Huawei P8 PreviewAnfang des Jahres ist eine herrliche Zeit für Gerüchte, Spekulationen und Diskussionen. Denn es stehen neben den großen Messen CES, MWC und CeBIT traditionell auch eigene Launch-Events der Hersteller auf dem Programm.

Wie wir schon öfter geschrieben haben, glauben wir weder an das Huawei Mate 8 auf dem MWC 2015, noch an die Vorstellung des Huawei P8. Hier erwarten wir derzeit eine Compact Variante des Mate 7 und einen Nachfolger des MediaPad X1 – also dem MediaPad X2. Für sein Smartphone-Flaggschiff hat Huawei in den letzten Jahren immer ein eigenes Launch-Event parat gehabt. So wurde das Ascend P6 2013 in London vorgestellt und das Ascend P7 2014 in Paris.

Für das nächste Flaggschiff, das Huawei P8 (das Ascend soll ja bekanntlich wegfallen), sind jetzt in einem Gespräch zwischen pocket-lint und dem Huawei Verantwortlichen für Marketing, Jerry Huang, handfeste Informationen ausgetauscht worden.

Huawei P8 Launch am 15. April 2015 in London

Das sind die Fakten die jetzt offiziell im Raum stehen. Kurzum, alles wie erwartet.

Was erwartet uns beim Huawei P8 an technischen Details. Hierzu ist bereits einiges „ziemlich sicher“. Denn zum einen wird man auf die technischen Details des Vorgängers Ascend P7 natürlich aufsetzen. Zum anderen werden für das Smartphone Flaggschiff natürlich auch wieder entsprechende Materialien – Huawei hat ja gerne auch Glas, Keramik oder Aluminium im Repertoire – und natürlich der vom Ascend Mate 7 bekannte Fingerabdrucksensor erwartet.

Beim Display gehen wir von 5 bis 5,2 Zoll aus und erwarten wieder ein sehr gutes Verhältnis von Display zu Gehäuse. Nachdem CEO Richard Yu erst kürzlich wieder die hochauflösenden Displays kritisiert hat, gehen wir von einer Full-HD Auflösung mit 1920×1280 Pixeln aus.
Das Huawei P8 wird allerd Voraussicht das erste Gerät mit dem neuen Kirin 930 Chipsatz werden und mit 3GB RAM und 32GB internem Speicher ausgestattet sein.

Da Huawei sich als Marke auf die Oberklasse konzentrieren will – im Einsteiger- und Mittelklasse-Segment hat man mit der Tochter Honor eine eigenständige Marke geschaffen – sind diese Werte absolut gerechtfertigt. Allerdings wird dann auch der Preis logischerweise nicht mehr im Mittelklasse-Segment liegen, sondern mit rund 450 – 500 Euro zu Buche schlagen. Hierbei liegt man mit guten technischen Werten aber immer noch ordentlich unter den Mitbewerbern.

Jetzt wo der Launch Termin bekannt ist, wird es sicher bald zu weiteren Informationen kommen – und spätestens nach dem MWC2015 wird sich bei Huawei alles auf dieses Event konzentrieren.

Quelle: pocket-lint

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

2 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Autor
Marco

Endlich jemand, der die Artikel auch wirklich liest! 😉
Danke - natürlich ist interner Speicher gemeint! Korrigiere das direkt.
Danke!!!