Huawei Watch Test

Android Wear ist tot? – Oder nur noch nicht erwachsen?

Android Wear ist sicherlich nicht tot, aber wenn man sich die Absatzzahlen im Smartwatch Bereich anschaut liegen andere Hersteller und vor allem andere Betriebssysteme weit vorn. Laut Berichten von TheInquirer und Canalys liegt Apple beim Verkauf von Smartwatches mit über 52 % bzw. über 12 Millionen verkauften Apple Watches weit vorn. Auf Platz zwei konnte sich Samsung mit dem hauseigenen Tizen OS platzieren, gefolgt von Pebbles OS auf Platz drei. Android Wear platziert sich –  sicherlich auch dank der guten Verkaufszahlen der Huawei Watch – auf Platz 4, jedoch mit verschwindend geringen 10 %.
Während man beim Inquirer den Rückgang der Absatzzahlen im Smartwatch Markt, bzw. sogar den „Tod von Wearables 2016“ prophezeit, sagt Daniel Matte von Canalys, dass Software immer mehr und mehr ans Handgelenk gehört, und dass dies die Richtung sei, in die der Markt sich entwickelt. Wer von beiden Recht hat sehen wir dann 2017 😉

Huawei Watch Android Wear Info

Android Wear

Welches Betriebssystem sich hierbei durchsetzt wird man sehen. Bei Tests auf Golem.de schneidet z.B. die Huawei Watch, unter Verweis auf Android Wear als OS, leider schlechter ab als gewünscht. Bei UhrenUhu wird auch ein Vergleich der Betriebssysteme für Smartwatches gezogen, auch unter dem Augenmerk der Verwendung der Watches OHNE gekoppeltes Smartphone, hier haben Apples OS, Tizen und Pebble OS die Nase vorn, der Vorwurf, dass Android Wear ohne gekoppeltes Phone schlichtweg nicht nutzbar ist, lässt sich – zumindest bei der Huawei Watch – nicht nachvollziehen. Die Watch macht das was eine Uhr soll – sie zeigt die Uhrzeit an und auch Apps, die kein verbundenes Smartphone benötigen funktionieren tadellos.
Die starke Positionierung von Apple im Bereich der Wearables sehen viele darin geschuldet, dass Apple – wie bei anderen Produkten auch – die Hard- und Software liefert und so eine optimale Abstimmung  von beidem findet.
Eins ist ganz klar und zwar liefert Apple im Bereich der Watches eine hervorragende Arbeit. Allerdings ist auch schön zu sehen, dass Huawei mit der Watch die erfolgreichste Smartwatch mit Android Wear herstellt.

Android Wear muss nachlegen!

Das ist der rote Faden, der sich durch die meisten Berichte zieht. Es reicht nicht ein System auf den Markt zu werfen, man muss es auch weiter entwickeln. Vielleicht würde es ja helfen, wenn Google „eigene“ Hardware mit Android Wear vertreiben würde? Vielleicht intensiviert Google ja auch in die Zusammenarbeit mit Hardware-Herstellern im Bereich der Smartwatches und wir bekommen zukünftig die NEXUS-Watch, hier wäre Huawei ja prädestinierter Kooperationspartner…

Eine „Nexus Watch“ von Huawei?

Wäre das denkbar, wie fändet Ihr das? Was erwartet IHR euch zukünftig von Smartwatches im Bezug auf Hard- und Software?
Was sollte eine Smartwatch bieten, damit ihr tatsächlich kauft?
Momentan bietet der Smartwatch Sektor ja vieles, aber die Bedürfnisse der Benutzer scheinen den Herstellern selber noch nicht ganz klar zu sein. Legt ihr mehr Wert auf größere Displays, hohe Akkulaufzeit, mehr Unabhängigkeit vom Smartphone, mehr Individualität, eigenen Speicher für Kalender, Termine, oder einfach auf Design, Gewicht und Aussehen?
Schreibt uns eure Meinung!
 

4 Kommentare

  1. JB 15. Februar 2016
    • Garrus 15. Februar 2016
  2. fluxx 15. Februar 2016
  3. Matthias 16. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.