Y300Huawei hat heute für sein Einsteigersmartphone Huawei Ascend Y300 ein neues Firmwareupdate bereitgestellt, das die OpenSSL-Schwachstelle in der Security Advisory-Heartbeat-Erweiterung bzw. den sogenannten Heartbleed Bug behebt.

Die Heartbleed Bug ist eine schwere Sicherheitslücke in der populären Verschlüsselungs-Bibliothek OpenSSL. Der Heartbleed Bug ermöglicht einen Diebstahl geschützter Informationen, die mittels SSL- / TLS-Verfahren verschlüsselt wurden.

Das Update von Huawei behebt den Fehler in der OpenSSL 1.0.1c-Version sowie einige Android Sicherheitslücken. Die Firmware trägt die Buildnummer B209 und basiert nach wie vor auf Android 4.1.1 Jelly Bean.

Der Download ist 640 MB groß und steht auf der Seite von Huawei DACH sowie unseren Servern / Mirrors zum Download bereit. Wir empfehlen jedem Y300 Nutzer das Update zu machen.

Download:

Huawei DACH

Mirror 1 (uploaded)

Mirror 2 (Mega)

Danke an John-Patrice für den Hinweis. 
Teilen:

Über den Autor

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

11 Kommentare

  1. eric veröffentlicht am

    Schön das so ein günstiges gerät noch ein update bekommt. Was glaubt ihr wird es auf 4.4 aktualisiert? Ich bezweifle das stark.

  2. Mike Lithoris veröffentlicht am

    Eher nicht. Der Nachfolger ist doch schon längst da. Die Leute sollen die neuen Geräte kaufen.

    • eddi veröffentlicht am

      Und genau das finde ich eine Sauerei.
      Statt “Bestandskunden” mit einem Update zu versorgen, werden lieber ständig neue Geräte auf den Markt geschmissen.
      Ich bin doch kein Krösus und kann mir ständig neue Smartphones kaufen, nur damit ich auf dem aktuellen Stand bin.

  3. dolomin veröffentlicht am

    Dies ist ja nur ein sicherheitsupdate mit version android 4.1.

    Naja ewig ein neues kaufen oder eine bessere marke wählen.

    Fals doch ein billiges huawei ,bleibt noch ne andere rom flashen.Ich habe cm 10.2 drauf seit 6 monaten und bin voll zufrieden,außer das dann da das fm radio fehlt.hatte auch mal die cm 11 drauf ,die ist aber noch nicht so stabil aber dafür hat die fm radio.Werde die cm 11 in einigen monaten nochmal testen

  4. Mancus Nemo veröffentlicht am

    Hallo,

    warum wird diese Update nicht OTA angeboten eigentlich? Gibts dazu auch informationen?

    mmfg

  5. Robin veröffentlicht am

    @ Eric:

    Wichtig ist, dass Ihr bei Huawei Druck macht und auf die vorhandenen Sicherheitslücken hinweist.

    Nur, wenn wir Kunden Huawei zeigen, dass es uns nicht egal ist und auf die Gewährleistung/Sachmangel hinweisen (der hier klar vorliegt), bewegt sich etwas. Aber bitte nüchtern und ohne Polemik. Am besten über das Supportformular unter: http://www.huaweidevices.de/support .

  6. Joe veröffentlicht am

    Ich habe das OTA-Update auf B209 bekommen und jetzt ist die Akkulaufzeit von ca. zwei Wochen auf 8 Stunden bei ausgeschaltetem Bildschirm gesunken. Klasse gemacht, Huawei!

    • Rainer veröffentlicht am

      Da würde ich erstmal abwarten. Bei jedem Update, egal bei welchen Hersteller man schaut, wird immer über gemeckert, dass die Laufzeit weniger wird. In der Regel dauert es aber meistens 3-4 komplette Ladezyklen bis der Akku sich wieder korrekt eingependelt hat.

      Außerdem würde ich bei jedem Update empfehlen das Gerät danach auf Werkszustand zurück zu setzen ums sicherzustellen, dass es beim “drüberinstallieren” zu keinen Inkompatibilitäten kommt. Auch dadurch wird oft erhöhert Akkuverbrauch verursacht.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück