Huawei-A55-4K_SmartTV

Huawei geht neue Wege: Smart-TV Honor A55 vorgestellt

Wie es die Überschrift schon sagt, will Huawei nicht nur im Bereich Mobile Devices wachsen sondern auch in weitere Märkte vorstoßen. Relativ unerwartet hat Huawei als Folge dessen gestern, neben dem Huawei Honor 6 Extreme Edition und dem Play Band, einen Fernseher vorgestellt. Der erste Huawei Smart-TV trägt den Namen Honor A55 und dieser Fernseher kann mit inneren Werten überzeugen.

(c) mydrivers.com

(c) mydrivers.com

Er besitzt ein 55-Zoll großes IPS-Display von LG mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln (4K). Die maximale Helligkeit wird mit 300 cd / m² bei einem Kontrastverhältnis von 1200: 1 angegeben. Die Reaktionszeit liegt bei guten 9 ms. 
Im Inneren des A55 verrichtet ein Huawei eigener Hi3751 Prozessor mit vier 1,5 GHz Cortex-A9-CPU-Kernen, 2GB RAM und eine Mali450-MP GPU mit weiteren 8 Kernen. Dazu gibt es einen zusätzlichen Video-Prozessor (VPU) mit 2 Kernen, der H.265 und H.264-Hardware-Dekodierung unterstützt.
Eine weitere Besonderheit ist, dass der fast TV gänzlich ohne Kabel auskommt. Außer einem Stromkabel erhält der A55 seine Signale kabellos über ein 2,4-GHz/ 5-GHz-WLAN Netz oder Bluetooth 4.0. Zudem gibt es keine eigene Fernbedienung. Der TV ist zwar mit einer Schnittstelle für IR-Fernbedienungen ausgestattet. Das Ziel von Huawei ist es aber, dass dieser über ein Smartphones oder Tablet gesteuert wird.
Auch optisch kann das TV Gerät überzeugen. Das Gehäuse ist nur 18 mm schlank und die Seitenränder fallen mit 7,8 mm sehr schmal aus.
Bei der TV-Software setzt Huawei auf eine Eigenentwicklung auf Linux Basis, genannt Coocaa OS. Das Betriebssystem ist mit Android und Apple-Geräte über drahtlose Übertragungsprotokolle kompatibel. Außerdem unterstützt es die MHL-Funktion.
Der offizielle Verkauf soll 11. November 2014 in China beginnen. Der Preis ist mit  6999 Yuan, umgerechnet ca. 900 EUR, auch in einer akzeptablen Region. Ob es der Huawei A55 auch nach Deutschland schafft, ist leider nicht bekannt.

via

Bild: mydrivers.com

14 Kommentare

  1. Andre 14. Oktober 2014
  2. Andreas 14. Oktober 2014
    • Rainer 14. Oktober 2014
      • Andre 15. Oktober 2014
        • Rainer 15. Oktober 2014
          • Andre 15. Oktober 2014
          • Rainer 15. Oktober 2014
          • Andre 15. Oktober 2014
          • Rainer 15. Oktober 2014
          • Andre 15. Oktober 2014
          • Andreas 15. Oktober 2014
          • Kurt 17. Oktober 2014
  3. Andreas 15. Oktober 2014
  4. Jens 16. Oktober 2014

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.