Huawei P8 Android 6 Firmware UpdateDer ein oder andere wird es schon in unserer Huawei Facebook Gruppe mitbekommen haben; die Besitzer des Huawei P8 dürfen sich auf ein OTA Update mit Android 6 Marshmallow freuen. Die neue Version wird aktuell offiziellen Betatestern  zum Download angeboten. Aber auch einige User der Firmwareversion B200 haben, nach eigenen Angaben, das Update schon erhalten. Daher könnte es durchaus sein, dass es sich hier um eine finale Version von Android 6 Marshmallow für das Huawei P8 handelt.

Dies ist aber nicht das einzige Indiz dafür, dass es sich hier um die finale (“Stable”) Version handeln könnte. Denn seit einer Woche wird endlich das Bugfix Update für das Huawei Mate 8 ausgerollt. Aufgrund der auch beim Mate 8 – was als erstes Huawei Gerät werksseitig mit Android 6 ausgeliefert wurde – auftretenden Probleme mit der Marshmallow Firmware, wurde nach unserer Kenntnis das P8 Firmwareupdate B317 wieder vom Status “final” in den Status “Beta” zurückversetzt, da bei allen bis dato ausgelieferten Android 6 Marshmallow Firmwares von Huawei Fehler auftraten. Und da genau diese Probleme laut Changelog – und auch nach unseren ersten Tests – mit diesem Huawei P8 Marshmallow Update von der B317 zur B321 behoben sind, spricht vieles dafür, dass uns hier die finale Version vorliegt.
Wir versuchen dies derzeit für euch noch zu verifizieren und halten euch hierzu per Update auf dem Laufenden.

Gewöhnlich werden die Updates in Wellen verteilt, es kann also es bei einigen ein paar Tage länger dauern bis sie die Benachrichtigung bei ihren Geräten angezeigt wird. Für die Ungeduldigen unter Euch, haben wir das Update für den manuellen Downlod sichern können. Damit könnt Ihr es Euch nach der von uns selber getesteten Anleitung unten selber installieren.

Bevor jetzt aber das große Flashen los geht, müssen wir anmerken, dass der von uns angeboten Download und Weg zur Installation die Firmware GRA-L09C432B200 voraussetzt!

Wir konnten zwar auch das OTA Update der Firmware B317 auf B321 sichern, allerdings ließ sich diese OTA Datei auf keinem anderen P8 über die bekannten Methoden lokal aktualisieren. Das bedeutet für Euch, dass Ihr für den händischen Weg über das lokale Update unbedingt die Firmware GRA-L09C432B200 installiert haben solltet. Von einer anderen Version aus ist eine Aktualisierung – nach aktuellem Stand – nicht möglich .

Die fleißigen, offiziell registrierten Betatester, die momentan die B313 oder B317 installiert haben, sollten erst einmal im Updateprogramm prüfen, ob Ihnen das Update offiziell als OTA zur Verfügung gestellt wird. Ist dies nicht der Fall und ihr wollt es euch auch über die von uns angebotene Anleitung installieren, ist es erforderlich zuerst ein Rollback für das Huawei P8 durchzuführen.

Diejenigen, die (wieder) auf der B200 sind, haben jetzt zwei Möglichkeiten:

OTA Update:

Da es sich hier um ein offizielles OTA Update handelt was derzeit ausgerollt wird, geht einfach mal in eure Einstellungen , dann auf Updateprogramm und drückt dort auf “Nach Updates suchen”! Mit ein wenig Glück bekommt ihr es dann angeboten! Wichtig hier ist, dass die Updates nach IMEI verteilt werden. Wenn Ihr also keine Benachrichtigung bekommt seid Ihr einfach nicht an der Reihe. Also einfach etwas Geduld haben oder manuell installieren.

Lokales Update:

Die, die nicht mehr warten können oder wollen, laden sich von einem von den unten stehenden Links  die ca. 1,01GB große update.zip herunter und gehen wie folgt vor:

  1. heruntergeladene update.zip in den “dload” Ordner des internen oder externen Speicher packen. Ich persönlich empfehle den externen Speicher (MicroSD), falls doch mal was beim Update fehlschlägt. Sollte der “dload” Ordner nicht vorhanden sein, so erstellt ihn einfach. Die update.zip darf nicht entpackt werden, da es sich um eine OTA Version handelt!
  2. Nun habt ihr mehrere Möglichkeiten:
    1. Möglichkeit: Geht in eure Einstellungen , scrollt runter und tippt dann auf Updateprogramm und dort dann auf “lokales Update”. Nun sollte euch die update.zip angezeigt werden und diese wählt ihr dann aus. Das Update sollte jetzt starten.
    2. Möglichkeit: Gerät ausschalten und dann drückt solange gleichzeitig den Powerknopf und beide Lautstärkeknöpfe bis sich das Updatemenü öffnet. Das Update sollte von alleine starten.

Downloads: 

GRA-L09C432B321 [6.0][Marshmallow][EMUI4.0] Final Mirror (Download Mega) | Mirror (Google Drive)

Der Download, die Installation und der Gebrauch der Firmware geschieht auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Funktionstüchtigkeit und Kompatibilität der Software. Für Schäden an Computern und anderen Geräten übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Auch für die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gehaftet. Die Installation der Firmware wurde von uns auf einem P8 mit der Version B200 als Ausgang erfolgreich getestet.
Teilen:

Über den Autor

Avatar

Android Geek, Modder, Huawei Fan und Kinogänger aus Neuss (NRW).

152 Kommentare

  1. Avatar
    M.G veröffentlicht am

    @Marco
    Wisst ihr Zufällig ob das P8 EMUI 4.1 bekommt.Ich hab bei euch gesehen das,das Mate 8 es bekommen hat.

  2. Avatar
    M.G veröffentlicht am

    Was ist denn nun mit der B560?Ist das verworfen von Huawei?Das P8 Lite hat ein Update bekommen und das P8 wird aussen vor gelassen.Also langsam versteh ich Huawei wirklich net mehr.In der HiCare App wurde die B560 schon angezeigt und wieder verschwunden.

  3. Avatar
    Leo veröffentlicht am

    Ich habe ein Huawei P8 Dual-Sim und bin auf der GRA-C900B320 nach dem Update “Huawei P8 Firmware_GRA-UL00_Android 6.0_EMUI 4.0_C636B320”.
    Jetzt habe ich massig Push Probleme. Die waren vor dem Update mit Lollipop noch nicht 🙁
    Jetzt meine Frage, gibt es aktuelle Firmewares die meine Probleme beheben könnten? Oder hilft vielleicht ein Reset über das Handy weil nach dem Update alle Apps noch installiert waren.

    Vielen Dank im voraus.

    • Avatar
      Daniel Behrendt veröffentlicht am

      Nach einem Update wird sowieso immer ein Reste empfohlen. Sollte dies nicht helfen, dann gehe mal folgender Anleitung nach:

      – Geh in die „Telefonmanager“ App und dort tippe zuerst auf das Akkusymbol und im nächsten Bildschirm auf geschützte Apps. Dort wählst du dann Apps aus, von denen du IMMER Benachrichtigungen erhalten willst, indem du einfach den Schalter hinter der Betreffenden App nach rechts schiebst
      – Danach geh ein Schritt zurück, so dass du wieder im Akkumanager bist. Geh jetzt auf Energieplan und wähle dort „Leistung“ oder „Intelligent“
      – Jetzt gehe in die richtigen Einstellungen vim Smartphone , dort auf Apps, suche die Apps raus von der du immer Benachrichtigungen haben möchtest und geh dort auf Akku und schalte dort „Systemreaktivierung“ und „Bei ausgeschaltetem Bildschirm a…“ ein. Jetzt sollte es keine Probleme mehr bei Benachrichtigungen geben

      • Avatar
        Leo veröffentlicht am

        Habe ich alles schon gemacht aber leider funktioniert es trotzdem nicht mehr.
        Erst wenn ich das Handy aufwecke also das Display anschalte trudeln die Nachrichten ein.
        Ich möchte wieder zurück auf die alte Version 🙁
        Da hat noch alles funktioniert. Dachte bei Marshmallo verbessert es sich nur aber Pustekuchen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere