Bild: chinese.engadget.com

Bild: chinese.engadget.com

Die CES2014 steht in Kürze an und die Informationen zu Huaweis neuen Geräten werden täglich mehr. Nachdem bereits die neue Honor Reihe vorgestellt wurde, gibt es jetzt weitere Informationen zum Huawei Ascend Mate2.

Das Mate 2 wird ein 6,1 Zoll Display mit 720p-HD Auflösung haben. Zudem hat es einen 1,6 GHz Quad-Core-Prozessor der K3V2E Serie (Codename Kirin 910) mit 16 GB internem Speicher und 2 GB RAM. Beim Grafikchip setzt Huawei hier auf die bekannte Mali-450 GPU. Beim Vorgänger wurde noch die eher unbekannte Vivante GC4000 verbaut.

Weiter werden die Kameras auf den neusten Stand gebracht. Auf der Rückseite ist eine 13MP und auf der Vorderseite eine 5MP Kamera zu finden.

Zudem wird der Rahmen deutlich schmaler und es wird keine eigenen Softkeys mehr geben, sondern, wie bereits von der Google Nexus Reihe bekannt, virtuelle Soft-Touch Tasten. Also OS kommt Android 4.2.2 und EmotionUI 2.0 zum Einsatz.

Teilen:

Über den Autor

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

4 Kommentare

  1. Shuya veröffentlicht am

    Leider zuspät, bin von mein Mate auf Note 3 umgestiegen.

    Da das Mate 2 nur 720p-HD hat werde ich es mir denk ich mal nicht holen, mal schauen was mit dem P6s wird.

    Von Mate auf Mate 2 umzusteigen lohnt sich wohl nicht wirklich.

  2. bababoom veröffentlicht am

    Hatte auch das Mate, war super angetan und zufrieden…doch dann habe ich bemerkt, dass die Kamera so mies ist, total billige Komponenten hat huawei da verbaut. Das Display fand ich trotz nur “HD” Auflösung super. Aber der Prozessor ist auch nicht zu gebrauchen, viele apps sind nicht kompatibel oder laufen total schlecht darauf. Dazu kommt dann noch, dass huawei noch keine Updates auf 4.2, 4.3 oder 4.4 veröffentlicht hat. Schade!!! Hab jetzt ein Sony Xperia Z Ultra und das ist perfekt!

    • derMB veröffentlicht am

      Das größte Problem ist die fehlende Root-Community. Mein Mate mit Paranoid-Android wäre ein Traum. So ist es aber trotzdem noch ein guter “Mate” für mich. Das Mate 2 ist allerdings echt dürftig von den HW-Updates her. Kein Grund, es zu kaufen

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück