Über die Technischen Daten der Kamera des Huawei Mate S findet man ja schon reichlich Beiträge im Web. Wir von Huaweiblog – also ich im speziellen – wollen die zu erreichenden Bildergebnisse diesmal unter ganz anderen Aspekten betrachten, frei nach dem Motto „Ist das Kunst, oder kann das weg…“

Hier finden wir einen Beitrag eines freischaffenden Fotografen, der für National Geographic eine Bilderserie mit dem Huawei Mate S aufgenommen hat und bei den Aufnahmen ausschließlich den „Profi-Modus“ verwendet hat. Die Bilder liegen uns natürlich nicht in voller Auflösung vor, aber die Motive lassen sich auch mit geringerer Auflösung beurteilen.

Der Fotograf fragt im Artikel: „Kann man mit einem Smartphone professionell fotografieren?“ Beurteilen sie diese Bilderserie. Das habe ich hier mal gemacht, ist natürlich subjektiv und nur meine persönliche Meinung.

Das Fazit mal vorab: Wer weiss was er tut kann durchaus professionell mit dem Mate S fotografieren, wie die untenstehenden Bilder zeigen.

 

Fotos im Profi-Moudus - Huawei Mate S

Fotos im Profi-Modus – Mate S

 

Spiegelung, Wasser und Wolken

Spiegelung, Wasser und Wolken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders interessant ist hier die Spiegelung der Wolken in der Wasseroberfläche, hier entstehen Effekte, die die Wasseroberfläche teilweise metallisch erscheinen lassen, das strahlende Blau des Himmels ist schon fast etwas zu viel, interessant ist auch der Verlauf der Intensität des Bildes von dunkel nach hell.

 

Wasserschönheit(en)? im Sonnenuntergang

Wasserschönheit(en)? im Sonnenuntergang

Ob es hier an der vorhandenen Auflösung und somit mangelnden Details liegt kann ich nicht sagen, bei diesem Bild fehlt mir die konstante Spannung, die dem Foto das gewisse etwas verleiht, die beiden ersten Personen wirken fast deplaziert, oder einfach nur hingestellt. Ich persönlich würde das Bild auf einen Ausschnitt beschneiden. So entsteht eine ganz andere Spannung und somit ein komplett neues Bild.

mateS-Crop

Das wäre mein Bildausschnitt

 

Eindrucksvoll sind einige Landschaftsfotos, die die Herrlichkeit der Umgebung wiederspiegeln. Diese Fotos vermitteln direkt Fernweh, da will ich hin, sehr gelungen.

Landschaftsfoto

Landschaftsfoto

 

Landschaft 2

Aus dem Flugzeug aufgenommen?

Weniger ansprechend finde ich diese Aufnahme, die wahrscheinlich aufgrund des Wetters für mich nicht gelungen ist, aber auch hier ist die Intention des Künstlers ja nicht bekannt, mir persönlich ist das ganze zu schwammig, die Übergänge zu verwaschen.

Landschaft 3

Bekäme von mir nicht unbedingt ein „like“

Mein persönlicher Favorit und für mich das Foto mit dem größten künstlerischen Anspruch:

Sonnenuntergang

Das Foto bekommt mein „like“

Hier ist für mich die Bildkomposition wirklich gelungen, die Struktur der Wolken kommt klasse rüber, das Foto hat für mich etwas erhabenes, mystisches.

 

Alles in Allem hat der Fotograf sicherlich gezeigt, das jemand der die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten des Profi-Modus beim Mate S zu nutzen weiss sehr anspruchsvolle Fotos machen kann. Der künstlerische Anspruch an Fotografie wird immer durch den Fotografen selbst definiert. Deswegen hat Kunst für mich so viele Aspekte, die immer subjektiv zu sehen sind.

Manch ein Betrachter steht auch vor einem Picasso und fragt sich: „Ist das Kunst, oder kann das weg?“

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Jörg

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.