. Pingback: Problemi di rete risolti per il Huawei Mate 10 Pro con nuovo aggiornamento 330 - Siti Web > Notizie di Marketing e comunicazione

  2. Avatar
    Wito veröffentlicht am

    Moin..
    Habe seit dem Update Probleme mit meinen Bluetooth-Kopfhörern. Vermehrt Aussetzer und Störgeräusche. Konnte bisher keine Lösung finden. Im Netz habe ich bisher keine ähnlichen Vorfälle gelesen. Mal abwarten.
    Grüße

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Achja, Huawei und Bluetooth ist leider so eine “unendliche Geschichte”….
      Hast Du mal neu gekoppelt, in der Hoffnung, dass das zumindest etwas Abhilfe verschafft?

Hinterlasse einen Kommentar