Auf der  IFA 2014 stellte Huawei mit dem Ascend Mate 7 sein neues Flaggschiff vor.  Keine Erwähnung fand während der Veranstaltung das HUAWEI Ascend G620s, dabei ist das ein mindestens ebenso interessantes Smartphone. Denn das Gerät für die Einsteiger-Klasse bietet mit neuester 64-Bit Technologie, NFC und LTE… nicht gerade Alltägliches zu einem Preis von unter 200.-€.

Nicht so HUAWEI: hier wird  kontinuierlich an neuen Geräten entwickelt, die trotz eines niedrigen Preises so einiges bieten. Smartphones der unteren Preisregionen erhalten in der Regel „nur“ abgespeckte Hardware und weg rationalisierte Funktionen.

Das G620s würde ich als rundum stimmiges Phone bezeichnen.

Wer ein LTE Paket gebucht hat, ein 5 Zoll Display möchte und lange Akku-Laufzeit erhofft ist hier richtig, vorausgesetzt er/sie hat nicht das Budget für eines der Flaggschiffe zur Verfügung.
Das G620s ist kein Leichtgewicht, liegt aber vielleicht grad deshalb gut in der Hand.
Das 5“ Display ist scharf und klar mit einer neutralen Farbwiedergabe und klar lesbarem Schriftbild.

collage_20141204133654057

collagePositiv überrascht hat mich die Akkulaufzeit. Mit seinem 2000mAh Akku kann es mit meinem Huawei Mate 7 (hier wurde immerhin ein 4100mAh Akku verbaut!) mithalten.

Der 64-Bit Prozessor 410 Quad-Core von Snapdragon mit 1,2 GHz ist, wie schon erwähnt, der passende Antrieb für dieses stimmige Gesamtpaket.

Unterstützt werden die Funkstandards UMTS/HSPA+ und LTE Cat.4 mit bis zu 150 Mbit/Sek – wenn es das gebuchte LTE Paket erlaubt. Ob in der Stadt, im Auto oder auf dem Land – die Verbindung war immer stabil und die Sprachqualität ausgezeichnet. Genutzt habe ich es als pures „Telefoniegerät“ oder um mal eben im Internet etwas zu suchen; und als Navi. In diesen Disziplinen kann es mit den „Großen“ der Branche durchaus mithalten.

Das typische Design der Oberfläche, kurz EMUI genannt, wurde in der Version 2.3 über das Google-System Android in der Version 4.4.4 (!) gelegt und auch hier bis ins Detail optimal abgestimmt.

Ohne große Eingewöhnungszeit findet sich hier jeder zurecht.
Nutzen konnte ich das G620s flüssig und ohne Ruckler.

collage_20141204133905246

1GB RAM und 8 GB interner Speicher sind verbaut und ausreichend für den angedachten Anwendungszweck  des G620s.
Wer mehr Speicher für Musik oder Fotos oder oder… benötigt: bitteschön – eine Micro SD bis 32 GB lässt sich problemlos als Standard Speicherort integrieren. Meine ausgelagerte Musik wurde sofort von der installierten Musik-App erkannt und eingebunden.

Sehr gut gefallen hat mir die Möglichkeit, verschiedene Designpakete auszuwählen und zu installieren.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich auch den Huawei Telefonmanager. Sehr übersichtlich kann ich hiermit den Speicher bereinigen, Energiepläne auswählen oder speicherintensive Apps aufspüren.

G620s_SS2

Nein, es ist kein Werbegag, es funktioniert wirklich!

Ja natürlich, es gibt auch 2 Kameras die verbaut wurden.
Ja, die Eine als Rückkamera mit 8 MP und Eine mit 2 MP für: richtig – Selfies.
Mehr kann ich dazu nicht sagen: sie verrichten ihren Dienst – nicht mehr aber auch nicht weniger.
Als Schnappschusskamera würde ich die Rückkamera bezeichnen. Die Ergebnisse sind „besser“ als die der meisten Einsteigermodelle – aber als verwöhnter Hobbyknipser mit dem P1 und P6 hatte ich Besseres erwartet.

Hochwertig und ansprechend hat Huawei das G620s gestaltet, obwohl es aus Plastik gefertigt ist.
Ich möchte Euch nicht langweilen mit Worten wie: der Power Knopf liegt rechts etwas oberhalb der Mitte blablabla… – schaut Euch meine Fotos an und verschafft Euch selber einen Eindruck.
Für alle Technik-Freaks die sich für die kompletten technischen Daten interessieren: http://www.huaweidevices.de/ascend-g620s

Mein Fazit zum Huawei Ascend G620s:

Ein solides, zuverlässiges (da von Huawei!) Mittelklasse Smartphone für Alle, die kein Statussymbol suchen und auch nicht bezahlen möchten.
Aber: nicht auf aktuelle Technik wie LTE, neueste Prozessortechnologie und längere Akkulaufzeit verzichten möchten.
Sehr interessant sicherlich auch als Begleiter für Geschäftsleute  –  auch wenn es keine Hardware-Tasten hat.

Für unter 200.-€ ein – ich wiederhole mich – stimmiges Gesamtpaket.

 

Besucht mich doch mal auf meiner Internetseite; Redakteur Ralf ist Inhaber von Ralfs Digitalwerkstatt: www.ralfs-digitalwerkstatt.de

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Gastbeitrag

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

2 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Gastbeitrag
Ralf Ackermann

Das G620s war mein erstes Huawei. Ich nutze es seit April und immer noch sehr gerne. Ich habe mich für die schwarze Variante entschieden, weil es gegenüber der weißen wertiger auszusehen schien. Die Dispalayauflösung ist völlig okay, lediglich beim disrekten Vergleich mit dem P7 fällt es auf, dass die PIixeldichte nicht am Limit ist. Mit der griffigen Rückseite liegt es gut in der Hand auch ohne Tasche, weshalb ich nur eine SlimFit verwende und es dann bei Benutzung ganz herausnehme. Auch auf langen Strecken mit der Bahn hält der Akku auch bei intensiver Nutzung fast 12 Stunden durch. Im Juni im Ausland habe ich mir dort eine lokale Prepaidkarte besorgt und war hoch erfreut, dass es ja auch 4G kann. Andoird 4.4.4 mit der EMUI 2.3 läuft stabil. Das Design des Menües der EMUI 2.3 gefällt mit aber seit dem ich die EMUI 3.0/3.1 auf dem P7 habe nicht mehr so gut. Als Design der Icons auf dem Startbildschirm gefällt mit "Balance" am besten. Man dieht an den verschieden kräftigen, dass die Farbdarstellung beim G620s sehr gut ist.

Avatar for Gastbeitrag
Dobermann

Tagchen ihr lieben,ich bin seit 2Monaten stolzer Besitzer eines 620s und bin super zufrieden damit.Nun würde ich gerne wissen ob meine Firmware B256 noch aktuell ist oder ob es was neues gibt...