Auch wenn es Huawei am globalen Markt – speziell im Westen – derzeit nicht gerade leicht gemacht wird, wurde ein kleines Kunststück vollbracht: Laut Counterpoint Research konnte der chinesische Smartphone-Hersteller im Vergleich zu den Mitbewerbern, wenn auch nur knapp, mehr Geräte absetzen und ist für den Monat April 2020 die Nummer 1 am weltweiten Markt gewesen.

Mit 19% Marktanteil konnte man den südkoreanischen Rivalen um 2% “abhängen” – Samsung kam im selben Zeitraum auf 17% der verkauften Smartphones.

Als Gründe für diesen punktuellen Erfolg gibt es zwei Sichtweisen: einerseits verkaufen sich die Geräte von Huawei speziell im Heimatmarkt China deutlich stärker als die der Mitbewerber. Das kann man durchaus einem “patriotischen” Grundgedanken der Chinesen gegenüber dem “bösen” Westen zuschreiben, andererseits war der Lockdown während des Höhepunkts der Corona-Pandemie für Samsung durchaus verheerend, da deutlich weniger Geräte der neuen S20-Serie abgesetzt werden konnten als geplant.

Da speziell die chinesische Wirtschaft früher wieder auf die Beine gekommen ist erklärt sich hier unter anderem auch der Zuwachs an verkauften Geräten im Vergleichszeitraum. Europa, USA sowie Länder wie Indien hatten in diesen Zeiträumen noch mit der vollen Wucht der Covid19-Krise zu kämpfen.

Ob dieser Aufwärtstrend von Huawei beibehalten werden kann muss sich allerdings erst zeigen. Da sich mittlerweile auch die Wirtschaft in der westlichen Welt wieder erholt, werden auch dort die Absätze der Mitbewerber wieder steigen. Auch jene von Samsung …

Quelle:

https://www.gizmochina.com/2020/06/15/huawei-overtakes-samsung-worldsw-largest-smartphone-maker-april-2020/

« « %| % » »
Teilen:

Über den Autor

Avatar

3 Kommentare

  1. Avatar
    Reinhard veröffentlicht am

    Ja, SH1970, das kann ich nur bestätigen!
    Wichtig ist aber, dass Huawei weiter innovativ bleibt und z. B. die Kameraqualität weiter verbessert. Denn es gibt sicherlich viele, die wie auch ich, das P30 Pro wegen der Kamera gekauft haben. Das Smartphone habe ich immer dabei, eine Spiegelreflex eben nicht.
    Aber ich bin da zuversichtlich, dass da in Zukunft noch einiges voran geht.

  2. Avatar
    Tigra Watanabe veröffentlicht am

    Muss jetz nur noch der König der Internettrolle Trump verschwinden, dann bekommen ev auch die Huawei Geräte wieder alle Google Optionen.
    Wäre auch toll, wenn Huawei nicht mehr solange brauchen würde, für Updates.
    ich warte immer noch auf das Update von EMUI 10 auf meinem P20 Pro.
    Weder im normalen Update, noch in der App Gallery hab ich derzeit ein Update gesehen.

Hinterlasse einen Kommentar