HUAWEI Scale 3 Test Header

Huawei Scale 3 – Die neueste Körperfettwaage ausprobiert

Body Scale 3 werden sich vielleicht manche fragen. Wo kommt die denn her? Tja, tatsächlich ist es so, dass diese irgendwie nie offiziell in Deutschland vorgestellt wurde. Bis heute ist sie auch nicht auf der deutschen HUAWEI Seite oder im dortigen Online Store gelistet. Bei Amazon Deutschland hingegen ist sie bereits seit Januar im Verkaufsangebot.
Und als ich dies eher zufällig so Anfang März entdecke, war Rainer der Meinung mir diese umgehend zukommen lassen zu müssen…..#OhneWorte 😉

Seitdem habe ich die die Body Scale 3 ganz normal genutzt. Und auch wenn ich #RainerWirdFit hier keine Konkurrenz machen kann, so kann ich euch doch klar sagen, was die Waage kann und wie sich dies in rund 2-monatiger Nutzung in der Praxis im Alltag dann verhält.

Technische Daten

HUAWEI Scale 3Technische Daten
Größe und
Gewicht
300 * 300 * 23,6 mm
~ 1.570 g
AnzeigeLED-Display
Materialgehärtete Glasoberfläche (tempered glass)
ITO-Beschichtung
Kunststoff (Rückseite)
Stromversorgung4 x 1.5 V AAA Batterien
KonnektivitätWLAN: IEEE 802.11 b/g/n, 2.4 GHz
Bluetooth: 5.0, BLE
Systemvoraussetzungen/
Kompatibilität
Android 5.0 oder aktueller
iOS 9.0 oder aktueller

Vergleich zur HUAWEI Körperfettwaage (Huawei Smart Scale)

Die HUAWEI Smart Scale wurde offiziell im Dezember 2017 bei uns vorgestellt. Zwei Jahre später tauchte dann kurz in China noch die Smart Body Fat Scale 2 Pro auf, von der man anschließend aber irgendwie nie wieder hörte. Insofern ist die HUAWEI Scale 3 der legitime Nachfolger der Smart Scale/Körperfettwaage.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Sie bringt aber 2 Neuerungen mit, von denen ich vor allem die Konnektivität – so banal das bei einer Körperwaage auch klingen mag – schätze. Denn die HUAWEI Scale 3 wird nicht nur via Bluetooth mit eurem Smartphone und der HUAWEI Health App verbunden, sondern auch via WLAN.
Bei der HUAWEI Köperfettwaage/Scale hat mich ehrlich gesagt nach kurzer Zeit genervt, dass man quasi mit Smartphone wiegen muss. Natürlich war eine Messung auch ohne Smartphone möglich. Allerdings wurden die Daten dann nicht mit der Health App synchronisiert. Smartphone und Waage mussten also erst zusammengebracht werden. Und so sehr ich natürlich auch Geek durch und durch bin, ich schleppe nicht zum Waschen oder Duschen mein Smartphone mit ins Bad.

Bei der Scale 3 ist das deutlich besser gelöst. Durch die WALN-Anbindung werden die Daten unmittelbar nach der Messung mit der Health App synchronisiert. Und mit unmittelbar meine ich auch unmittelbar. Denn sobald die Messung abgeschlossen ist, sehe ich auf meiner Watch GT 2 Pro schon die Meldung der Health App, dass neue Gewichtsdaten vorhanden sind.

Dazu kommt dann auch, dass ich die Waage für weitere Personen – über deren HUAWEI ID – zur Nutzung „freigeben“ kann. Deren Messdatensätze werden dann direkt in der jeweiligen Health-App angezeigt. Wenn ich das richtig recherchiert habe, dann werden die Datensätze bei einem Gewichtsunterschied von 5kg automatisch der jeweiligen Nutzer-ID zugewiesen.
Insgesamt ist es möglich die HUAWEI Scale 3 für bis zu 10 Personen freizugeben. Das sollte für den gängigen (Familien)Haushalt bei uns ausreichend sein. In meinem „klassischen“ 4-Personen-Haushalt funktioniert dieses Prinzip sehr gut und eindeutig. Durch die WLAN-Verbindung im heimischen Netzwerk landen alle Messadten in der jeweiligen Health-App.

HUAWEI Scale 3 Test Neue Gewichtsdaten

Für einige mag das wirklich banal klingen. Aber aus der gelebten Praxis mit beiden Modellen kann ich euch versichern, dass viele Messungen der Scale/Körperfettwaage nie in der Health App ankamen. Ein kontinuierliches, regelmäßiges Nachverfolgen der Werte war somit nur sehr bedingt möglich. Bei der Scale 3 sind alle Messungen direkt in der App. Um hier Kontinuität zu haben, muss man also lediglich regelmäßig die HUAWEI Scale 3 nutzen; der Rest erledigt sich von alleine.

Die zweite Neuerung betrifft die gemessenen Körperdaten. Denn hier kommen im Vergleich zum Vorgänger noch 2 weitere Messwerte hinzu.

1 Messung – 11 Körperdaten

Folgende 11 Körperdaten werden bei jeder Messung erhoben:

  • Gewicht
  • Körperfettanteil
  • BMI (Body Mass Index)
  • Protein (in %)
  • Viszerales Fett
  • Skelettmuskelmasse
  • Körperwasseranteil (in %)
  • Knochenmasse
  • Grundumsatz (BMR (Basal Metabolic Rate))
  • Fettfreie Masse (in %)
  • Herzfrequenz

Neu hinzugekommen sind die beiden letzten in der Liste: Fettfreie Masse und die Herzfrequenz. Die Herzfrequenz habe ich mithilfe der Smartwatch gegengeprüft. Diese wird tatsächlich recht genau (+/- 5) beim Messvorgang ermittelt.

Für mich persönlich ist vor allem das Gewicht entscheidend und die Entwicklung, da ich doch einiges an Übergewicht mit mir herumschleppe. Für die „Profis“ sind natürlich auch die anderen Werte sicher interessant für eine genaue Betrachtung und Verfolgung der Entwicklung. Denn es ist eben nicht nur alleine das Gewicht, was massgeblich – z.B. für die Körperform – ist.

HUAWEI Scale 3 Test
Quelle: HUAWEI

Körperfettwaagen – Wie genau ist die Messung?

Selber prüfen konnte ich hier lediglich die Messung des Gewichts. Und dann rechnerisch natürlich noch den daraus resultierenden Body Mass Index (BMI). Hier ist die HUAWEI Scale 3 absolut genau – zumindest im Vergleich mit anderen handelsüblichen Körperwaagen.

Bei der Recherche zu den weiteren ermittelten Werten stieß ich allerdings darauf, dass die Körperfettanalyse durch Körperfettwaagen von Medizinern als relativ ungenau angesehen wird. Denn die durch Körperfettwaagen wie die Scale 3 gemessenen und ermittelten Werte können durch biologische Prozesse individuelle stark schwanken. Die konkrete Aussagekraft der Messungen ist damit unter Umständen nur begrenzt richtig.

Das liegt vor allem am Messverfahren mit der Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA). Bei dieser Methode wird ein elektromagnetisches Feld im Körper aufgebaut. Da ich weder Physiker, noch Mediziner bin, möchte ich es an dieser Stelle bei den technischen Details auch belassen. Wer sich da genauer belesen möchte, wird im Internet reichlich fündig.
Maßgeblich bei dieser Methode ist aber im Hinblick auf die klassischen Köperfettwaagen, wie eben auch die HUAWEI Scale 3, dass dieses elektromagnetische Feld nicht im gesamten Körper aufgebaut werden kann, sondern maximal im Unterkörper, vorrangig den Beinen. Der Oberkörper wird anhand der gemessenen Werte „hochgerechnet“. Um auch den Oberkörper zu erfassen gibt es deshalb Körperfettanalysewaagen, die über einen Handsensor den Bereich des elektromagnetischen Feldes auch auf den Oberkörper erweitern können.

Betrachtet man allerdings den Trend über einen bestimmten Mess-Zeitraum, dann wird dieser durchaus zuverlässig abgebildet. Auch wenn lediglich ein Teil des Körpers gemessen wird. Und das eben nicht nur beim Gewicht, was wohl der genaueste Messwert ist, sondern eben auch bei der Entwicklung z.B. des Körperfettanteils.
Wichtig dabei ist, dass man eine gewisse Routine einhält. Vor allem was den Zeitpunkt der Messung betrifft. Dieser sollte immer möglichst vergleichbar sein – z.B. morgens vor dem Frühstück – um tatsächlich vergleichbare Werte zu erhalten.

HUAWEI Scale 3 Test

Werte in der Health-App verfolgen

In der HUAWEI Health App werden alle Messdatensätze übersichtlich dargestellt (seht mir nach, das ich „schwerer Junge“ meine Daten unkenntlich gemacht habe…).

Neben den Daten jeder einzelnen Messung, ist natürlich gerade die Entwicklung auch interessant. Und da habt ihr die Möglichkeit euch diese nach Wochen, Monaten oder eben für das Jahr anzuzeigen. Im Idealfall tritt dann spätestens bei der Jahresübersicht auch der Motivationseffekt ein, wenn ihr z.B. Abnehmen wollt – vorausgesetzt es funktioniert. 😉

Wie gesagt bin ich kein Mediziner oder Ernährungswissenschaftler. Deshalb kann ich vornehmlich mit den Werten zu Gewicht und Körperfettanteil etwas anfangen, wenn es ums Abnehmen geht. Hier wird dann auch eine Entwicklung recht schnell deutlich und kann nachvollzogen werden. Zum Beispiel bei einer Nahrungsumstellung oder auch regelmäßigem Sport.
Das ermöglicht dann aber eben auch einem Laien solche Maßnahmen einfach bewerten zu können.

Ausblick Smart Scale 3 Pro

Kaum hatte ich mit dem Testbericht angefangen, da legte HUAWEI nochmal mit einem neuen Modell nach. Die „Kritikpunkte“, die ich zuvor hinsichtlich der Messgenauigkeit mit der bioelektrischen Impedanzanalyse angesprochen hatte, sollen damit wohl ausgeräumt werden. Denn das neue Modell verfügt zusätzlich über einen Handgriff mit 8 integrierten Elektroden. Damit soll nun auch für den Oberkörper eine genauere Messung erfolgen, ohne das die Daten errechnet werden müssen. In Ergebnis sollte das Messergebnis damit dann natürlich wesentlich genauer ausfallen.

Mit der HUAWEI Body Fat Scale 2 Pro war uns ein solches Konzept schon einmal begegnet. Allerdings mehr in der Theorie als in der Praxis. Denn dieses Modell schaffte es nicht auf unseren Markt. Ob dies mit dem Nachfolger gelingt ist allerdings ebenso fraglich, denn selbst die hier vorgestellte HUAWEI Scale 3 ist bei uns bislang lediglich auf Amazon erhältlich.

HUAWEI Scale 3 Test

Fazit

Wer ein wenig „Gesundheitsmanagement“ für seinen Körper betreiben möchte, der macht mit der HUAWEI Scale 3 nichts falsch. Denn für gerade mal rund 30 Euro ist die Körperanalyse-Waage zu haben. Damit kostet sie ziemlich genau so viel wie die HUAWEI Körperfettwaage; weshalb ich definitiv zum aktuelleren Modell raten würde.
Und auch vergleichbare („No Name“) Körperanalyse-Waagen bewegen sich hier etwa in diesem Preissegment (+/- 10€), wenn ich mich bei Amazon umschaue.
Man kann die Entwicklung der Werte – wenn man sich denn wirklich an eine feste Routine hält – wirklich gut verfolgen. Wer ein paar Kilo abspecken will, der kann die ENtwicklung gut nachvollziehen und das motiviert – zumindest mich – dann auch, diesen Prozess fortzusetzen.
Warum HUAWEI die Scale 3 nicht im eigenen Online Shop anbietet – wohl aber weiterhin die Körperfettwaage (AH100) – bleibt ein Rätsel. Ihr könnt die HUAWEI Scale 3 aber ganz offiziell über Amazon Deutschland bestellen.

Huawei Scale 3 Waage, Edelstahl, Weiß
Huawei Scale 3 Waage, Edelstahl, Weiß
-
33,95 EUR
Huawei Scale 3 Waage, Edelstahl, Weiß
Huawei Scale 3 Waage, Edelstahl, Weiß
-
33,95 EUR
HUAWEI Scale 3 Bewertung
7/10

Zusammenfassung

Gute Weiterentwicklung zum Vorgänger

Pro

  • WLAN-Unterstützung
  • einfache Messung
  • übersichtliche Darstellung der Daten & Entwicklung in der Health-App

Kontra

  • BIA-Messung nur für Unterkörper
Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.