Huawei_Ascend_G615_11Alle Huawei Ascend G615 Besitzer warten derzeit sehnsüchtig auf das Jelly Bean Update mit Emotion UI. Dieses war ursprünglich für März angekündigt, wurde aber in den letzten Wochen immer wieder verschoben. Zuletzt hieß es jedoch, dass lediglich letzte Bugs gefixt würden. Und auch die Versionsbezeichnungen, deren „Sprünge“ immer kleiner wurden, deuteten darauf hin.

Nach unseren Informationen ist dieZeit des Wartens wohl bald vorbei! Uns gegenüber wurde durch eine unmittelbare Quelle bestätigt, dass das Update definitiv im Mai erscheinen wird.

 

Jelly Bean Update erscheint definitiv im Mai

Der in einigen chinesischen Foren diskutierte Termin, dass das Update am 10. Mai erscheinen wird, wurde uns gegenüber nicht bestätigt – allerdings auch nicht dementiert.
Offenbar scheint man auch bei Huawei ein großes Interesse daran zu haben das Update baldmöglichst zu veröffentlichen.

Gerüchten zufolge wurde neben den Bugfixes auch nochmal am Kernel gearbeitet. Ebenso sollen die Treiber für die GPU optimiert und angepasst worden sein. Dies soll zu einer besseren Performance bei Spielen führen und grafische Probleme, wie mit dem Chrome Browser, zukünftig vermeiden. Der Chrome Browser ist zur Zeit nur in seiner Beta-Variante nutzbar.

Weiterhin gilt, wer es absolut nicht mehr abwarten kann oder bereits heute Emotion UI 1.6 und Jelly Bean auf seinem G615 erleben möchte, der kann sich die Beta-Firmware flashen oder auf eine der verfügbaren Custom ROMs zurück greifen. Beides bietet bereits jetzt eine absolut alltagstaugliche Performance!

Eindrücke von der Emotion UI bekommt ihr in unserem Emotion UI Wiki und natürlich in den Social Media bei Huawei Emotion UI.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

8 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Autor
Marco

@Colg4te:

Genau so sehe ich es auch! Die Hardware ist sehr gut, aber bislang war schlichtweg die Software nicht optimal abgestimmt. Wobei das mE auch an Android 4.0.x liegt. Denn unter 4.1 gibt es schon deutlichen Leistungszuwachs. Wenn wirklich die GPU vernünftig zum laufen gebracht wird, dann werden wir uns sehr an diesem Gerät erfreuen können.

Zu den Quellcodes kann ich Dir leider ad hoc nichts sagen; sorry!

Avatar for Marco
Colg4te

Naja, bisher basieren ja alle Custom Roms (XiUI, HiUI, MiUI) auf den

bisherigen chinesischen Beta-ROMs. Und wie Marco bereits erwähnt hat, war die GPU bislang wirklich das größte Problem. (Temple Run 2, egal welche JB-Rom: 45FPS)

Auf dem Papier ist die Vivante GC4000 GPU ja wirklich gut. Hoffen wir, dass die Leistung mit einem besseren Treiber gesteigert werden kann.

Noch eine Frage an die Profis:

Ist bekannt, wann oder ob Huawei den Kernel-Quellcode + Treiber freigibt?

MfG

Colg4te

Avatar for Marco
Kevin Friedrich

wird ja auch endlich mal zeit hoffe mal das den endlich mal spiele wie gta3 gta vice city nova 3 usw laufen weil die laufen ja auch schon auf dual core geräten wie zb dem samsung galaxy s2 flüsstig wieso den nicht auf einem 1,4 ghz quad core smartpohne

Avatar for Marco
Autor
Marco

Die Leistung hat das G615 schon, allerdings war wohl die GPU bislang das Problem. Neben den Bugfixes wurde wohl auch gerade daran und an einem neuen Kernel gearbeitet. Das hat offensichtlich die Verzögerung des Updates ausgelöst. Ich hoffe hierfür hat es sich dann letztlich auch gelohnt zu warten. Wir werden es schon bald sehen!
Dennoch, bedenkt man, das bei anderen Herstellern Verzögerungen von 6 Monaten inzwischen "normal" sind, dann ist Huawei hier noch vergleichsweise schnell.

Mein persönliches Fazit lautet weiterhin, das ich lieber 3 Monate warte, als ein unfertiges Update mit diversen Bugs geliefert zu bekommen, mit dem dann alle unzufrieden sind!

Avatar for Marco
Autor
Marco

Wenn das endgültige Update so läuft wie es die Beta verspricht, dann bin ich mehr als zufrieden. Bei meinen ganzen Versuchen habe ich nämlich auch festgestellt, dass die Firmware auf die Emotion UI Oberfläche optimiert ist; andere Launcher liefen bei mir nicht so flüssig, wie EmUI.

Für die CM-Unterstützung gibt es bereits eine "Petition" der Honor 2/G615-Community. M.E. ist es derzeit aber schwer abzuschätzen, ob diese wirklich Aussicht auf Erfolg haben wird.

Avatar for Marco
Tweakwer

Danke für den Tipp, Marco.

Das hatte ich schon mal vergessen gehabt, aber eine kryptische Fehlermeldung des CWM erinnerte mich netterweise an das fehlende Original-Recovery. 😮

In diesem Fall einfach das G615 / Honor 2 in den Downloadmodus schicken und das Recovery fix wieder aufgespielt und alles fluppt wieder.

Bin wirklich mal auf die Buildnummer gespannt und ob sich große Unterschiede zur B628 auftun...

Hoffe ja immer noch, dass es ein englisches CWM und einen CyanogenMod Port fürs Honor 2 / G615 geben wird ...

So long!

Avatar for Marco
Autor
Marco

Bei der Update-Methode von Huawei wird ja ein vollständiger Wipe durchgeführt. Insofern sollte es keine Probleme geben, wenn Du direkt von der B628 auf das offizielle Update flashst.

Wichtig ist dafür, dass Du das Original-Recovery installiert hast und nicht das chinesische erweiterte Recovery (CWM).

Wie Du das Original-Recovery wieder installierst findest Du hier: http://www.handy-faq.de/forum/huawei_ascend_g615_forum/281900-huawei_ascend_g615_jelly_bean_update_emotionui_emui_beta.html

Avatar for Marco
Tweaker

Hmmm ...

Bin gespannt.

Verwende derzeit die Beta 628 und kann nichts Negatives berichten.

Was mich nur interessiert:

Muss ich vor dem Offiziellen Update noch einmal zurückflashen auf 4.0.4 oder einfach mit dem SD-Karten- Flash drüberflashen?

Könnte mir vorstellen, dass ein Flash zurück auf 4.0.4 die sichere Variante sein könnte.

Bin aber auch kein Android / Linux Experte 😮

Wie gesagt:

Bin gespannt!

Bis neulich!