Huawei G play mini

Huawei G Play mini vorgestellt

Neben den großen Releases, des Designkrachers Huawei P8, P8 max und P8 lite, hat der chinesische Smartphonehersteller heute in Italien ein weiteres Gerät vorgestellt. Das neue Huawei Smartphone ist für den Bereich der unteren Mittelklasse gedacht und setzt hier, wie schon die Geräte der Tochtermarke Honor, auf Huaweis hauseigenen Kirin 620 SoC.
Huawei G play mini
Das präsentierte Smartphone hört auf den eher ungewöhlichen Namen „Huawei G Play mini“. Das ist interessant, hatte Huawei doch vor kurzem angekündigt, dass man zukünftig auf Namenszusätze wie Ascend verzichten möchte, um es den Kunden einfacher zu machen. Warum man hier die Zusatzbezeichnungen „Play“ und „mini“ einsetzt, ist entgegen dieser Entscheidung und macht auch nicht soviel Sinn. Konsequenterweise hätte man es besser Huawei G5 nennen sollen. Wie dem auch sei… Huawei wird sich hier schon was gedacht haben. 😉
Das Huawei G Play mini weist dieselben Spezifikationen auf, wie das in den vergangenen Tagen vorgestellte 4C, der Huawei Tochtermarke Honor. Der offensichtliche Unterschied liegt hier in der Optik. Das G Play mini ist also ein Honor 4C in anderer Verpackung. Zumindest wenn man den Daten Glauben schenken darf.
Als Display wird ein 5 Zoll großer IPS-Touchscreen eingesetzt, der eine HD Auflösung von 1280×720 Pixeln aufweist. Also Prozessor kommt, wie oben schon angedeutet, ein 64bit HiSilicon Kirin 620 Octacore Chipsatz mit 1,2 GHz und Mali GPU zum Einsatz. Dazu gibt es 2 GB RAM und 8 GB internen Speicher, von welchem ca. 4 GB zur freien Verfügung stehen. Dieser ist aber über eine microSD Karte erweiterbar.
Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet eine 13 Megapixel Auflösung mit einer LED-Leuchte als Blitz. Auf der Vorderseite gibt es eine 5 Megapixel Selfie Kamera. Zudem bietet das Huawei G Play mini Dual-SIM-Unterstützung aber leider kein LTE. Der Akku ist mit 2550 mAh für ein 5 Zoll HD Display mehr als ausreichend dimensioniert.
Beim OS setzt Huawei, wie gewohnt, auf Android – wenn auch nur – in Version 4.4.4 Kitkat. Dazu gibt es die hervorragende Huawei Nutzeroberfläche EMUI 3.0. Ob es ein Update auf Android 5 Lollipop gibt, ist bis jetzt nicht bekannt.
Das Huawei G Play mini soll in Kürze in diversen europäischen Ländern erscheinen. Welche das sein werden ist aber noch nicht bekannt. Evtl. bringt Huawei das G Play mini in Deutschland statt des Honor 4C, welches ja nicht hierzulande zu kaufen sein wird. Preislich bewegt sich die neue Huawei Mittelklasse bei 229 € ohne Vertrag. Es ist also nur geringfügig billiger als das Huawei Ascend G7.

via

Quelle + Bild: HDblog.it

7 Kommentare

  1. Siegfried Kiehm 17. August 2015
    • Bene 4. November 2015
  2. Gholam Reza 10. Dezember 2015
    • Gholam Reza 15. Dezember 2015
      • Bernhard 17. Januar 2016
  3. Andre´ 5. Februar 2016
  4. Wolfgang 9. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.