EMUI3_Mate7_B127Huawei scheint den Jahresbeginn zu nutzen, um seine Nutzer direkt glücklich zu machen – verspätete Weihnachtsgeschenke vielleicht?!

Nachdem gestern bereits das Firmwareupdate für das Ascend P7 auf EMUI 3.0 per OTA gestartet wurde, erhalten auch immer mehr Nutzer des Mate 7 ein OTA Update auf die Firmware B127.
Diese Firmware konnten wir euch bereits als Nikolaus-Geschenk“ leaken und Huawei legte dann offiziell auf seiner internationalen Seite pünktlich zu Heilig Abend offiziell nach.

Seit einigen Tagen nun gibt es vermehrte Meldungen, dass dieses Update auch OTA ausgeliefert wird. Offensichtlich muss hierzu die Firmware B120SP04 installiert sein. Bei vielen Geräten sollte das die Auslieferungssoftware gewesen sein. Andernfalls könnt ihr euch die Firmware über unsere Mate 7 Downloadseite herunterladen und über die Lokale Aktualisierung instalieren.

Mit der Firmware B121SP05, die wir euch im November als Leak präsentieren konnten, wurde mir das Update nicht angeboten. Nachdem ich vor einigen Tagen nochmal auf die Firmware B120SP04 gewechselt hatte, erhielt ich dann gestern das OTA Update.
Wer in seinen Update-Einstellungen den Punkt „Autom. nach Aktualisierungen suchen“ aktiviert hat, sollte in der nächsten Zeit in seiner Benachrichtigungszeile den Hinweis auf ein Systemupdate erhalten. Wer – wie ich – darüber hinaus auch den Punkt „Autom. Herunterladen per Wi-Fi“ aktiviert hat, muss nach dem automatischen Download nur noch die Installation bestätigen.

EMUI3_Mate7_B127Das Update dauerte ca. 7-10 Minuten und alle Apps, Einstellungen und Daten blieben natürlich erhalten. Das Update beinhaltet grundsätzlich keine neuen Funktionen, sondern vor allem Fehlerbehebungen und Optimierungen.

Wer sich also bislang die manuelle Methode über die Lokale Aktualisierung vielleicht nicht zugetraut hat, wird sicher demnächst auch per OTA Update versorgt. Wie immer wird dies nicht gleichzeitig an alle ausgeliefert, sondern in „Wellen“. Wer also bislang noch keine Update-Benachrichtigung hat, sollte einfach etwas Geduld mitbringen, die oben genannten Firmware-Voraussetzungen prüfen oder auch einfach mal manuell nach dem Update suchen.

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

7 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Tobias

Ich habe das Update gestern aufgespielt, konnte aber keine Perfomanceverbesserung verspüren. Das liegt aber wohl eher daran, dass das Phablet so schon unglaublich schnell agiert. 🙂

Dies ist mein zweites High-End Smartphone von Huawei und ich muss sagen, dass es eine gute Entscheidung war.

Avatar for Marco
5haft

Seit dem Update wird mein Mobilfunkanbieter in der Notifikationbar nicht mehr angezeigt. Jetzt steht Vodafone.de anstatt McSim da. Kann man das wieder ändern?

Avatar for Marco
Autor
Marco

Ja, das musste ich bei mir auch leider so feststellen. Grundsätzlich stört es mich nicht, aber ich suche auch nach einer einfachen und komfortablen Lösung.
Beim Ascend P7 EMUI 3.0 Update gibt es einen Schalter in den Einstellungen um den Netzbetreiber auszublenden. Leider ist diese Funktion beim Mate 7 (noch) nicht vorhanden.
Am besten schaust Du mal in den Foren, da sind findige User schnell mit solchen Lösungen zur Stelle.

Avatar for Marco
Michael

Habe heute die Info auf das Update zum Mate 7 erhalten.
Leider kann ich es nicht runterladen, zeigt nur Downloadfehler.
Kann mir jemand weiter helfen?
Vielen Dank vorab.

Avatar for Marco
atelino

Ja musste neu starten wahr bei mir auch so

Avatar for Marco
Rüdiger

Hallo,

mit dem Mate 7 bin ich seit zwei Monaten Huawei- und Android-Neuling gleichermaßen. Vorgestern kam dann dieses erste Update; das lief ja erfreulich unkompliziert. Obwohl ich seit Slackware 3.5 dauernder und fortgeschrittener Linux-Anwender bin, werde ich in diesem SmartPhone keine 'Root-Eingriffe' vornehmen und erwarte einfach ein einwandfreies und stets zuverlässig funktionierendes Gerät. Daher hoffe ich auch, daß Huawei hier eine stetige aber auch konservative Update-Politik betreibt. Beispiele dafür, wie es einem Hersteller einmal jährlich gelingt die Devices seiner Kunden Teil zu zerschießen, gibt es Jahr für Jahr erneut. Das sind verzichtbare Erfahrungen.

EMUI 3.0 finde ich übrigens richtig gut.

Avatar for Marco
MaestroM.

" Beispiele dafür, wie es einem Hersteller einmal jährlich gelingt die Devices seiner Kunden Teil zu zerschießen, gibt es Jahr für Jahr erneut"

Klingt ja stark nach der Firma mit der S am anfang.. 😀

Allerdings muss ich zu Huawei sagen, dass sie regelmäßig updates bringen.. Aber leider nur für die chinesische version. Mein letztes Handy (Huawei honor 3x, china version), hatte sehr oft updates, auch mit guten neuerungen und nicht nur bugfixes. Das sehe ich bei meinem deutschen Mate immoment leider ein wenig anders. :/

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.