Huawei macht munter weiter. Nach den Präsentationen auf dem MWC 2014 in Barcelona vor zwei Wochen, stellt man auf der CeBIT 2014 in Hannover nun das Huawei Ascend Y330 als neues Einsteiger-Smartphone vor.Huawei_Ascend_Y330

Dachten wir bislang noch, dass das Huawei Ascend Y530 der Nachfolger des Preis-Leistungs-Siegers Ascend Y300 ist, werden wir wohl nun überraschend eines besseren belehrt.

Das Ascend Y330 ist ausgestattet mit einem Dual-Core Prozessor von MediaTek. Die zwei Kerne takten mit 1,3GHz und greifen dabei auf 512MB RAM und 4GB ROM zurück. Der interne Speicher ist – wie von HUAWEI gewohnt – per microSD um bis zu 32GB erweiterbar. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz, welches mit HUAWEIs Oberfläche Emotion UI mit Simple UI erweitert ist. Weiterhin verfügt es über einen 4,0 Zoll großen TFT Touchscreen mit 800 x 480 Bildpunkten. und einen 1.500mAh starke Akku, der für bis zu 360 Gesprächsminuten oder 320 Stunden im Standby sorgen soll. Auch eine 3MP Hauptkamera ist an Bord, allerdings keine Frontkamera! Für die Konnektivität stehen HSDPA+, WLAN, Bluetooth 4.0 und DLNA zur Verfügung.

Preis und Verfügbarkeit

Das HUAWEI Ascend Y330 gibt es in Deutschland ab April 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von  99 EURO (ohne Vertragsbindung).

Unser Fazit

Das Gerät soll als absolutes Einsteiger-Smartphone von HUAWEI gedacht. Allerdings liegt es in der Aussattung unter dem Vorgänger Y300, welcher ebenfalls bereits für einen Einstiegspreis von unter 100 EURO verfügbar ist. Hier hätte es wohl ein Update auf eine aktuellere Firmware eher getan, als gleich ein neues Gerät auf den Markt zu bringen, welches vom Namen her zwar einen Nachfolger suggeriert, aber diesen Anspruch von der Ausstattung her nicht erfüllt.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Dobermann

Tagchen auf meinem Y330 ist die asbach Uralt Firmware B116 drauf die ja auch auf dem P6 teilweise noch zu finden ist.Kann es sein das man auf das 330 auch die 125 Aufspielen kann oder zumindest die B119???Hat da jemand Erfahrung mit denn das kommt mir jetzt gerade so vor als wenn das klappen könnte.

Avatar for Marco
Rainer

Das geht leider nicht. Das Y330 und das Ascend P6 sind von Grund auf unterschiedliche Geräte. Firmwares sind immer nur für ein spezielles Gerät und können nicht Geräte übergreifend installiert werden.

Avatar for Marco
dolomin

Lol ich dachte jezt 1 gb ram und 4.4.das ist huawei ,hab in meinem y300 5 megapixel kamera und frontkamera.Und die 600 mgh stehen vor nem flaschenhals von 512 mb.Hat der threadersteller recht ,anstatt ein update fürs y300 ,gleich wieder ein neues smartfone,das sogar schlechter ausgestattet ist.Und wenn ich mir ewig ein neues handy kaufen soll ,was dann noch immer veraltete firmware hat ,denn alle neuen haben fast 4.2,dann ist es ja teurer als direkt was für 350 euro zu kaufen und paar updates zu erhalten.Vom umweltaspekt mal upgesehen.Mein y300 war definitiv mein leztes huawei,dabei hatte ich in meiner familie so geworben.Als nächstet versuch ichs mal mit nem nexus denn da kann ich für den preis mehrmals updaten.es geht ja auch um sicherheitslücken im android ,muß ja auch nicht gleich bei jedem neuen windows ,einen neuen rechner kaufen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.