Headquarter langHuawei Tech stürzt Legend Holdings vom Platz 1 der China Top 500 privaten Unternehmen und führt weiterhin Chinas Smartphone-Sektor auch im zweiten Quartal diesen Jahres.

Der All-China Verband für Industrie und Handel hat Huawei Technologies, dank seines Jahresumsatzes von umgerechnet ca. 52 Milliarden Euro im Jahr 2015, als das Top-Privatunternehmen nach Umsatz bewertet. Gefolgt wird das Unternehmen aus Shenzhen von Suning, einem Home-Application-Händler mit umgerechnet ca. 45 Milliarden Euro, welcher seinen Sitz in Nanjing hat. Auf Platz drei liegt Weiqiao Pioneering Group mit Firmensitz in Shandong. Hier wird ganz auf die Produktion von Aluminium gesetzt und ermöglicht so einen Jahresgewinn von umgerechnet rund 42 Milliarden Euro.

Vom Thron verdrängt wurde Legend Holdings, welches die Mutter des größten PC-Herstellers (hier ist Lenovo gemeint) des Landes ist. Mit einem Verdienst von umgerechnet rund 41 Milliarden Euro im Jahr 2015 muss man sich hier nun mit Platz vier begnügen.

Die 500 Unternehmen erzielten zusammen einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro im Jahr 2015, was einen Anstieg von 10,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr widerspiegelt. Dafür sank jedoch im Gegenzug die Wachstumsrate um 1,2 Prozentpunkte im Vergleich zu 2014. Die Wachstumsrate im Jahr 2013 betrug 24,9 Prozent, deshalb kann man aktuell von einem starken Rückgang ausgehen.

“Steigende Arbeitskosten, hohe Steuern und Abgaben, Finanzierungsschwierigkeiten, eine unzureichende Marktnachfrage und unregelmäßige Marktaufträge wären die größten Hindernisse in den oberen privaten Unternehmen”, sagte der Verband auf seiner Website.

Private Unternehmen haben hier gegenüber den Staatlichen einen größeren Nachteil.

Sie müssen sich vielen Herausforderungen stellen, wie die Minderung der Emissionswerte und der Einsparung bzw. Erneuerung von Energien. Ebenso ist der Schutz des geistigen Eigentums nicht immer gewährleistet, was in der heutigen Zeit das Zünglein an der Waage sein kann. Diesbezüglich hatte Peking auch eine größere Anzahl von Maßnahmen ins Leben gerufen, um private Investitionen zu stützen, jedoch nur mit begrenzter Wirkung. Laut dem National Bureau of Statistics Data zeigten die Investitionen des privaten Sektors keine Wirkung, denn das Wachstum sank auf ein Rekordtief von 2,8 Prozent. Problem ist, dass das Geld lieber gehortet wird, als es in die Wirtschaft zu investieren.

Headquarter square

Huawei konnte weiterhin im Rampenlicht als Telekommunikationsriese in der Endverbraucher Elektronik-Branche wachsen und führt auch im zweiten Quartal den Smartphone-Sektor in China an. Das Marktforschungsunternehmen Kantar sagte über Huawei, dass es mit einem Marktanteil von 25,7 Prozent weit vor dem Konkurrenten Xiaomi sei. Dieser hatte einen Anteil von 18,5 Prozent. Apple Inc verlor weiterhin an Boden und sank mit ihrem Marktanteil auf 17,9 Prozent.

So wie es aussieht, ist und bleibt Huawei ein steigendender Stern und das nicht nur im Land der aufgehenden Sonne. Die weltweiten Big-Player, wie Apple und Samsung, werden sich aber ranhalten müssen, damit Huawei ihnen nicht den Rang in den Staaten oder auch in Europa abläuft. Unsere Freunden aus Shenzhen wird weiterhin eine rosige Zukunft bevor stehen. Was meint Ihr dazu? Habt Ihr andere Eindrücke oder sogar ähnliche Meinungen??? Lasst uns teilhaben und diskutieren.

Quelle: scmp.com

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Papa, Herrchen, Uniformträger und ein in jeder freien Minute an Technik interessierter Hobbytüftler der jetzt auch einen auf Freizeit-Blogger macht, um euch mit nützlichem Wissen zu versorgen.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Gerhard veröffentlicht am

    Meine Verlobte hat mir gestern ein Huawei Mate 8 64 GB hier in China gekauft. Muss sagen, echt geiles Teil. 100 EUR günstiger als in Deutschland.
    Obwohl chinesisches Android, Deutsch ist mitgeliefert.
    Endlich ein Handy, daß deutsches und chinesisches LTE kann.
    Meine Verlobte mit ihrem iPhone 6s ist neidisch.

    Überhaupt, man braucht sich nicht wundern, wenn China in vielen Dingen uns überholen wird, es teilweise schon getan hat. Denn in vielen Bereichen, wo früher kopiert wurde wird jetzt selber entwickelt.
    Windenergie, Solarenergie, Elektroauto, Smartphones auf Augenhöhe.

    MfG aus Shenyang

    • Avatar
      Philipp Levermann veröffentlicht am

      Danke für dein Kommentar Gerhard. Das freut mich sehr und ich kann deine Aussage nur bestätigen. Das Mate 8 (auch in meinem Besitz) is echt ein Knaller was Preis-Leistung betrifft.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere