Huawei Ascend G615 – Erste Erfahrungen mit dem Jelly Bean Update

google-android-jelly-beanWohl kaum ein Update wurde von Huawei Usern so heiß ersehnt, wie das Jelly Bean Update für das Huawei Ascend G615. Angekündigt war es für März, doch immer wieder wurde es verschoben. Gestern war es endlich soweit und das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean mit Emotion UI 1.5 wurde veröffentlicht. Ob sich das Warten gelohnt hat und wir ein (nahezu) fehlerfreies Update bekommen haben, haben wir in einem ersten Kurztest hier für euch zusammengetragen.

Der Update Prozess

Sehr erfreut waren wir, dass der Download des rund 750 MB großen Updates erstaunlich schnell ging. Nach den Erfahrungen mit extrem langsamen Downloads bei Huawei schon mal ein erster Pluspunkt.
Dem Update beigefügt ist eine pdf-Anleitung. Hier zeigen sich aber bereits wieder die ersten „Flüchtigkeitsfehler“. So soll man nach dem ersten Download-Schritt den Prozess wiederholen. Allerdings findet sich die SD-Karten Aktualisierung nach dem ersten Update-Schritt nicht mehr unter „Einstellungen -> Speicher -> Software Aktualisierung -> SD-Kartenaktualisierung„, sondern unter „Einstellungen -> Über das Telefon -> Systemaktualisierungen -> Lokale Aktualisierung„.
Ein geübter Smartphone-Nutzer wird das sicher schnell finden, aber es gehört eben nicht jeder zu dieser Kategorie. Hier erwarte ich von Huawei etwas mehr Sorgfalt bei dem Verfassen solcher Anleitungen. Oder man nutzt endlich die Möglichkeit des „Over-the-air“-Updates (OTA-Update).
Abgesehen von dieser Ungenauigkeit ist das Update aber innerhalb von rund 10 Minuten auf dem G615 installiert.
Da einige Nutzer bereits erste „Bugs“ melden, an dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass man am besten vor dem Update alle Daten mit der Huawei-eigenen Backup-App sichert und dann das Gerät vollständig zurücksetzt. Dies hat sich schon bei anderen Geräten bewährt, um „Bugs“ zu vermeiden, die nur dann auftraten, wenn ein solches Zurücksetzen vorher nicht durchgeführt wurde.

Der erste Eindruck

Mit einem Wort: POSITIV!
Das G615 lies sich problemlos einrichten. Mir sind keine Fehler aufgefallen, die Performance wirkt insgesamt sehr flüssig und alle Optionen funktionieren offensichtlich. Auf einige viel diskutierte Punkte gehe ich im folgenden speziell ein, solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr diese über die Kommentarfunktion gerne stellen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

Automatische Helligkeit

Ja, sie funktioniert, ABER! So lautet meine Bewertung zur automatischen Display Helligkeit. Grundsätzlich passt sich diese schon automatisch an. Allerdings kann man eine gewisse Grundhelligkeit – trotz aktivierter Automatik – trotzdem einstellen. Hier bin ich von anderen Herstellern einfach etwas anderes gewohnt – nämlich eine echte Automatik.

Standortbestimmung (UPDATE 13.07.2013!)

Immer wieder ein viel diskutiertes Thema. Zumal es hier z.B. beim Update des Ascend P1 ebenfalls Probleme gab.
Nach unseren Test funktionieren sowohl Standortbestimmung über GPS, mit WLAN-Unterstützung und auch mit reiner mobiler Netzwerk-Unterstützung. In allen Fällen wurde der (ungefähre) Standort erkannt und auch Bewegung und Ausrichtung wurden fehlerfrei dargestellt.

Grafik

DAS Thema schlechthin waren wohl die bislang verwendeten Grafiktreiber. Diese wurden unter Android 4.0.4 der Hardware des G615 in keinster Weise gerecht. Umso spannender war es genau diese zu testen. Als Referenz diente uns hier der aktuelle Spiele-Hit „Real Racing 3“. Besonders auf dem Kurs „Mount Panorama“ kam es mit der alten Firmware hier zu hässlichen Grafikfehlern und zu mangelnder Performance.
Ich mache es auch hier kurz und knapp: dieses Dilemma gehört der Vergangenheit an!
Real Racing 3 lief in unseren Test ohne Grafikfehler und mit – gefühlt – der bislang besten Performance von allen Firmwares und Custom ROMs.

Das Fazit

Ja, unsere Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt. Huawei hätte hier die Möglichkeit gehabt sich mit einer nutzerfreundlichen Update-Politik von anderen Herstellern abzuheben. Dies ist leider nicht gelungen.
Das Update selber jedoch erfüllt im Großen und Ganzen die Erwartungen und weiß durchaus zu überzeugen. Endlich wird die ordentliche Hardware des G615 auch softwaremäßig angesprochen und erhält somit eine angemessene Performance.
Es wäre wünschenswert, wenn Huawei hier auch weiterhin Support leistet, denn sicherlich ist aus dem G615 auch mit dem aktuellen Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean noch nicht alles ausgereizt und die Grenzen der Hardware des G615 noch nicht erreicht.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

43 Kommentare

  1. Thomas 12. Juli 2013
    • Rainer 12. Juli 2013
  2. Alex 12. Juli 2013
  3. discotizer 12. Juli 2013
    • Marco 12. Juli 2013
  4. Alex 12. Juli 2013
  5. Kausalat 12. Juli 2013
  6. Sven 12. Juli 2013
  7. Razerlight 12. Juli 2013
  8. Sven 12. Juli 2013
  9. Sven 12. Juli 2013
    • Kausalat 12. Juli 2013
      • Chris 14. Juli 2013
  10. dabin 12. Juli 2013
    • Marco 12. Juli 2013
  11. Sven 12. Juli 2013
    • Marco 12. Juli 2013
  12. Carsten 13. Juli 2013
  13. inaska 13. Juli 2013
  14. Irfan 13. Juli 2013
  15. Tobias 13. Juli 2013
    • Marco 13. Juli 2013
  16. Trabifreak 13. Juli 2013
    • Tobias 13. Juli 2013
  17. Raimond Weh 13. Juli 2013
  18. Raimond Weh 13. Juli 2013
    • Rainer 13. Juli 2013
  19. ata 13. Juli 2013
    • Rainer 13. Juli 2013
  20. Klappstulle 14. Juli 2013
  21. Archie 14. Juli 2013
    • Marco 14. Juli 2013
  22. Sascha 14. Juli 2013
    • Marco 14. Juli 2013
      • Sascha 14. Juli 2013
  23. Sepp Bock 14. Juli 2013
  24. Peter_neu 14. Juli 2013
    • Klappstulle 15. Juli 2013
  25. Raimond Weh 16. Juli 2013
    • Marco 16. Juli 2013
  26. Klappstulle 16. Juli 2013
  27. Raimond Weh 20. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.